Stauden kaufen, pflanzen und teilen: Was ist zu beachten?

Stauden
Stauden

Bei Stauden handelt es sich um winterharte Pflanzen, die viele, viele Jahre lang ihrem Besitzer Freude bereiten. Aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit und ihrer Pflegeleichtigkeit sind sie in nahezu jedem heimischen Garten zu finden. Besonderer Aufmerksamkeit bedürfen sie nicht…Dennoch treten immer wieder einige Fragen auf:

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Stauden Kaufen?

Stauden sollten im Frühjahr oder im Herbst gepflanzt werden. Der Sommer eignet sich hierfür nicht ganz so gut; in Ausnahmefällen können Stauden jedoch auch im Sommer gepflanzt werden. Dann ist aber darauf zu achten, dass sie immer ausreichend gewässert werden.

Der Zeitpunkt, wann man Stauden kaufen soll, ist also abhängig davon, wann diese gepflanzt werden sollen.

Wo sollte man seine Stauden kaufen?

In der Regel werden Stauden als Containerware verkauft. Dies geschieht im Fachhandel, in Supermärkten und natürlich auch online. Jeder dieser Anbieter hat seine Vor- und Nachteile:

Fachhändler bieten ausführliche Beratung und erstklassige Qualität, sind aber in der Regel teuer.

Supermärkte beraten gar nicht, die Kosten für Stauden halten sich jedoch im Rahmen.

Stauden online kaufen ist die bequemste Art, zu Stauden zu kaufen, da dies quasi vom Sofa aus geschieht. Die Preise für die Stauden sind von Händler zu Händler völlig unterschiedlich, aber wenn man sie vergleicht, kann man durchaus ein Schnäppchen machen. Der Nachteil liegt darin, dass man seine Stauden nicht vorher sieht. So kann es unter Umständen geschehen, dass die Pflanzen mangelhaft sind.

Was ist beim Stauden Pflanzen zu beachten?

Das wichtigste ist die Auswahl des richtigen Standorts. Stauden, die es sonnig mögen, werden als Unterpflanzung von Bäumen nicht glücklich werden. Stauden, die einen halbschattigen Platz brauchen, werden wiederum auf einem vollsonnigen nicht wirklich gut gedeihen. Sinnvoll ist es von daher, sich beim Stauden Kaufen genau darüber zu informieren, welche Staude für welchen Standort geeignet ist.

Staude teilen
Staude teilen

Wann kann man Stauden teilen?

Wann Stauden geteilt werden, hängt von der jeweiligen Sorte ab. Als Faustregel gilt: Stauden, die im Sommer oder herbst blühen, werden im zeitigen Frühjahr geteilt. Stauden hineggen, welche im Frühjahr blühen, werden erst nach der Blüte, optimalerweise sogar erst im Herbst, geteilt.

Warum soll man Stauden teilen?

Ältere Stauden haben einen Hang dazu, zu verkahlen. Auch ihre Blühfreudigkeit lässt nach. Durch eine Teilung der Staude bekommt diese wieder Lust, zu wachsen, und zwar richtig buschig.

Wie soll man Stauden teilen?

Die Stauden Teilung erfolgt, indem die Staude ausgegraben wird. Dann wird ihr Wurzelballen mit einem Spaten oder einem scharfen Messer geteilt. Die beiden Staudenteile werden danach sofort wieder in die Erde gebracht und gut angegossen.

Graphik: © DoraZett – Fotolia.com & © LianeM – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.