Wie kann man Enzian richtig überwintern?

Enzian
Enzian

In ihrer Heimat wächst die kleine, blaublühende Pflanze ganzjährig im Freien, ohne dass sie irgendeine Pflege benötigt. In heimischen Gärten sieht das etwas anders aus: dort lässt sich zwar auch Enzian überwintern, jedoch sollten dabei einige Tipps berücksichtigt werden.

Ist Enzian winterhart?

Grundsätzlich wird Enzian als winterhart angesehen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass er überall ohne einen zusätzlichen Schutz sehr kalte Temperaturen überstehen kann. Nur an einem Standort, der voll und ganz seinen Ansprüchen genügt, kann er problemlos überwintern.

Wie kann man Enzian überwintern?

Welche Hilfe die kleine blaue Pflanze beim Überwintern benötigt, ist abhängig davon, wo und in welcher Form sie kultiviert wird.

Im Freien

Ein ausgepflanzter Enzian ist bis zu -40°C vollständig winterhart, wenn der Boden seine Ansprüche erfüllt. Dieser sollte je nach Sorte entweder sauer oder kalkhaltig sein. Des Weiteren ist die Winterhärte bei ausgewachsenen Exemplaren wesentlich ausgeprägter als bei frisch gepflanzten. Wurde ein Enzian erst spät im Jahr in die Erde gebracht, hat er noch nicht genügend eingewurzelt, um sehr niedrige Temperaturen zu überstehen. In derartigen Fällen ist ein Winterschutz anzuraten.

Gartenbista-Tipp: In sehr rauen Regionen sämtliche Enzianpflanzen im Winter mit Reisig oder einer Laubschicht abdecken.

Enzian überwintern im Topf

Wird ein Enzian in einem Pflanzgefäß kultiviert, so benötigt er generell Hilfe bei der Überwinterung:

  • Kübel mit Folie oder Vlies umwickeln
  • Wurzelbereich mit Reisig, Laub oder Holzwolle abdecken
  • Pflanzgefäß auf einen Holz- oder Styropurblock stellen
  • Geschützten Standort in der Nähe einer Hauswand wählen

Eine Überwinterung im Haus ist zwar grundsätzlich möglich, jedoch ist diese nicht ratsam. Zum einen verlieren die Pflanzen dort ihre Blätter, zum anderen benötigen sie sehr lange, um weder Blüten zu bilden. Da dies beides enorm viel Kraft kostet und ebenso viel Stress für den Enzian bedeutet, sollte er im Freien verbleiben.

Achtung: Kein Tannenreisig verwenden, da dieses zu einer Senkung des pH-Wertes führt.

Enzian auf Überwinterung vorbereiten

  • Im Spätherbst wird der Enzian zurückgeschnitten
  • Kübelpflanzen wie oben angegeben behandeln
  • In rauen Lagen sowie frisch gepflanzten Enzian mit Reisig schützen

Enzian überwintern – Anleitung

  • Im Spätherbst werden die Pflanzen auf die Überwinterung vorbereitet
  • Während des Überwinterns an frostfreien Tagen regelmäßig gießen, wobei Staunässe zwingend zu vermeiden ist

Richtiger Zeitpunkt

Im späten Herbst wird die kleine Pflanze auf den Winter vorbereitet. Der Winterschutz bei im Freien kultivierten Pflanzen wird entfernt, sobald keine extremen Nachtfröste mehr zu erwarten sind. Dies ist – je nach Lage – Ende Februar/März der Fall. Wird der Enzian hingegen im Kübel kultiviert, sollte er seinen Schutz bis April/Mai behalten.

Tipps & Tricks

Enzian im Frühjahr pflanzen, damit er bis zum Winter bereits gut eingewurzelt ist

 

Symbolgraphiken: © Viliam – Fotolia.com

 


, Kategorie: Pflanzen

1 Kommentar

  1. Hallo, unser Enzian steht schon viele Jahre im Garten und blüht immer wieder aufs neue. Ich kann definitiv bestätigen, dass er vollkommen winterhart ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.