Sind Hornveilchen essbar?

Hornveilchen: essbar & dekorativ
Hornveilchen: essbar & dekorativ

Haben Sie gewusst, dass Hornveilchen essbar sind? Zwar werden die kleinen blühfreudigen Pflanzen für gewöhnlich eher aufgrund ihrer dekorativen Optik sowie ihrer Anspruchslosigkeit geschätzt, jedoch lassen sie sich auf verschiedene Weisen verzehren. Probieren Sie es einfach mal aus….

Hornveilchen essbar oder nicht?

Sehr häufig stellt man sich als Hobbygärtner die Frage, ob Hornveilchen essbar seien oder nicht. Kommunikation mit der Nachbarschaft bringt auch kein Licht ins Dunkel: während einige behaupten, dass sie durchaus zum Verzehr geeignet sind, sind andere der Meinung, dass dies auf gar keinen Fall ginge. Im Gegenteil: ihrer Auffassung nach sind Hornveilchen giftig.

Die erste Fraktion hat recht: Hornveilchen besitzen keinerlei Inhaltsstoffe, die in irgendeiner Form gesundheitsschädlich sein können, und sind demzufolge essbar. Wer seine Gerichte also mit farbenfrohen Blüten etwas aufpeppen möchte, ist bei den kleinen Pflanzen genau richtig.

Gartenbista-Tipp: Möglicherweise wurden Hornveilchen, die nicht selbst gezogen wurden, sondern aus dem Fachhandel stammen, dort mit Pflanzenschutzmitteln behandelt. Deren Blüten sollen zunächst nicht gegessen werden. Etwa ein Jahr abwarten, bis die Pflanze etwaige Mittel abgebaut hat.

Dürfen Tiere Hornveilchen essen?

Es kommt immer wieder vor, dass eine interessierte Katze, ein neugieriger Hund, ein übereifriger Vogel oder ein anderes Haustier an einem Hornveilchen knabbert. Bei dieser Aktion wird die Pflanze vermutlich zu Schaden kommen – das Tier jedoch nicht. Hornveilchen sind nicht nur für Menschen, sondern auch für Haustiere vollkommen ungiftig.

Schildkröten

Zwar treffen Schildkröten und Hornveilchen eher selten aufeinander, wenn doch, kann die Panzerechse ungeniert an der kleinen Pflanze nagen: es besteht keinerlei gesundheitliche Gefahr.

Ziegen

Da Hornveilchen eine Tendenz dazu haben, sich stark zu vermehren, sind sie auch auf Wiesen und Weiden zu finden. Dort kann es durchaus passieren, dass eine Ziege die Blüten derart interessant findet, dass sie an ihnen knabbert. Das kann sie unbesorgt tun: Hornveilchen sind auch für diese Tiere unschädlich.

Hornveilchen essbar für Kaninchen?

Nager wie Kaninchen, Hamster und Meerschweinchen haben nichts zu befürchten, wenn sie Hornveilchen essen: sie sind absolut ungiftig.

Hornveilchen Blüten essbar

Wenn Menschen Hornveilchen essen, dann verzehren sie in der Regel nicht die gesamte Pflanze, sondern die Blüten. Diese duften angenehm und haben einen süßlichen Geschmack. Sie sind aufgrund ihrer Farbenvielfalt besonders gut in rohem Zustand zur Dekoration von

  • Kuchen,
  • Salaten,
  • Süßspeisen und
  • Torten

geeignet; sie können jedoch auch anderweitig verarbeitet werden:

  • gebacken
  • kandiert

Zubereitung

Beim Kandieren von Hornveilchen können sowohl Blätter als auch Blüten verwendet werden. Zu bedenken ist jedoch, dass letztere einen hohen optischen Effekt erzeugen, während das Blattwerk eher banal wirkt.

Zutaten:

  • 1 Eiweiß
  • Zucker
  • Etwas Wasser
  • Saubere Pflanzenteile

Das Kandieren selbst ist ein einfaches Procedere:

  • Gemisch aus Eiweiß und Wasser herstellen
  • Pflanzenteile mit dem Gemisch bestreichen
  • Zucker über die eingestrichenen Teile streuen
  • Im Backofen bei 50°C trocknen lassen

Mit diesen kandierten Hornveilchen lassen sich nahezu alle süßen Gerichte verfeinern und dekorieren. Auch lassen sie sich sehr gut als Nascherei für zwischendurch essen.

Essbare Hornveilchen kaufen

In der Gemüseabteilung im Supermarkt gibt es gelegentlich Hornveilchenblüten zu kaufen. Wer nur einmal welche essen möchte, kann gut auf diese zurückgreifen. Wer jedoch des Öfteren Hornveilchen essen möchte, sollte ganze Pflanzen kaufen, die immer wieder neue Blüten hervorbringen. Dabei ist auf folgendes zu achten:

  • Unbehandelte Pflanzen kaufen
  • Alternativ Hornveilchen erwerben, die ausdrücklich als „essbar“ gekennzeichnet sind

Besser ist es jedoch, sich seine Hornveilchen selbst zu züchten – da weiß man, was man hat…

Symbolgraphiken: © PhotoSG – Fotolia.com


, Kategorie: Pflanzen

2 Kommentare

  1. Ich garniere sehr gerne Salate mit Hornveilchen Blüten. Ich schneide sie aber erst kurz vor dem Servieren ab, damit sie nicht welk aussehen. Dass man sie auch kandieren kann, wusste ich nicht, aber ich werde das dieses Jahr ausprobieren. Danke für den Tipp 🙂

  2. Hallo zusammen von Garten Vista,
    Ich, der Jakobus-Pilger* finde es fantastisch wenn die Rede von Hornveilchen ist. Ich* selber und meine Pilgerfreundin, sind sehr begeistert von diesen zarten Pflänzchen. Sie bringen mit vielen anderen kleinen und großen Pflanzen und Blumen (wohlgemerkt Essbar), eine Bereicherung bei den Salaten, Pudding, Kuchen und Brot auf den Tischen. Viele dieser Pflanzen, Blumen und Kräuter, haben jetzt Hochsaison. Wer sich hierbei auskennt, kann sich hiermit vieles zurecht machen. In die Gläser und Flaschen bringen. Zum Beispiel: Pasten, Pesto oder Bärlauch – Öl usw. Viel Glück Spaß Erfolg und gutes Gelingen und gute Gesundheit. Der Jakobus-Pilger Kräuterkauz Kräuter-Wanderer Kräuterkundler Rucksackwanderer Pilger Klimapilger Detlef aus Wuppertal Ultreia Ultreia Ultreia Buen Camino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.