Vegetarisch Grillen: Zwei gesunde Rezeptvorschläge

Gesundes Grillen mit Gemüse.
Gesund und vegetarisch Grillen.

Die Grill-Saison hat viele Liebhaber. Dabei geht es auch nicht immer nur um Fleisch. Schon gar nicht für all jene, die tierische Produkte aus ihrem Speiseplan gestrichen haben. Nachfolgend zwei Rezeptvorschläge, wie Sie vegetarisch grillen können.

Grillierte Auberginen

Zutaten:

  • 600g Auberginen
  • 150ml Olivenoil
  • 1 Tomate
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 kleine Peperoni
  • 2 Stengel Basilikum

Zubereitung:

Zunächst die Auberginen waschen, Sielansatz entfernen, trocknen und in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Diese in ca 75 ml Olivenöl einlegen. Danach die Tomate mit kochendem Wasser kurz überbrühen, schälen, halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen. Dann das Fleisch der Tomate dann in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen, durchpressen oder sehr klein schneiden. Anschließend die Tomatenwürfel im restlichen Olivenoil zusammen mit dem Knoblauch dünsten.

Dabei mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Peperoni halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch fein zerteilen. Das Basilikum abspülen und die Blätter in kleine feine Streifen schneiden. Anschließend eingelegten Auberginenscheiben auf den vorgeheizten Grill geben und beidseitig garen.

Gartenbista-Tipp: Dabei dürfen sie weder dunkelbraun noch schwarz werden. Zur Regulierung ist der Rost zu verstellen.

Dann die gegrillten Auberginenscheiben auf einem großen Teller anrichten, mit der zerteilten Peperoni und den geschnittenen Basilikumblättern versehen. Abschließend die Tomatenwürfel darüber geben und mit heißen Olivenöl übergießen. Dazu passend frisches Landbrot reichen.

Grillgemüse mit Zwiebelvinaigrette

Zutaten:

  • 1 Aubergine
    Frisches Gemüse vom Grill.
    Frisches Gemüse vom Grill.
  • Salz
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 in Olivenoil eingelegte und vorher getrocknete Tomaten
  • 4 EL Olivenoil
  • 2 EL Balsamico
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 2 EL frisch gehackter Thymian
  • 2 rote Zwiebeln

Zubereitung:

Zunächst die Aubergine waschen, Stielansatz entfernen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend die Scheiben salzen und zwischen zwei Holzbretter legen. Die Zucchini waschen, trocknen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.

Danach die Paprikaschoten waschen, trocknen, entstielen und entkernen. Anschließend in breite Streifen schneiden. Dann den Knoblauch schälen und pressen, alternativ auch sehr klein schneiden. Die Zwiebeln schälen, häuten und in Streifen schneiden. Aus dem Olivenoil, dem Knoblauch und dem Thymian, unter Hinzugabe von Salz und Pfeffer, eine Marinade bereiten.

Dort hinein das geschnittene Gemüse und die eingelegten Tomaten geben. Danach alles vermengen und kurz ziehen lassen. Das Gemüse herausnehmen, in eine Grillschale geben und die Marinade zur Seite stellen. Dann das Gemüse in der Grillschale auf einem vorgeheizten Grill etwa 10 Minuten garen lassen. Inzwischen die Marinade mit den geschnittenen Zwiebeln und dem Balsamico versehen und vermischen. Abschließend das Gemüse vom Grill nehmen, auf die Teller geben, mit der Zwiebelvinaigrette beträufeln und das Ganze warm servieren.

Buch-Tipp: Das ultimative Grillbuch: Mit allem was man(n) braucht: Marinaden, Grillsaucen, Dips, Salate, Beilagen

Textquelle: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: © Africa Studio, kab-vision – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.