Avocado keimen – so geht es

Avocado keimen lassen.
Avocado keimen lassen.

Wer nicht nur die Frucht mag, sondern auch die Pflanze gerne züchten möchte, der kann die Avocado keimen und damit die Aufzucht einer eigenen Pflanze dieser Art starten. Alles was dafür benötigt wird, ist ein Kern und Geduld.

Was bedeutet eigentlich Avocado keimen?

Wenn man davon spricht, eine Avocado keimen zu lassen, so bedeutet dies nichts anderes als mit Hilfe des Kerns eine neue Avocadopflanze heranzuziehen.

Dafür gibt es unterschiedliche Methoden, wobei immer viel Geduld mitgebracht werden sollte, denn anders als bei vielen anderen Pflanzen, die relativ schnell keimen, kann sich dies bei den Avocados sehr in die Länge ziehen. Dennoch gibt es viele Menschen, die in jedem Jahr erfolgreich Avocados keimen lassen, sodass sich der Versuch immer lohnt.

Avocado keimen

Um die Avocado keimen zu lassen, sollte zunächst der Kern aus der Schale und dem Fruchtfleisch befreit werden. Dabei ist es wichtig, dass der Kern nicht beschädigt wird. Danach muss nur noch die dünne Haut, in die der Kern gehüllt ist entfernt werden und eine der beiden gängigen Methoden gewählt werden, die für das Keimen von Avocados zur Verfügung stehen.

im Wasserbad

Wer die Avocado im Wasserbad keimen lassen will, braucht dafür nur ein Glas, etwas Wasser und eventuell ein paar Zahnstocher, wobei ein kleineres Glas immer vorzuziehen ist, da die Zahnstocher die Samen im Inneren des Kerns beschädigen können.

in Anzuchterde

Avocado in Anzuchterde.
Avocado in Anzuchterde.

Wer die Avocado in Aufzuchterde keimen lässt, benötigt dafür neben der Erde nur einen kleinen Topf und etwas Folie. Der Kern wird mit der flachen Seite nach unten eingepflanzt, wobei ein Teil über der Erde bleibt.

Im Anschluss muss der Kern gegossen und der Topf mit etwas Folie bedeckt werden. Ein warmer Platz ohne direktes Licht ist der ideale Standort für die Avocado.

Avocado keimen im Wasserglas

Wenn Sie Avocado keimen möchten, gehen Sie mit Hilfe eines Wasserglases wie folgt vor:

  • Füllen Sie ein kleines Glas mit Wasser
  • Nur der untere Teil des Kerns sollte im Wasser sein
  • Bei Bedarf den Kern mit Zahnstochern fixieren oder ein kleineres Glas wählen
  • Der Kern bleibt nun solange im Glas bis sich die ersten Wurzeln bilden und wird dann eingepflanzt

Werden all diese Punkte beachtet, so kann die Avocado im Wasserbad keimen, seien Sie jedoch mit den Zahnstochern vorsichtig, denn verletzen diese die Samen wird es zu keiner Keimung kommen.

Wie lange / welche Dauer braucht ein Avocado zum Keimen?

Ein ganz genauer Zeitraum kann hier nicht genannt werden, da es keinen festen Zeitpunkt gibt, an dem sich die ersten Keime gezeigt haben müssen. Frühestens kann dies ab etwa 4 Wochen sein, es können jedoch auch einige Monate vergehen, ehe sich die ersten Keime zeigen.

Avocado keimt nicht – was tun?

Zunächst sollte hier noch keine Sorge aufkommen, denn es kann durchaus mehrere Wochen oder gar Monate dauern, bis die ersten Keime deutlich sichtbar sind. Solange kein Schimmel zu sehen ist, sollte daher noch ein wenig Geduld gezeigt werden, bis sich die ersten Keime bilden. Hat sich hingegen Schimmel angesetzt, so wird es nicht mehr zu einem Keimen der Avocado kommen, sodass ein neuer Versuch gestartet werden muss.

Unser Kauf-Tipp: AvoSeedo: Pflanzen Sie Ihren eigenen Avocadobaum.

Avocado keimen – Video-Tipp der Redaktion

Wenn Sie sich alle Schritte, die beim Keimen von Avocados wichtig sind noch einmal ansehen möchten, empfehlen wir Ihnen dieses YouTube Video anzusehen:

Symbolgrafiken: © Alexandra, lizmyosotis – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.