Mit diesen Tipps gelingt die Glücksbambus Pflege

Nur mit Herz und Seele führt die Glücksbambus Pflege zur gesunden Zimmerpflanze

Glücksbambus 'Lucky Bamboo' Pflege
Glücksbambus ‚Lucky Bamboo‘

Botanisch gesehen gehört der Glücksbambus in die Familie der Drachenbäume, eine Gattung der Spargelgewächse mit dem lateinischen Namen Dracaena sanderiana. Im Gegensatz zu echtem Bambus ist der „Lucky Bamboo“ eine Zimmerpflanze, deren grüne Blätter, die mit gelben, weißen oder silbergrauen Streifen am Rand abgesetzt sind, bis zu 20 cm lang und 3 cm breit werden. Ursprünglich aus dem Kamerun ist diese immergrüne Pflanze sehr genügsam.

Doch benötigt der Glücksbambus Pflege, wie jede andere Zimmerpflanze auch, um prächtig zu gedeihen. Der erste Schritt für einen glücklichen Bambus: bereits beim Kauf darauf achten, dass der Glücksbambus an den Wurzeln nicht faulig riecht!

Standort und Zimmertemperatur beeinflussen das Wachstum

Die wohl wichtigsten Kriterien bei der Glücksbambus Pflege sind Standort und Zimmerklima, die einer tropischen Pflanze gerecht werden. D. h., der Glücksbambus wird sich an einem hellen, sonnigen Ort bei 20 bis 22 Grad sowie einer hohen Luftfeuchtigkeit besonders wohl fühlen. Sollte die Luft im Zimmer zu trocken sein, freut sich der Lucky Bamboo über einen regelmäßigen, sanften Nieselregen aus der Sprühflasche.

360°-Video vom Glücksbambus

In diesem Gartenbista-Video zeigen wir Ihnen in einer 360°-Ansicht, wie ein Glücksbambus ‚Lucky Bamboo‘ aussieht.

360°-Video vom Glücksbambus – Gartenbista-Videostudio, gedreht im Oktober

Eine stabile Grundlage ist ebenso ein wichtiger Punkt der richtigen Glücksbambus Pflege

Für die Haltung eines Glücksbambus gibt es drei Varianten:

  1. Sind noch keine Wurzel oder nur wenige vorhanden, empfiehlt sich ein mit bis zu 3 cm Wasser gefülltes Gefäß, bis die Wurzeln vollständig ausgeprägt sind.
  2. Sind die Wurzeln bereits 5 bis 10 cm lang, so erweist sich das Einpflanzen des Glücksbambus in Humuserde mit einem pH-Wert 6 als optimal.
  3. Die wohl einfachste und sicherste Methode ist das Pflanzen des Glücksbambus in Hydrokultur.

Nur ein ausreichend genährter Glücksbambus bringt Freude ins Zimmer

Die Grundlage bei der Glücksbambus Pflege ist, den kleinen Drachenbaum mit möglichst abgestandenem Wasser zu versorgen. Dabei sollte die obere Schicht, sei es Erde oder Hydrokultur, nicht trocken werden, da ansonsten die Wurzeln austrocknen. Bei Haltung in einer Vase, sollte das Wasser regelmäßig nachgefüllt bzw. bei Verschmutzung vollständig ausgetauscht werden. Haben sich Algen gebildet, hilft ein Stück Holzkohle. Es sollten außerdem zusätzlich Nährstoffe max. alle 2 Wochen mit entsprechendem Dünger für Hydrokultur oder Erde verabreicht werden.

Wenn der Glücksbaum kränkelt…

Die Schildlaus ist der Feind des Glücksbambus, die sich am Stängel und an den Blättern festsetzt und der Pflanze Nahrung entzieht. Für die Bekämpfung können u. a. Pflanzenschutz-Stäbchen eingesetzt werden, die der Schildlaus den Garaus machen.

 

Foto: © Tanja – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.