So einfach kann bei Primeln die Blütezeit verzögert werden

Primeln Blützeit verzögern.
Primeln Blützeit verzögern.

Wenn die Primeln Blütezeit beginnt, so kann man sich darauf verlassen, dass der Frühling begonnen hat. Wer diese farbenfrohen Blumen möglichst lange erhalten will, der sollte ihnen eine gute Pflege zu kommen lassen, denn so leben diese Blumen besonders lange.

Primeln Blütezeit – wann beginnt sie?

Die Blütezeit von Primeln beginnt oft noch im Winter und zieht sich dann bis in den späten Frühling, wobei diese Blumen sehr widerstandsfähig sind, sodass man sie mit ein wenig Geschick auch bis in den Sommer bringen kann. Dieser frühen Blütezeit haben die Primeln übrigens auch ihren Namen zu verdanken, welcher sich vom lateinischen Wort für Erste ableitet.

Wer also in einem milden Winter bereits die ersten Primeln zu sehen bekommt, der muss sich nicht wundern und kann die Blumen mit einigen kleinen Tipps und Tricks bis in den Frühling und eventuell sogar den frühen Sommer bringen.

Wissenswertes vor der Blütezeit

Vor der Blütezeit gibt es schon einige Dinge, die beachtet werden müssen, damit die Primeln optimal blühen werden. So sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass die Pflanzen in der Wohnung nicht in der Nähe der Heizung stehen, denn eigentlich mögen es diese Blumen mit 5 bis 15 Grad eher kühl und auch die trockene Luft nahe der Heizung kann sich negativ auf die Entwicklung der Pflanzen auswirken.

Nach der Blütezeit

Entfernen von alten und vertrockneten Blüten.
Entfernen von alten und vertrockneten Blüten.

Nach der Blütezeit sollten die Primeln nicht entsorgt werden. Denn diese können an einen kühlen und schattigen Ort gepflanzt werden. Dort können die Pflanzen mit ein wenig Dünger und nach dem Entfernen von alten und vertrockneten Blüten und Blättern im Sommer noch einmal eine zweite Blüte erleben.

Daher sollten die einmal verblühten Primeln nicht im Bio-Müll oder auf dem Kompost landen, sondern im Garten eine Chance auf eine zweite Blüte erhalten.

Wie lange blühen Primeln im Balkonkasten?

Auch im Balkonkasten können Primeln über lange Zeit hinweg blühen. Wichtig ist dabei nur, dass die Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Daher sollten die Primeln für eine lange Blütezeit besser in einem Topf in einer Ecke des Balkons, anstatt des Blumenkastens, welcher viel direkte Sonne abbekommt, stehen. Im Blumenkasten selbst können die Primeln je nach Anzahl der Sonnenstunden zwischen 4 und 6 Wochen blühen.

Verlängerung der Blütezeit – so ist es möglich

Wer die Blütezeit seiner Primeln verlängern will, der sollte diese:

  • regelmäßig gießen
  • mehrmals pro Monat düngen
  • an einem kühlen und schattigen Ort stehen haben.

Wird an all dies gedacht, so können die Primeln durchaus noch einige Wochen länger als eigentlich üblich blühen.

Gartenbista-Tipp: Ein optimaler Dünger für Primeln sollte sehr viel Phosphor enthalten, da dieser Stoff die Blütezeit deutlich verlängern kann.

Richtige Pflege

Bei der Pflege sollte vor allem daran gedacht werden, die Primeln vor direktem Sonnenlicht zu bewahren und ebenso müssen die Pflanzen immer ausreichend Wasser haben.

Wer dann noch daran denkt die vertrockneten Blätter direkt abzutrennen und seine Primeln zu düngen, der wird lange Freude an diesen tollen Blumen haben.

Primeln Blütezeit – wie oft gießen?

In jedem Fall müssen Primeln regelmäßig gegossen werden. Ein einfacher Test mit dem Finger zeigt dabei, ob mehr gegossen werden muss. Denn die Erde der Primeln sollte immer feucht, jedoch nicht übermäßig nass sein. Fühlt sich die Erde trocken an, so sollten die Primeln direkt gegossen werden.

Unser Buch-Tipp: Das große Buch der Gartenpflanzen: Über 4500 Bäume, Sträucher und Gartenblumen von A–Z

Symbolgrafiken: © Dagmar Breu, iMarzi- Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.