Ist die Buntnessel giftig für Haustiere?

Ist die Buntnessel giftig?
Ist die Buntnessel giftig?

Die Buntnessel ist eine der beliebtesten heimischen Zimmerpflanzen: zum einen besticht sie durch ihre wunderschöne Optik in den verschiedensten Farbkombinationen, zum anderen ist sie auch noch recht pflegeleicht. Dennoch ist sie nicht in jedem Haushalt zu finden. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn immer wieder stellt man sich als Haustierbesitzer die Frage: Ist die Buntnessel giftig für Tiere?

Die Giftwirkung der Buntnessel

Die ätherischen Öle, die die Buntnessel produziert, können auf empfindliche Menschen eine leicht giftige Wirkung haben. So kann es bei Berührung zu Hautrötungen und Juckreiz kommen. Werden Teile der Pflanze verzehrt, kommt es zu Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und/oder Durchfall. Doch in der Realität kommt es eher selten vor, dass Menschen Buntnesseln essen. Ganz anders hingegen sieht es bei Haustieren aus, die – versehentlich oder absichtlich – an den farbenfrohen Pflanzen knabbern.

Ist die Buntnessel giftig für Katzen?

Die Meinungen darüber, ob die ätherischen Öle der Buntnessel giftig für Katzen sind, gehen stark auseinander. Die einen sagen, dass die Giftwirkung ähnlich wie bei Menschen ist, also den magen-Darm-Trakt angreift. Andere wiederum sind der Auffassung, dass Buntnesseln überhaupt keine schädliche Wirkung für Samtpfoten haben. Da es keinerlei fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber gibt, sollten Katzenbesitzer ihre Buntnesseln vorsorglich außer Reichweite ihrer tierischen Mitbewohner stellen.

Hunde

Die Giftwirkung der Buntnessel auf Hunde ist ebenso ungeklärt wie bei Katzen. Sicher ist, dass es sowohl Fälle gibt, in denen Hunde diese Pflanze verzehrt haben, ohne dass sie einen Schaden davongetragen haben, als auch solche, in denen ihnen mächtig über geworden ist. In normalen Haushalten treffen Hunde und Buntnesseln allerdings auch eher selten aufeinander: die Pflanzen stehen meistens auf der Fensterbank, wo Hunde – im Gegensatz zu Katzen – nicht hinkommen.

Vögel

Buntnesseln bevorzugen einen hellen, sonnigen Standort – Ziervögel in der Regel auch, so dass ein Aufeinandertreffen manchmal unausweichlich ist. Zimmervögel wie Wellensittiche, Kanarienvögel oder Zierfinken sind häufig sehr interessiert an der Buntnessel. Die begegnen ihr auf ihren Rundflügen und halten sie für ein leckeres Salatblatt. Sie beißen genussvoll hinein, doch nach dem essen stellen sie fest, dass sie mächtige magen-Darm-beschwerden haben. Diese können im schlimmsten Fall sogar zum Tod des Ziervogels führen. Deswegen: Buntnesseln unerreichbar für Vögel aufstellen!

Nager

Auch Nager vertragen definitiv keine Buntnesseln; ihre Verdauung ist damit schlichtweg überfordert. Sie reagieren so stark auf die ätherischen Öle der Pflanze, dass sie sterben können. Wer seine Nager liebt, sollte also möglichst darauf verzichten, sie zusammen mit seinen Buntnesseln in einem raum zu halten.

Graphik: © aka111 – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.