Hortensien im Topf – das sollten Sie bei Pflege und Überwinterung beachten

Hortensien (Hydrangea) im Blumentopf
Hortensien (Hydrangea) im Blumentopf

Werden Hortensien im Topf kultiviert, so können sie sowohl als Zimmerpflanzen als auch im Freien gehalten werden. Dabei sind einige Tipps bezüglich ihrer Pflege zu beachten. Wir sagen Ihnen, wie Sie lange Freude an ihrer Hydrangea in Kübelhaltung haben werden.

Hortensien Pflege im Topf

Die dekorativen Zierpflanzen sind hervorragend dafür geeignet, im Topf kultiviert zu werden. Damit sie lange am Leben bleiben, muss man als Pflanzenfreund genau über ihre Ansprüche Bescheid wissen.

Standort

Hortensien vertragen keine direkte Sonneneinstrahlung, da diese zum Verbrennen der Blätter und Blüten führt. Dennoch muss das gewählte Plätzchen hell sein.

Im Haus

Wenn eine Hydrangea im Haus gehalten, so sollte sie dort auf eine helle Fensterbank gestellt werden. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass sie nicht von der Sonne angestrahlt werden kann.

Im Freien

Der Standort im Freien sollte im Halbschatten oder Schatten gelegen sein. Sehr gut geeignet ist eine entsprechende Ecke in einem Hauseingang, auf einem Balkon oder einer Terrasse. Diese sollten jedoch nicht gen Süden ausgerichtet sein.

Gartenbista-Tipp: Über Nacht die Hortensie kühl stellen, was zu einer Verlängerung der Blütezeit führt!

Gießen

Hortensien im Topf haben einen hohen Wasserbedarf. Dieser wird an heißen Tagen durch tägliches Gießen – vorzugsweise morgens oder abends – gedeckt. Staunässe ist zwingend zu vermeiden. Da sich schnell Mehltau an Blättern und Blüten bildet, sollten die Pflanzen nur von unten gegossen werden. Im Winter seltener gießen.

Gartenbista-Tipp: Kalkarmes Wasser verwenden!

Düngen

Von März bis August werden Hortensien im Topf im zweiwöchigen Rhythmus gedüngt. Empfehlenswert ist spezieller Hortensiendünger, da dieser die Pflanzen mit sämtlichen benötigten Nährstoffen versorgt.

Substrat für Hortensien im Topf

Eine Hydrangea in Kübelhaltung benötigt ein Substrat, welches

  • durchlässig,
  • locker und
  • leicht sauer

sein sollte. Hortensien- beziehungsweise Rhododendronerde erfüllt diese Kriterien vollumfänglich.

Hortensien im Topf überwintern

Wird eine Hydrangea ganzjährig als Zimmerpflanze gehalten, so wird sie während des Winters weniger gegossen und nicht gedüngt. Hat sie den Sommer jedoch im Freien verbracht, ist die Überwinterung davon abhängig, ob die betreffende Pflanze winterhart ist oder nicht:

Winterharte Hortensien im Topf werden an einen geschützten Standort gestellt. Der Kübel bekommt einen Frostschutz in Form von einem Wintervlies, die Erde wird mit Laub oder Mulch abgedeckt. Gelegentliche Wassergaben an frostfreien Tagen sind sinnvoll.

Nicht winterharte Sorten hingegen müssen vor dem ersten Frost in ein Winterquartier, beispielsweise eine Garage oder einen Kellerraum, gebracht werden. Sämtliche verblühten Blüten werden entfernt, zudem ist eine Schädlingskontrolle sinnvoll. Während des Winters wird die Hortensie gelegentlich mäßig gegossen. Sind keine Nachtfröste mehr zu erwarten, kann sie wieder langsam ans Freiland gewöhnt werden.

Zeitpunkt

Grundsätzlich sollten Hortensien im Topf ihren Winterschutz bekommen haben beziehungsweise in ihr Winterquartier einziehen, bevor der erste Frost kommt.

Tipps & Tricks

  • Alle zwei bis drei Jahre sollte eine Hortensie in ein größeres Pflanzgefäß umgetopft werden. Da käuflich erworbene Exemplare meistens in einem sehr kleinen Topf kultiviert werden, sollten sie direkt nach dem Kauf in einen Kübel umgepflanzt werden, welcher etwa 2-3 cm größer im Durchmesser ist.
  • Ein regelmäßiger Rückschnitt verhindert einen allzu starken Wuchs. Dieser wird im Februar durchgeführt.
  • Verblühte Blüten sollten regelmäßig entfernt werden.
  • Im Juli kann eine Vermehrung durch Stecklinge erfolgen.

 

Symbolgraphiken: © Aggi Schmid – Fotolia.com



, Kategorie: Pflanzen

2 Kommentare

  1. Leider weiß ich nicht, ob meine Hortensien winterhart sind oder nicht. So ist es bereits passiert, dass sie mir erfroren sind. Woher weiß ich als Laie, ob ich die Pflanzen draußen lassen kann oder nicht?

    1. Es ist leider nicht pauschel zu erklären, wie sich eine winterharte Hortensie erkennen lässt. Im Zweifelsfall ist es ratsam, sämtliche Pflanzen vor Frost zu schützen, bevor sie versehentlich erfrieren. Falls Sie weitere Hortensien kaufen, fragen Sie bitte gleich Ihren Fachhändler bezüglich der Winterhärte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.