So lässt sich erkennen, wann eine Pomelo reif ist

Wann ist eine Pomelo reif?
Wann ist eine Pomelo reif?

Wann ist eine Pomelo reif, ist eine Frage, die man sich öfter stellt. Denn diese Frucht kann, wenn Sie nicht ganz ausgereift ist sehr bitter sein. Deswegen sollte auf die Schale geachtet werden, um zu sehen, ob sie wirklich reif ist.

Erntezeit: wann ist eine Pomelo reif?

Die Citrus Maxima blüht im Mai, geerntet werden können die Früchte dieser Pflanze jedoch erst im November. Damit diese reifen können, benötigen Sie sehr viel Licht und Sonne, was den Anbau in Deutschland sehr schwierig gestaltet.

Erkennungsmerkmale der reifen Pomelo

Anders als bei vielen anderen Früchten gibt die Pomelo nicht viele Zeichen, dass sie reif ist. Daher ist es wichtig darauf zu achten, den genauen Erntezeitpunkt zu kennen. Da dieser jedoch wie bereits erwähnt im November liegt, wird die Zucht im eigenen Garten nicht sehr erfolgreich sein.

Ebenso sieht es im Gewächshaus schwierig aus, da auch hier nicht die richtigen Lichtverhältnisse im November vorhanden sind, um die Pomelo reifen zu lassen. Wer jedoch im Laden nach reifen Pomelos sucht, der sollte vor allem auf die Schale achten, da diese oft der einzige Anhaltspunkt ist, um zu sehen, ob die Pomelo wirklich reif ist.

Schale: wann ist eine Pomelo reif?

Pomelo Frucht.
Pomelo Frucht.

Ein Blick aus die Schale der Pomelo kann oft helfen etwas über den Reifegrad der Frucht zu erfahren. Denn auch wenn die Früchte mit den glänzenden Schalen oft schöner erscheinen, sind es doch die Früchte mit den etwas matten Schalen, die die richtige Reife für den Verzehr haben.

Diese sind in der Regel süßer und daher besser für den Verzehr geeignet. Jedoch sollte die Schale nicht zu viele Flecken aufweisen, da dies auf eine lange Lagerung hindeutet, was den Eintritt von Luft im Inneren der Frucht und damit auch die Fäulnis begünstigt.

Gartenbista Tipp: Wenn Sie Zitrusfrüchte in Ihrem Garten heranziehen möchten, ist die Pomelo oft nicht die richtige Wahl, da in Deutschland nicht die richtigen Bedingungen für die Aufzucht herrschen. Sie werden daher mehr Glück mit der Zucht von Mandarinen oder Orangen haben.

Verwendung

Die Pomelo kann wie fast alle Früchte zunächst einmal alleine verzehrt werden, in dem sie wie eine Orange geschält und zerteilt wird. Alternativ kann die Frucht auch halbiert und mit dem Löffel gegessen werden. Ansonsten ist die Pomelo vor allem in Obstsalaten beliebt.

Durch ihre fruchtig-herbe Note kann diese Frucht jedoch auch sehr gut in andere Salate gemischt oder mit Hühnchen oder Rindfleisch zu bereitet werden. Zum Entsaften oder für Marmeladen eignet sich die Pomelo eher weniger und auch andere Möglichkeiten diese Frucht zu verwenden fallen eher gering aus.

Nährwerte

Beim Nährwert der Pomelo kommt es zum einen auf den Reifegrad und zum anderen auf die Art der Pomelo an, durchschnittlich gelten auf eine Menge von 200 Gramm gesehen die folgenden Werte:

  • 90 kcal
  • 20 Gramm Kohlenhydrate
  • 1,6 Gramm Eiweiß
  • 82 Milligramm Vitamin C

zusätzlich sind auch die Nährstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium in der Pomelo enthalten. Eine Honigpomelo weißt weniger Kalorien, dafür jedoch ein wenig mehr Kohlenhydrate auf. In jedem Fall ist diese Zitrusfrucht jedoch sehr kalorienarm und daher ein idealer Snack, für alle die sich gesund ernähren oder an Gewicht verlieren möchten.

Pomelo: ist diese gesund?

Wer sich fragt, ob die Pomelo gesund ist, dem kann diese Frage mit einem eindeutigen, ja, beantwortet werden. Gerade der hohe Vitamin C Gehalt macht diese Frucht sehr gesund, sodass es diese ohne Bedenken verzehrt werden kann.

Unser Buch-Tipp: Koch mit – Zitrone

Symbolgrafiken: © boonsom, dontree – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.