Glücksbambus (Lucky Bamboo) Pflege, Standort

Neues Jahr, neues Glück… Warum nicht diesem Wunsch ein wenig nachhelfen und für etwas Glück sorgen? Beispielsweise mit einem Glücksbambus, einem „Lucky Bamboo“?

Nicht falsch verstehen: das „lucky“ soll sich nicht darauf beziehen, dass der Bambus so glücklich ist, sondern dass er Glück bringen soll… 😉

Glücksbambus: Quickfacts über den Lucky Bamboo

Seit Ewigkeiten gilt der Glücksbambus als Glücksbringer, wie der Name bereits vermuten lässt. Doch immer kann sich nicht auf Bezeichnungen verlassen werden: der Glücksbambus soll zwar Glück bringen, ist aber kein Bambus, sondern ein Drachenbaum (daher auch der lateinische Name: Dracaena Sanderiana)…

Ein Lucky Bamboo kann seinem Besitzer viele Jahre Freude machen, vorausgesetzt, dieser sorgt für die richtige Pflege.

Das Interessante an dem Glücksbambus ist – neben der Symbolik – die Tatsache, dass er bevorzugt im Wasser wächst, und zwar in einer schmalen, hohen Flasche oder Vase. Ist diese durchsichtig, kann der Besitzer seiner Pflanze bei der Wurzelbildung und –vermehrung sogar zusehen…Wichtig hierbei ist, dass das Wasser regelmäßig alle paar Wochen gewechselt wird.

Erstaunlicherweise liebt der Lucky Bamboo Wasser nur, solange er in ihm steht. Wird er hingegen in einen mit Erde gefüllten Topf gepflanzt, darf er nur sehr sparsam gegossen werden.

360°-Video vom Glücksbambus

In diesem Gartenbista-Video zeigen wir Ihnen in einer 360°-Ansicht, wie ein Glücksbambus ‚Lucky Bamboo‘ aussieht.

360°-Video vom Glücksbambus – Gartenbista-Videostudio, gedreht im Oktober

Glücksbambus Standort

Prinzipiell ist es dem Glücksbambus egal, an welchem Standort er platziert wird, Hauptsache, er darf diesen beibehalten (einen Standortwechsel mögen diese Pflanzen ganz und gar nicht!). Nur sollte man wissen, dass der Lucky Bamboo in der Sonne wesentlich schneller wächst und dadurch stokelig werden kann. Optimal ist deswegen ein halbschattiger Platz mit Zimmertemperatur.

Glücksbambus düngen?

Eine Düngung des Glücksbambus ist nicht erforderlich. Wer jedoch meint, er möchte seiner Pflanze unbedingt zu zusätzliche Nährstoffen verhelfen, der kann dies alle paar Wochen tun. Viel wichtiger als eine Düngung ist eine hohe Luftfeuchtigkeit in der Umgebung des Lucky Bamboo. Ist diese nicht gegeben, sollte der Glücksbambus gegebenenfalls eingesprüht werden.

Glücksbambus Pflege Tipps

  • Beim Kauf bereits auf einen dicken Stamm achten, denn dieser ist ein Indiz für kräftige Triebe.
  • Das Schneiden der Triebe des Glücksbambus führt dazu, dass die Pflanze stärker austreibt und deswegen eine schönere Optik erhält.
  • Die abgeschnittenen Triebe einfach ins Wasser stellen und eine Bewurzelung versuchen.
  • Bilden sich gelbe Stellen am Stamm, einfach das betroffene Stück abschneiden und den Glücksbambus wieder ins Wasser stellen (richtige Richtung beachten!).
  • Gelbe Blätter einfach abschneiden.

Glücksbambus vermehren

Die Vermehrung von Glücksbambus ist nicht gerade einfach und erfolgt ausschließlich über Stecklinge. Abgeschnittene Triebe ins Wasser stellen (bitte auch hier dieses regelmäßig wechseln!) und hoffen – unmöglich ist es jedenfalls nicht, dass sich Wurzeln bilden…

 

Graphik: © kmit-Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.