Wann und wie sollte man Johannisbeeren schneiden?

Rote Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren

Für gewöhnlich ist es so, dass man als Hobbygärtner einen reichen Ertrag seiner Nutzpflanzen wünscht. Um diesen zu erreichen, muss er seine Johannisbeeren schneiden. Dabei sind nicht nur die richtige Technik, sondern auch der optimale Zeitpunkt von entscheidender Bedeutung.

Warum man Johannisbeeren schneiden sollte

Sowohl rote als auch weiße Johannisbeeren bilden die meisten ihrer Früchte an den Seitentrieben der zwei– bis dreijährigen Äste. Schon im vierten Jahr ist der Ertrag wesentlich geringer. Demzufolge ist es sinnvoll, zwei bis drei der ältesten Hauptriebe zu entfernen. So wird Platz für neue Triebe geschaffen, an denen sich wiederum neue Früchte bilden können. Wer sich nicht sicher ist, welche Äste tatsächlich die ältesten sind, sollte seinen Johannisbeerstrauch während der Blüte genau betrachten: je älter die Triebe, desto weniger Blüten werden an ihnen zu sehen sein. Daraus folgt, dass jene Äste, an denen kaum noch Blüten zu finden sind, zu den Senioren gehören.

Anleitung zum Schneiden

  • Zwei bis drei alte Haupttriebe entfernen
  • Seitentriebe kürzen
  • Querwachsende, kranke sowie vertrocknete Triebe entfernen

Des Weiteren sollte der Strauch ausgelichtet werden, um Licht und Sonne in sein Inneres zu lassen. Dabei werden kleinere Zweige, die zu einer Verdichtung führen, ebenfalls abgeschnitten werden.

Beim Entfernen der Haupttriebe ist es wichtig, dass dies direkt an der Basis geschieht. Keinesfalls dürfen Stummel stehengelassen werden, da die Johannisbeere aus diesen wieder austreiben wird. Es ist zudem sinnvoll, hierfür eine Astschere oder Säge zu verwenden, da diese Triebe in der Regel sehr verholzt sind.

Beim Einkürzen der oberen Seitentriebe werden diese so weit abgeschnitten, dass lediglich einige Zentimeter verbleiben. Dies wirkt zunächst seltsam, jedoch werden sich aus besagten kleinen Stückchen neue Seitentriebe bilden. Untere Seitentriebe können komplett entfernt werden. An ihnen werden sich kaum Früchte bilden. Falls doch, so bekämen sie nicht genügend Sonnenlicht ab, um reifen zu können. Viel eher schwächen sie die Haupttriebe.

Gartenbista-Tipp: Keine einjährigen Triebe abschneiden!

Richtiger Zeitpunkt für den Schnitt

Wer seine Johannisbeeren schneiden möchte, sollte unbedingt den optimalen Zeitpunkt hierfür wählen.

Frühling?

Das Frühjahr ist zwar nicht unbedingt der beste Zeitpunkt für einen Schnitt, jedoch kann dieser in Ausnahmefällen durchaus dann noch vorgenommen werden. Hochstamm-Johannisbeeren werden grundsätzlich im zeitigen Frühling geschnitten, sobald kein Frost mehr zu erwarten ist.

Herbst?

Die Beerensträucher sollten nicht im Herbst geschnitten werden, da sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits in ihrer Ruhephase befinden.

Winter?

Auch der Winter ist nicht zum Johannisbeeren Schneiden geeignet.

Johannisbeeren Schneiden nach der Ernte?

Der beste Zeitpunkt für einen Schnitt der Beerensträucher ist direkt nach der Ernte, und zwar aus zweierlei Gründen: zum einen sieht man als Gartenbesitzer genau, an welchen Trieben Früchte hingen und an welchen nicht. Zum anderen trägt ein Kürzen beziehungsweise Entfernen von Trieben dazu bei, dass sich das Gehölz besser regenerieren kann.

Schwarze Johannisbeeren schneiden

Im Gegensatz zu den roten und weißen Verwandten bilden schwarze Johannisbeeren ihre Früchte an einjährigen Trieben. Demzufolge dient ein Schnitt in erster Linie der Verjüngung.

Direkt nach der Ernte werden zwei bis drei kräftige Neutriebe durch dieselbe Anzahl der ältesten Triebe ausgetauscht. Diese alten Triebe werden direkt an der Basis abgeschnitten. Darüber hinaus werden sämtliche Triebe entfernt, die nach Innen wachsen.

Achtung: In den ersten drei Lebensjahren werden acht bis zehn Haupttriebe stehengelassen und jeweils um etwa ein Drittel eingekürzt!

Tipps und Tricks

  • Sauberes, scharfes Schnittwerkzeug verwenden
  • Abgeschnittene Pflanzenteile kleinhäckseln und auf den Kompost geben

Video-Tipp der Redaktion: So schneiden Sie Johannisbeeren richtig

In folgendem Video wird sehr anschaulich gezeigt, was beim Johannisbeeren Schneiden zu beachten ist.

 

Symbolgraphiken: © ablokhin – Fotolia.com


, Kategorie: Obst

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.