Frauenmantel Pflege, Standort, Vermehrung & Überwintern

Frauenmantel - AlchemillaDas Jahr neigt sich dem Ende zu – doch eine kleine Pflanze erfreut den Betrachter auch noch im September mit ihren hellgelben, kleinen Blüten und ihrem honigartigen Duft: der Frauenmantel. Weltweit gibt es über 1000 Arten – und eine von ihnen wächst in nahezu jedem heimischen Garten…

Frauenmantel Pflanze – Checkliste von Gartenbista:

Frauenmantel Standort: Sonnig bis halbschattig

Der Frauenmantel liebt es sonnig, nimmt aber notfalls auch mit einem halbschattigen Standort vorlieb. Ein sandiger Boden wäre optimal, dabei sollte dieser allerdings auch humusreich und vor allem gleichmäßig feucht sein. Damit dies gewährleistet ist, empfiehlt es sich, den Frauenmantel am Teichrand zu pflanzen, wo er mit seiner Höhe von maximal 50 cm perfekt platziert ist.

Frauenmantel Vermehrung durch Teilung der Wurzelstöcke

Frauenmantel kann sehr gut durch Teilung der Wurzelstöcke vermehrt werden, welche im Frühjahr erfolgen sollte. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass die Wurzeln der Pflanze sehr, sehr fein sind – und dementsprechend leicht beschädigt werden können. Wenn möglich, sollten die Wurzelstöcke also manuell geteilt werden, und nicht mit einem Spaten oder ähnlichen Werkzeug.

Wer die Frauenmantel Vermehrung der Pflanze selbst überlassen möchte, braucht nicht lange zu warten: Frauenmantel samt sich selbst aus.

Frauenmantel Pflege – Tipps

  • Düngen: Der Frauenmantel ist sehr pflegeleicht und anspruchslos. Wichtig für ihn ist, dass sein Nährstoffbedarf erfüllt wird. Dies geschieht am besten durch eine regelmäßige Gabe organischen Düngers (Kompost), welche um den Frauenmantel herum in den Boden eingearbeitet wird.
  • Gießen: Der Frauenmantel hat einen hohen Wasserbedarf, darf aber keinesfalls Staunässe ausgesetzt werden.

Frauenmantel Überwinterung – winterhart?

Bei dem Frauenmantel handelt es sich um eine winterharte Pflanze, die keinen besonderen Frostschutz benötigt. Im Herbst sollten allerdings sämtliche Triebe und Blätter bis über dem Boden abgeschnitten werden; der Frauenmantel treibt sehr schnell wieder aus.

Frauenmantel Krankheiten, Schädlinge

Schädlinge halten sich vom Frauenmantel komplett fern – Krankheiten leider weniger. Insbesondere die Wurzelfäule sowie Pilzbefall können dem Frauenmantel den Tod bringen – Schuld daran sind allerdings in den allermeisten Fällen Pflegefehler: der Frauenmantel stand nicht feucht, sondern nass.

Gartenbista-Info: Blätter des Frauenmantels sind essbar und werden gerne als Salatbeilage verwendet – schmecken allerdings nicht besonders gut…

Graphik: © M. Schuppich – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.