Hortensien vermehren im Wasserglas – so geht es

Hortensien
Hortensien

Die Hydrangea erfreut sich immenser Beliebtheit. Diese ist so groß, dass häufig der Wunsch entsteht, die Pflanze zu vervielfältigen. Besonders leicht lassen sich Hortensien vermehren im Wasserglas. Sie benötigen nur einen Steckling, ein Glas mit Wasser und etwas Geduld.

Methoden zur Hortensien Vermehrung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, seine Hortensien zu vermehren:

  • Absenker
  • Stecklinge (Topf oder Wasserglas)
  • Teilung

Während die ersten beiden Methoden für sämtliche Hortensien geeignet sind, ist die Teilung nur bei breit gewachsenen Exemplaren sinnvoll.

Absenker

Ein niedrig gelegener Ast der Hydrangea wird so weit nach unten gebogen, bis er auf der Erde aufliegt.

  • Ast mit einem Stein fixieren, so dass er sich nicht wieder aufrichten kann
  • Hortensie wie gewohnt weiter pflegen
  • Regelmäßig kontrollieren, ob eine Wurzelbildung erfolgt ist
  • Wenn ja, Stein entfernen
  • Ast von der Mutterpflanze abschneiden
  • Angewurzelten Steckling ausgraben und am gewünschten Standort wieder einpflanzen

Hortensien vermehren Wasserglas

Die Hortensien Vermehrung im Wasserglas erfolgt mithilfe von Stecklingen. Diese sollten zwischen 10 cm und 13 cm lang sein und weder Blüten noch Knospen besitzen. Die untersten Blätter werden abgeschnitten, das oberste Blatt halbiert.

Richtiger Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt zur Hortensien Vermehrung ist abhängig von der gewählten Methode.

  • Absenker im Sommer
  • Stecklingsvermehrung erfolgt im Juli
  • Teilung im Frühling

Hortensien vermehren Wasserglas: Anleitung

  • Steckling wie oben beschrieben vorbereiten
  • Durchsichtiges Glas oder Vase mit Wasser füllen
  • Steckling in das Gefäß stellen
  • Wasser regelmäßig austauschen, um Schimmelbildung zu vermeiden

Sobald sich Wurzeln gebildet haben, wird der Steckling in ein mit Anzuchterde gefülltes Pflanzgefäß umgesetzt. Wenn möglich, sollte das junge Pflänzchen das erste Lebensjahr dort drin im Haus verbringen und erst im zweiten Jahr ins Freiland ausgepflanzt werden.

Gartenbista-Tipp: Haben Sie Hortensien als Schnittblumen in der Vase gehabt, so bilden diese häufig von selbst Wurzeln. Ist dies der Fall, können sie einfach in ein Pflanzgefäß mit Anzuchterde gesetzt und weiterkultiviert werden.

Tipps

  • Nur gesunde Triebe zur Stecklingsvermehrung verwenden.
  • Nicht die Geduld verlieren, wenn sich nicht gleich Wurzeln bilden. Hortensien brauchen etwas Zeit, bis dies geschieht.

 

Symbolgraphiken: © ClaraNila – Fotolia.com


, Kategorie: Pflanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.