Was tun, wenn Hyazinthe verblüht ist?

Was tun, wenn die Hyazinthe verblüht?

Die beliebte Zwiebelpflanze verströmt ihren herrlichen Duft und zeigt sich in leuchtenden Farben. Wenn die Hyazinthe verblüht ist, kann man mit ein paar Tricks auch im darauffolgenden Jahr die intensiven Farben der frühblühenden Hyacinthus im Garten oder auf der Fensterbank erhalten.

Was tun, wenn die Hyazinthe verblüht ist?

Die wichtigste Regel bei allen Frühblühern lautet: Lassen Sie die Blätter der Hyazinthe langsam eintrocknen. Die Kraft geht in die Zwiebel und bis zum Verwelken dienen die Laubblätter als Energielieferant für die nächste Wachstumsperiode. Blütentriebe können bedenkenlos geschnitten werden, sobald die Pflanze verblüht ist.

Wann verblühte Hyazinthe schneiden?

Sind die schönen Blüten verblüht und die Blätter beginnen zu welken, dann kann an der zu den Spargelgewächsen zählenden Zwiebelpflanze der Blütentrieb abgeschnitten werden. In der Regel ist der ideale Zeitpunkt zwischen Ende Juni und Anfang Juli. Sie können die verblühten Blüten stehen lassen, dann breitet sich der Frühlingsbote selbsttätig über seine Samen aus.

Wo Hyazinthe abschneiden?

Schneiden Sie den Blütenstand so weit unten wie möglich ab. Verwenden Sie dafür ein scharfes Messer oder eine Gärtnerschere.

Hyazinthe verblüht schnell – was dann?

Ist die Blütezeit der Hyazinthe besonders kurz, dann kann es an zu trockener Erde liegen. Besonders im Topf trocknet das Substrat schnell aus. Die Pflanze rollt die Blätter ein und verblüht schnell.

Gartenbista-Tipp: Wenn Sie lange Freude an den mehrjährigen Blühpflanzen aus dem Orient haben möchten, dann sollte jedes Jahr ein anderer Standort beim Eingraben der Zwiebeln gewählt werden. Ansonsten verkümmern die Blüten und die Hyazinthe wird anfällig für Krankheiten.

Zwiebel der verblühten Hyazinthe

Verblühte Hyazinthe ins Freie pflanzen.
Verblühte Hyazinthe ins Freie pflanzen.

Typisch für Frühblüher ist die Ruhepause über die warmen Monate. Die Zwiebeln werden ausgegraben, trocken von der Erde befreit und auf unbehandeltes Papier in einen Karton gelegt. Dieser muss vor Mäusen geschützt werden und an einem dunklen und trockenen aber luftigen Ort stehen. Rechtzeitig vor dem Frost kommt die Zwiebeln wieder in die Erde.

Verblühte Hyazinthe im Topf

Nach der Blüte wird die Wasserzufuhr der Topfpflanze eingestellt und der Topf in den Keller gestellt. Bis zum Frühjahr sollte die Pflanze bei ca. 15 Grad Celsius dunkel und trocken stehen. Wird es draußen kalt, beginnt die Zwiebel neue Wurzeln und Triebspitzen zu bilden. Dann kann der Frühblüher an einen warmen Standort, um rasch auszutreiben und zu blühen.

Verblühte Hyazinthe in den Garten pflanzen?

Sie können die Hyazinthe aus dem Topf auch nach dem vollständigen Ausblühen ins Freie pflanzen. In den meisten Fällen treibt sie im nächsten Jahr neu aus.

Hyazinthe verblüht im Glas

Im speziellen Hyazinthenglas wirkt die ehemals wertvolle Modeblume des 19. Jahrhundertst besonders dekorativ. Ist die Hyazinthe verblüht, kommt die Zwiebel in den Garten und mit etwas Glück treibt sie im nächsten Frühjahr aus.

Unser Buch-Tipp: Krokus, Tulpe, Lilie & Co.: Die schönsten Zwiebelblumen und ihre Pflege

Symbolgrafiken: ©  nd700, Natalya Yudina – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.