Pflaumenbaum Pflanzen – was ist zu beachten?

Pflaumenbaum Pflanzen
Pflaumenbaum Pflanzen

Sehr beliebt in heimischen Gärten sind Pflaumen- und Zwetschgenbäume. Verwunderlich ist dies nicht: sie sind relativ pflegeleicht, bringen einen hohen Ertrag und schmecken einfach gut. Vielseitig verwendbar sind sie im Übrigen auch. Inzwischen gibt es so viele verschiedene Pflaumensorten, dass man als Gartenbesitzer leicht den Überblick verlieren kann… Welche Pflaumenbaum Sorten gibt es? Was ist beim Pflaumenbaum Pflanzen zu beachten?

Pflaumenbaum pflanzen: so geht´s!

Wann die beste Pflanzzeit für Pflaumenbäume ist, hängt davon ab, ob es sich bei ihnen um Container- oder Ballenware handelt. Erstere ist teurer, hat aber den Vorteil, dass sie ganzjährig an frostfreien Tagen in die Erde darf. Ballenware hingegen wird in der Zeit von Oktober bis Mai gepflanzt; natürlich ebenfall nur dann, wenn kein Frost herrscht.

Was muss vorher bedacht werden?

Bevor es ans Pflanzen geht, muss sich der Gartenbesitzer zunächst Gedanken darüber machen, ob er einen buschigen, kurzstämmigen oder hochstämmigen Pflaumenbaum haben möchte.

Dies hängt nicht alleine vom Wunsch des Hobbygärtners ab, sondern auch von den äußeren Umständen:

  • Bodenverhältnisse
  • Lichtverhältnisse
  • Platz
  • Standort

Auch muss bedacht werden, dass nicht jeder Pflaumenbaum ein Selbstbefruchter ist: einige Sorten benötigen in ihrem Umfeld ein weiteres Bäumchen, um Früchte tragen zu können.

Die beliebtesten Sorten für Ihren Garten

Sind die oben genannten Kriterien erfasst, kann man sich als Gartenbesitzer Gedanken um die Pflaumenbaum Sorte machen. Diese variieren nicht nur in der Größe, sondern auch in der Farbe: Pflaumen können violett, braunrot, gelbgrün oder goldgelb sein.

Zu den beliebtesten hierzulande zählen:

  • Graf Althans Reneclaude
  • Große Grüne Reneclaude
  • Königin Victoria
  • Ontariopflaume
  • Oullins Reneclaude

Die beliebtesten Zwetschgenbaum Sorten für heimische Gärten

Wer lieber die beliebten blauen Zwetschgen züchten möchte, dem stehen ebenfalls diverse Sorten zur Verfügung, beispielsweise:

  • Bühler Frühzwetschge
  • Hanita
  • Hauszwetschge
  • Italienische Zwetschge
  • Jojo
  • Jolina
  • President

Die beliebtesten Mirabellenbaum Sorten für heimische Gärten

Mirabellen sind enge Verwandte der Zwetschgen, was den Geschmack betrifft. Äußerlich unterscheiden sie sich von ihren blauen Verwandten dadurch, dass sie gelb und kleiner sind und zudem eine kugelige Form besitzen. Aprimbira, Bellamira, Miragrande, Nancy Mirabelle.

Egal, für welche Sorte Sie sich entscheiden: bereits ab dem dritten Jahr nach der Pflanzung wird Ihr Bäumchen Ihnen Ihre Entscheidung dadurch danken, dass es Früchte trägt!

Symbolgrafiken: © Givaga – Fotolia.com


1 Kommentar

  1. Habe seit Jahren zwei Haus-Zweschgen-Bäume und jedes Jahr sind sie rundum voll mit Läuse ,was kann ich dagegen tun.Habe schon Leimringe angebracht gelbe loktafel aufgehängt und nichts hat geholfen.
    gruß gb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.