Sollte man Basilikum schneiden oder zupfen?

Basilikum schneiden: Vorgehensweise.
Basilikum schneiden: Vorgehensweise.

Schon die alten Ägypter wussten, wie schmackhaft und gesund Ocimum basilicum ist. Die heute mediterrane Pflanze aus der Familie der Lippenblütler fühlt sich besonders an warmen, sonnigen Plätzen wohl, aber auch auf unserer Fensterbank. Zur Ernte werden dann oftmals nur einige Blätter gezupft. Ein fataler Fehler, wie sich herausstellen wird, denn man sollte stets Basilikum schneiden.

Basilikum schneiden oder zupfen?

Basilikum sollte während der Ernte zurückgeschnitten werden. Dies fördert einen buschigen und kräftigen Wuchs. Keinesfalls sollte man Blätter abzupfen, denn dies hat zur Folge, dass die Stängel verkahlen, eingehen und die Pflanze schwächen.

Beim Schnitt sollten Sie Folgendes beachten:

  • Stets direkt über einem Blattpaar schneiden
  • Mindestens 5 cm ab Triebspitze einkürzen
  • Darauf achten, dass mindestens ein Augenpaar zurückbleibt

Basilikum schneiden, wenn er blüht?

Basilikum sollte schon vor dem Ansetzen der Blüte zurückgeschnitten werden. Sofern die Pflanze nämlich einmal blüht, stellt sie sofort die Ausbildung weiterer Blätter ein. Die Kraft der Pflanze geht dann ausschließlich in die Blüte. Die Blätter des Basilikums nehmen zudem einen herberen und bitteren Geschmack an.

Gartenbista-Tipp: Zu viel geerntete Blätter lassen sich leicht einfrieren, in Öl einlegen oder trocknen.

Oder hacken?

Basilikum ist hervorragend für eine Zerkleinerung geeignet. Aus fein zerhacktem oder im Mörser zerstampftem Basilikum lässt sich beispielsweise hervorragend ein Pesto alla Genovese zubereiten.

Richtiger Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt für einen Rückschnitt sind die Monate von Juni bis September.

Frühjahr?

In der Regel treibt Basilikum ab Ende April, Anfang Mai aus und wächst buschig heran. In dieser Zeit sollte die Pflanze noch nicht geerntet werden. Erst ab Juni sollte eine erste Ernte erfolgen.

Winter?

Ab Oktober bis April sollte Basilikum nur wenig bis gar nicht geschnitten werden, da die Pflanze ihr Wachstum auf ein Minimum reduziert. Wenn die Basilikumpflanze dennoch beschnitten wird, sollten wenige ganze Stängel bis auf ein Augenpaar abgeschnitten werden.

Verwendung

Basilikum: Verwendung der Krautpflanze.

Basilikum wird vor allem in der mediterranen Küche verwendet. Ob als Pesto, in italienischer Tomatensoße, in Kombination mit Mozzarella, als Smoothie oder lecker eingelegt in Öl – der Verwendung der Krautpflanze sind keine Grenzen gesetzt.

Trocknen des Basilikums

Am besten lässt sich Ocimum basilicum im Backofen oder im Dörrgerät trocknen. Eine Trocknung an der Luft ist auch möglich. Dazu einfach einige vorher gewaschene und trocken getupfte Blätter an den Stielen zu Bündeln zusammenbinden und an einen luftigen und etwas sonnigen Ort aufhängen. Darauf achten, dass keine Insekten über die Bündel herfallen. Nach etwa zwei Wochen können dann die getrockneten Blätter zerbröselt und in ein Gewürzglas aufbewahrt werden.

Im Backofen kann Basilikum 20 Minuten lang auf niedrigster Stufe auf mittlerer Schiene getrocknet werden. Darauf achten, dass die Blätter nicht übereinander liegen. Im Dörrautomat wird eine Trocknung nach etwa 24 bis 48 Stunden erreicht.

Basilikum einfrieren

Das Einfrieren von Basilikum gestaltet sich problemlos. Am besten dazu die Blätter der Pflanze in Eiswürfelschalen oder in Gefrierbeutel portionieren und diese in das Schnellgefrierfach vorfrosten und danach in den Gefrierschrank packen.

Kochen

Basilikum lässt sich hervorragend in der Küche verwenden. Am besten eignet es sich für Pesto, als Pizzabelag oder als Gewürz in Tomatensoßen.

Richtige Pflege nach dem Schnitt

Nach dem Schnitt sollte der Pflanze ein wenig Zeit gegeben werden, um neu heranzuwachsen. Hier erst wieder ernten, wenn die Basilikumpflanze erneut buschig gewachsen ist. Eine besondere Pflege bedarf es jedoch nicht. Es reicht eine Wassergabe alle 2 bis 3 Tage aus. Ansonsten die Pflanze hell und sonnig stellen.

Unser Buch-Tipp: Soforthelfer Küchenkräuter: Die 99 schnellsten Lösungen

Basilikum schneiden – Video-Tipp der Redaktion

Schauen Sie auch den nachfolgenden Video-Tipp zum Thema „Basilikum schneiden“ der Gartenbista-Redaktion an, damit Sie weiterhin viel Freude mit ihrer Pflanze haben.

Symbolgrafiken: © Friedberg, almaje – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.