Wie kann ich den Glücksklee einpflanzen? – So gehts!

Vierblättriges Glücksklee einpflanzen
Vierblättriges Glücksklee einpflanzen

Glücksklee kann nach dem letzten Frost ins Freie gepflanzt werden. Der Sonnenanbeter kann direkt aus dem Topf an einen hellen bis halbschattigen Platz ins Blumenbeet oder den Steingarten gepflanzt werden. Im Folgenden erklären wir Ihnen wie man den Glücksklee einpflanzen kann.

Glückskleezwiebeln im Garten einpflanzen

So pflanzen Sie den Klee richtig im Garten:

  • Frische Zwiebeln: kaufen Sie Zwiebeln erst kurz bevor Sie diese anpflanzen möchten
  • Frisches Substrat: wählen Sie ein möglichst frisches Substrat
  • 10cm Pflanzabstand: der Abstand zwischen den einzelnen, heranwachsenden Pflanzen sollte ca. 10 cm, die Hälfte der Wuchshöhe, betragen
  • Nicht zu tief: Zwiebeln der Pflanzen aus dem Topf setzen Sie genauso tief ins Beet ein, wie sie im Topf saßen
  • Angießen

Anleitung zum Pflanzen von Glücksklee in Töpfen

  1. Legen Sie über die Bodenöffnung des Topfes eine Tonscherbe als Drainage;
  2. Der Topf wird zur Hälfte mit dem Substrat gefüllt;
  3. Eine Mulde eindrücken;
  4. Die Pflanze oder Zwiebel mittig einsetzen;
  5. Angießen.

Sie können die Pflanze zu einer schnellen und gesunden Entwicklung anregen. Wählen Sie ein relativ nährstoffarmes Substrat, statt der nährstoffreichen Blumenerde.

  • Der Handel bietet spezielle Anzuchterde an;
  • Halten Sie im Fachhandel nach einem Substrat aus Kokosfasern, nährstoffarm und doch luftig, Ausschau
    Oder
  • Mischen Sie Kakteen- bzw. Kräutererde mit Sand.

Die zarten Pflanzen oder jungen Zwiebeln sind anfällig für Krankheiten und Schädlinge.
Sterilisieren Sie das Pflanzsubstrat, können Sie dem vorbeugen.

Erhitzen Sie das Substrat:

  • im Backofen bei 20 bis 30 Minuten bei 150°C ober- und Unterhitze
  • in der Mikrowelle 5 bis 8 Minuten bei 700 Watt

360°- Video

In diesem Gartenbista-Video zeigen wir Ihnen in einer 360°-Ansicht, wie der Glücksklee (Oxalis tetraphylla) aussieht.

360°-Video von dem Glücksklee (Oxalis tetraphylla) Gartenbista-Videostudio, gedreht im April

Wann kann ich den Glücksklee einpflanzen?

Die beste Pflanzzeit ist das Frühjahr, nach dem letzten Frost und der Winterruhe.
Entweder werden die Pflanzen in einen größeren Topf, nach draußen in den Garten oder in Behälter für Balkon und Terrasse gesetzt.

Im Sommer entwickeln sich Tochterzwiebeln, aus denen Sie wieder neue Pflanzen heranziehen können.

Bilder-Galerie

Glücksklee aussäen

Möchten Sie den Samen direkt im Garten aussäen, ist das Frühjahr nach dem letzten Frost, etwa im Mai optimal.
Möchten Sie den Glücksklee zu Silvester verschenken, säen Sie den Samen im Herbst in kleine Anzuchtbehälter.

  1. Bereiten Sie den Anzuchtbehälter vor;
  2. Den Samen dünn aussäen;
  3. Leicht mit dem Anzuchtsubstrat bedecken;
  4. Feucht halten und an einen hellen, warmen Ort stellen;
  5. Eventuell mit Folie überspannen,
  6. Später die kleinen Pflänzchen pikieren

Roten Glücksklee pflanzen

Mit dem roten Klee und seinen rosafarbigen Blüten können Sie den normalen Glücksklee sehr gut ergänzen. Pflanzen Sie den Klee an einen hellen, sonnigen bis halbschattigen Platz oder zum grünen Glücksklee in Töpfe für Balkon und Terrasse.

Gutes Gelingen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.