Bambus schneiden: So geht´s!

Bamboo and machetes. eps10Bambus ist eine echte Zierde für jeden Garten. Ob als Solitärpflanze oder als Hecke – Bambus ist immer ein wahrer Eyecatcher, der zudem noch als grüner Sichtschutz fungiert. Bambuspflanzen sind sehr widerstandsfähig und können dank ihrer in der Erde gelegenen Rhizome ewig überleben. Damit auch die sichtbaren Pflanzenteile eine möglichst lange Lebensdauer haben (7-9 Jahre sind die Regel), müssen sie gepflegt und regelmäßig geschnitten werden. Werden einige Tipps zum Bambus Schneiden beherzigt, ist dies gar nicht so schwer…

Zum einen fördert ein regelmäßiger Schnitt einen kräftigen Wuchs des Bambus. Insbesondere sollten deshalb alte, kranke und schwache Halme entfernt werden. Dies hat noch einen weiteren positiven Effekt: Halme, welche unter den oben beschriebenen gewachsen sind, erhalten nach dem Schnitt mehr Licht.

Zeitpunkt zum Bambus Schneiden

Generell gilt: Bambus sollte nicht mehr im Herbst geschnitten werden! Spätestens im Juli sollte Schluss sein mit Bambus Schneiden…

Der beste Zeitpunkt zum Bambus Schneiden ist das zeitige Frühjahr kurz vor dem Austrieb: Februar/März.

Bei Frostschäden an Bambuspflanzen sollte erst einmal abgewartet werden, bevor zur Schere gegriffen und ein Radikalschnitt durchgeführt wird: oft haben nur die Blätter einen Kälteschock erlitten; die Halme hingegen sind noch vollkommen in Ordnung…

Bambus schneiden: so geht´s!

  • Bambus kann ganz leicht mit einer Garten- oder Rosenschere geschnitten werden.
  • Niedrige bambusarten können ganz stark zurückgeschnitten werden. dasselbe gilt für Bodendecker.
  • Bei höheren Bambusarten gilt: am schönsten wirken sie, wenn maximal 15 Halme pro m2 stehen.
  • Wenn Bambus in der Höhe eingekürzt wird, wächst er umso buschiger.
  • Halme, welche 4-5 Jahre alt sind, sollten direkt über dem Boden abgeschnitten werden. Dadurch wird der gesamte Busch schön ausgelichtet.
  • Bambuspflanzen, welche in einem Blumenkübel stehen, können sehr gut einen Formschnitt vertragen; ansonsten sieht Bambus am schönsten aus, wenn ihm nur der Pflegeschnitt (= Auslichtung) zuteilwird.
  • Neigt sich der Bambus zu Boden, ist es völlig ausreichend, nur seine Spitze zu kürzen.

Bitte beachten: alte Bambushalme stützen das Gesamtgefüge des Bambus und sollten deswegen zu einem Drittel stehengelassen werden!

Bambus Hecken schneiden

  • Bambushecken können getrost mehrmals im Jahr geschnitten werden.
  • Im Frühjahr nach der Pflanzung sollten die Pflanzen um ein Drittel zurückgeschnitten werden.
  • Der Formschnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr und sollte jährlich wiederholt werden.
  • Der Hauptschnitt muss ebenfalls vor dem Sommer erledigt sein, da die Schnittstellen ansonsten nicht mehr genügend Zeit haben, vor Wintereinbruch zu verwachsen.
  • Wächst die Hecke zu dicht, kann sie alle 3-4 Wochen geschnitten werden.
  • Generell gilt bei Hecken: Triebe, welche länger sind als vom Gartenbesitzer gewünscht, sollten grundsätzlich 1 cm über einer Verzweigung abgeschnitten werden.

 

Graphik: © Oleksandr Rozhkov – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.