Flammendes Käthchen Pflege Tipps und Tricks

Flammendes Käthchen Pflege Tipps und Tricks, damit Sie lange Zeit Freude an der hübschen Zimmerpflanze haben

Flammendes Käthchen PflegeDie flammendes Käthchen Pflege ist eigentlich recht einfach und auch für eher unbedarfte Pflanzenhalter geeignet. Wichtig ist der richtige Standort und das richtige Maß an Wasser, viel mehr Pflege verlangt das flammende Käthchen eigentlich nicht. Die üppig blühende Pflanze, die eigentlich aus Madagaskar stammt, liebt die Sonne und fühlt sich daher an einem vollsonnigen oder hellen Standort besonders wohl.

Was das flammende Käthchen gar nicht leiden kann

Was das flammende Käthchen allerdings gar nicht mag, ist zu viel Nässe. Das sollte man in der flammendes Käthchen Pflege unbedingt berücksichtigen. Stehendes Wasser im Übertopf sollte nach dem Gießen immer sofort abgegossen werden, damit die Pflanze nicht zu nass wird.

Lieber zu trocken als zu feucht

Einmal in der Woche gießen reicht dabei völlig aus, die Pflanze verkraftet es eher, zwischendurch ein wenig auszutrocknen, als zu nass zu stehen. Mit ihren dickfleischigen Blättern kann sie nämlich gut Wasser speichern und hat auch bei angetrockneter Erde noch genügend Reserven.

Stellen Sie das flammende Käthchen im Sommer ins Freie

Den Sommer verbringt das flammende Käthchen gern draußen auf dem Balkon oder der Terrasse. Wegen der Nässeempfindlichkeit sollte sie aber regengeschützt stehen.

Flammendes Käthchen Pflege – so funktioniert auch die Blüte

Das flammende Käthchen blüht in vielen bunten Farben, doch bis es zur Blüte kommt, kann es etwas schwierig sein. Die Pflanze braucht eine sogenannte Kurztagsphase, um Blüten zu bilden. Das bedeutet, sie braucht über mindestens einen Monat konstant Tageslichtzeiten von unter 11 oder 12 Stunden, am besten sind sogar nur 8 oder 9 Stunden Tageslicht.

Kein Problem im deutschen Winter, doch eigentlich müsste man statt einer Kurztagsphase eher von einer Langnachtphase sprechen, denn auch elektrisches Licht stört das flammende Käthchen bei der Bildung der Blüten.

So bringen Sie das flammende Käthchen wieder zum Blühen

Um die Pflanze dennoch zum Blühen anzuregen ist hier ein sehr guter flammendes Käthchen Pflege Tipp:
Ab Herbst wird Abends mit dem Dunkelwerden ein fester Karton oder ähnliches über die Pflanze gestülpt, der das elektrische Licht fernhält.

Nach etwa 12 bis 14 Stunden wird der Karton wieder abgenommen und am nächsten Abend wieder angebracht. Nach einigen Wochen werden sich Knospen bilden, wenn man bei diesen die Farbe der Blüte erkennen kann, kann man aufhören, die Pflanze nachts vor dem Licht zu schützen. Sie wird nun mehrere Wochen lang schön bunt blühen.

 

Foto: © awfoto – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.