Wie kann ich Efeu dauerhaft vernichten?

Ob im Garten oder an der Hauswand Efeu kann eine Zier sein, neigt jedoch auch dazu zu wuchern. Will man Efeu vernichten, so gibt es verschiedene Möglichkeiten, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, es muss jedoch einiges beachtet werden.

Efeu vernichten: Anleitung

Wenn Sie Efeu vernichten möchten, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  • Alle Triebe abschneiden und zerteilen
  • Die Wurzel können bis zu 60 cm ins Erdreich wachsen und müssen ausgegraben werden
  • Keine Früchte zurücklassen, diese enthalten Samen, sodass das Efeu neu wachsen kann
  • Eventuell nach kommende Triebe erneut entfernen

Damit ist diese Art der Entfernung zwar mit Aufwand verbunden, jedoch handelt es sich hierbei um die sicherste Methode Efeu langfristig aus dem eigenen Garten zu vertreiben.

Gartenbista Tipp: Efeu sollte niemals zum Kompost gegeben werden, denn die Wurzeln können sich dort erneut ausbreiten und neue Triebe bilden.

Mit welchen Mitteln kann man Efeu vernichten?

Wer nicht den gesamten Efeu manuell vernichten möchte, der kann verschiedene Mittel nutzen, um das Efeu zu vernichten. Dabei muss natürlich geguckt werden, welches Mittel gewählt wird, denn nicht alle bieten einen langfristigen Erfolg oder sind aus Umweltgründen wirklich zu empfehlen.

Heißes Salzwasser

Heißes Salzwasser kann ein sehr wirksames Mittel sein, wenn man Hedera helix wirksam vernichten will, jedoch muss dieses Mittel mit Bedacht eingesetzt werden, denn wachsen direkt neben dem Efeu andere Pflanzen, die Sie gerne behalten möchten, so sollte dies nicht eingesetzt werden.

Das Salzwasser kann sich im Boden ausbreiten und damit nicht nur die Wurzel des Efeus, sondern auch die der umstehenden Pflanzen austrocknen. Daher ist heißes Salzwasser nur dann empfehlenswert, wenn der Efeu an Stellen vernichtet werden soll, wo keine anderen Pflanzen wachsen.

Mit Salz

Häufig wird geraten Efeu mit Salz zu vernichten, dies ist zwar genau wie mit dem heißen Salzwasser möglich, jedoch Schaden Sie damit nicht nur anderen Pflanzen im Umfeld des Efeus, sondern auch der Umwelt, da das Salz, gerade wenn es regnet in den Boden und damit ins Grundwasser gelangt. Deswegen sollte auf die Nutzung von Salz verzichtet werden, wenn Sie Efeu beseitigen möchten.

Efeu vernichten mit Essig?

Effektiv Efeu vernichten.

Von der Nutzung von Essig kann nur abgeraten werden. Denn genau wie Salz ist es schädlich für den Boden, gelangt ins Grundwasser und kann umliegende Pflanzen ebenfalls vernichten.

Gift

Gerade wenn sich sehr viel Efeu gebildet hat, sind viele Menschen versucht einen Unkrautvernichter oder anderes Gift zu nutzen, um das Efeu zu vernichten.

Davon ist jedoch abzuraten. Denn nicht nur sind die meisten Gifte auf chemischer Basis und somit schlecht für den Boden oder können ins Grundwasser gelangen. Denn bei Efeu sind die meisten dieser Gifte auch nur bedingt wirksam. Der Grund dafür ist, dass die Wurzel von Efeu. Dieser kann oft sehr tief in den Boden reichen und damit nicht komplett erreicht werden. Dadurch sterben zwar die sichtbaren Teile der Pflanze, nicht jedoch die Wurzeln, welche neue Triebe bilden können.

Mit Roundup?

Chemische Mittel wie Roundup können genutzt werden, wenn wirklich der komplette Efeu vernichtet werden soll. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass Mittel wie Roundup schlecht für den Boden und das Grundwasser sind. Ebenso kann es passieren, dass dieses Mittel nicht alle Wurzeln erreicht. Dies führt dazu, dass das Efeu nach einiger Zeit wieder austreiben wird und dann erneut vernichtet werden muss.

Unser Buch-Tipp: Unkraut natürlich bekämpfen: Bio-Garten Praxis

Symbolgrafiken: © Olena Bloshchynska, Thecountryside – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.