Wie kann man einen Pfirsichkern pflanzen?

"echten" Pfirsichkern pflanzen.
„echten“ Pfirsichkern pflanzen.

Um einen üppigen Pfirsichbaum mit schmackhaften Pfirsichen zu erhalten, muss man einen „echten“ Pfirsichkern pflanzen, der aus einer heimischen und gut ausgereiften Frucht stammt. Denn herkömmliche Pfirsichkerne eignen sich nicht für die Pflanzung, da unser Obst in einem sehr frühen Reifestadium geerntet wird.

Pfirsichkern pflanzen

Um einen Pfirsichbaum mit Erfolg pflanzen zu können, benötigt man einen „echten“ Kern, bei dem die Eigenschaften von der Mutterpflanze auf den Sämling übergegangen sind. Andernfalls entsteht eine in der Pflanzenwelt häufig vorkommende Mutation mit einem kleinen und mickrigen Bäumchen, dass keine Früchte tragen wird.

Die „wilden Pfirsiche“ werden auch Plattpfirsiche oder Tellerpfirsiche genannt und in jedem Kern steckt genau ein Samen. Am Baum gereifte Pfirsiche schmecken deutlich intensiver als die konventionellen im Obsthandel erhältlichen Sorten.

Doch sie brauchen im Garten jedoch mehr Pflege hinsichtlich des Schutzes vor der weit verbreiteten Kräuselkrankheit. Geeignet sind:

  • Die meisten Pfirsichsorten mit weißem Fruchtfleisch
  • Naundorfer Kernechter aus dem Vorgebirge
  • Proskauer Pfirsich aus Schlesien
  • Roter Ellenstädter aus Süddeutschland
  • Roter Wildpfirsich aus Südrussland
  • Weißer Chinapfirsich aus Asien

Gartenbista-Tipp: Außerdem sind die Samen nicht nur überaus empfindlich, sondern enthalten auch Blausäure. Deswegen lassen Sie die Kerne niemals unbeaufsichtigt oder in der Reichweite von Kindern und Haustieren trocknen. Denn Blausäure führt zu schweren Vergiftungen bis zum Tod.

Pfirsichkern pflanzen: Anleitung

Beim Pfirsichkern pflanzen sollten Sie am besten so vorgehen:

  • Kaufen Sie mehrere weißfleischige Pfirsiche während der regulären Erntezeit ab Ende August im Handel oder besser bei einem lokalen Anbieter
  • Entfernen Sie das Fruchtfleisch und reinigen Sie den Kern unter fließendem Wasser mit einer Bürste
  • Kern einige Wochen trocknen lassen
  • Vorsichtig die holzige Schale um den Samen herum entfernen (Eventuell Nussknacker verwenden)
  • Empfindlichen Samen an einem schattigen Standort ohne Wintersonne ca. 2-4 cm tief in die Erde einpflanzen
  • Stelle mit Reisig oder Stroh abdecken
  • Erde leicht feucht halten
  • Gelegentlich gießen

Richtige Pflege

Pfirsichkern im Garten pflanzen.
Pfirsichkern im Garten pflanzen.

Hierzu reicht gelegentliches Gießen als Pflege für den Pfirsichkern und den daraus entstehenden Keimling vollkommen aus. Doch junge Pfirsichbäume sollten 1-2 mal umgepflanzt werden, das regt ihr Wurzelwachstum an. Außerdem hilft zwischen Mai und Juni ein stickstoff- und kaliumreicher Dünger beim Wachsen.

Pfirsichkern richtig pflanzen

Der Pfirsichkern muss einen kalten Standort haben, damit er keimt. Wärmende Wintersonne in milden Wintern schadet dem Prozess und die Keimung wird unterbrochen. Der endgültige Standort kann eine wärmeabgebende Hauswand sein, mit einer Ausrichtung nach Süden und ausreichend Schutz vor Wind und Zugluft.

Pfirsichkern pflanzen im Garten

Die aus Persien stammende Pflanze trägt auch den Namen „Persischer Apfel“ oder „Frucht der Unsterblichkeit“ und verzaubert mit üppigen Blüten und saftigen Früchten. Pfirsiche mögen humusreichen und lockeren Boden ohne Staunässe.

Wann sollte man den Pfirsichkern pflanzen?

Die Erntezeit der kernechten Sorten beginnt ab Ende August. Ein Pfirsichkern sollte dann mehrere Wochen trocknen und vor dem strengen Winterfrost aber nach den Wärmeperioden in die Erde.

Gartenbista-Tipp: Beim Einpflanzen der Samen in die Erde schützt ein Drahtkorb oder ein Hasengitter vor hungrigen Eichhörnchen.

Unser Buch-Tipp: Das BLV Handbuch Obst: Das komplette Expertenwissen

Symbolgrafiken: © Esther Hildebrandt, 5second- Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.