Weihrauchpflanzen überwintern: so geht´s!

Weihrauchpflanzen überwintern
Weihrauchpflanzen überwintern

So schön die Weihrauchpflanze (Plecranthus) auch ist – sie ist definitiv nur eine Pflanze für warme Jahreszeiten, denn mit Kälte oder gar Frost kommt diese Pflanze gar nicht zurecht. Dies bedeutet, dass keinesfalls eine Überwinterung im Freien stattfinden darf – die Pflanze müssen ins Haus geholt werden, bevor der erste Frost einsetzt. So kann man die Weihrauchpflanzen überwintern.

Weihrauchpflanzen sind sehr frostempfindlich

Sobald sich der Herbst dem Ende zuneigt und die Gefahr von Frösten gegeben ist, sollten die Pflanzen zur Überwinterung vom Garten ins Haus gebracht werden. Wenn einige Tipps beherzigt werden, können so die Pflanzen über viele Jahre am Leben erhalten werden.

Wärme zum Überwintern

Den richtigen Ort zum Weihrauchpflanzen Überwintern zu finden, ist gar nicht so einfach: keinesfalls darf er zu warm sein, da sich ansonsten sogenannte Geiltriebe bilden. Bei diesen handelt es sich um lange, helle Triebe, die gar nicht zur sonstigen Optik der Pflanze passen. Zwar können sie zum Ende des Winters abgeschnitten werden, dies kann jedoch zu Schäden an der Pflanze führen.

Optimal sind Temperaturen zwischen 8°C und 15°C. Zudem sollte der Raum nicht zu hell und nicht zu dunkel sein; ein Kellerraum mit einer indirekten Beleuchtung der Pflanzen eignet sich hervorragend.

Weihrauchpflanzen Überwintern Tipps

Auch während der Überwinterung benötigt die Weihrauchpflanze Pflege:

  • Weihrauch regelmäßig wässern, jedoch darf die Erde niemals nass sein. Eine zu starke Wässerung führt zur Wurzelfäule, welche den Tod der Pflanze bedeuten kann.
  • Auch sollte die Weihrauchpflanze nur von oben gegossen werden, da sie aufgrund des verringerten Stoffwechsels das Wasser nur in verlangsamter Form verbraucht.
  • Manchmal verlieren Weihrauchpflanzen während der Überwinterung ihre Blätter. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie eingegangen sind: sobald das Wetter dahingehren ist, dass die Pflanzen wieder ins Freie können, bilden sie neue Blätter.
  • Wenn die Überwinterung abgschlossen und der Frühling da ist, kann mit der Weihrauch Vermehrung durch Stecklinge begonnen werden.

Graphik: © Martina Walther – Fotolia.com


1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.