Wann und wie soll ich Himbeeren schneiden?

Himbeeren
Himbeeren

Um viele der roten, süßen Früchte ernten zu können, ist das Himbeeren Schneiden unumgänglich. Wird der Schnitt nicht regelmäßig durchgeführt, bilden die Sträucher innerhalb weniger Jahre ein derart überaltertes Zweigwerk, dass keine Fruchtbildung mehr möglich ist.

Warum man Himbeeren schneiden sollte

Ein regelmäßiger Schnitt sorgt für einen hohen Ertrag – und dies über Jahre hinweg. Dabei muss jedoch darauf geachtet werden, um welche Art von Himbeeren es sich bei den individuellen Sträuchern handelt: Sommerhimbeeren oder Herbsthimbeeren. Erstere bringen ausschließlich am zweijährigen Holz ihre Früchte hervor. Demzufolge müssen diese – und nur diese – entfernt werden. Herbsthimbeeren tragen bereits an einjährigen Trieben Früchte, und zwar wesentlich mehr als an älteren Ruten. Sie können deswegen komplett zurückgeschnitten werden.

Anleitung zum Schneiden

Sommer- und Herbsthimbeeren unterliegen unterschiedlichen Kriterien bezüglich ihres Schnittes.

Erziehungsschnitt bei Sommerhimbeeren

  • Nach dem Pflanzen sämtliche Triebe auf 30 cm einkürzen
  • Im ersten Jahr im Mai die 12 kräftigsten Triebe je laufendem Meter am Gerüst anbinden
  • Übrige Triebe bodennah abschneiden

Erhaltungsschnitt bei Sommerhimbeeren

  • Alle abgeernteten Ruten entfernen
  • Kranke Triebe abschneiden
  • Ruten, welche länger als 2 m sind, einkürzen

Herbsthimbeeren schneiden

  • Sämtliche Triebe werden in Bodennähe abgeschnitten

Two-Timer-Himbeeren schneiden

Besonderes Augenmerk ist auf die sogenannten Two-Timer-Himbeeren zu legen, also auf jene Pflanzen, die zweimal im Jahr Früchte hervorbringen:

  • Im Pflanzjahr März/April sämtliche Triebe auf 30 cm einkürzen
  • Im Mai 12 Ruten anbinden, die übrigen bodennah abschneiden
  • Ab dem zweiten Jahr abgeerntete Ruten bodennah abschneiden, junge Triebe am Spalier anbinden
  • Im März/April eines jeden Jahres auslichten

Achtung: Diese Himbeeren Sorte trägt sowohl an einjährigen als auch an zweijährigen Trieben.

Richtiger Zeitpunkt für den Schnitt

Wann man seine Himbeeren schneiden sollte, hängt davon ab, um welche Art es sich dabei handelt. Ausnahmen bestehen lediglich bei einem Pflegeschnitt: bilden die Sträucher zu lange Triebe, so können diese vom Frühjahr bis in den Herbst abgeschnitten werden.

Frühling?

Der Frühling ist relevant für Jungpflanzen im Jahr der Pflanzung: im März/April werden Sommerhimbeeren sowie Two-Timer auf etwa 30 cm eingekürzt. Ab dem zweiten Standjahr werden zum selben Zeitpunkt erfrorene sowie schwache Triebe entfernt.

Sollte bei Herbsthimbeeren der Schnitt vergessen worden sein, werden sie im Frühjahr Früchte hervorbringen. Der Ertrag fällt jedoch sehr gering aus. Nach der Ernte sollten die Sträucher geschnitten werden, um wieder in den normalen Rhythmus zu kommen.

Himbeeren schneiden nach der Ernte?

Grundsätzlich sollten Himbeeren nach der Ernte geschnitten werden. Bei Sommerhimbeeren geht diese bis Ende Juli, bei Herbsthimbeeren bis zum ersten Frost.

Gartenbista-Tipp: Schnittgut von Herbsthimbeeren den Winter über im Beet liegen lassen, um Nützlingen ein Winterquartier zu bieten.

Säulenhimbeeren schneiden

Die Früchte bilden sich an den zweijährigen Trieben der Säulenhimbeeren. Diese werden nach der Ernte abgeschnitten; junge Ruten werden hochgebunden. Um die dekorative Form zu erhalten, können Triebe leicht eingekürzt werden, welche die Optik stören.

Tipps & Tricks

  • Um Verletzungen durch die scharfen Dornen zu verhindern, sollten im Umgang mit Himbeerpflanzen Handschuhe getragen werden.
  • Nur sauberes und scharfes Schnittwerkzeug
  • Dicke Ruten mit einer Säge
  • Abgeschnittene Triebe kleinhäckseln und zum Mulchen oder verwenden oder zum Kompost geben.

Video-Tipp der Redaktion: So schneiden Sie Himbeeren richtig

Wer eine visuelle Anleitung zum Himbeeren Schneiden haben möchte, sollte sich folgendes Video anschauen:

 

Symbolgraphiken: © visualresistance – Fotolia.com


, Kategorie: Obst

2 Kommentare

  1. Vor einigen Jahren habe ich Two-Timer gekauft. Allerdings tragen sie nur einmal im Jahr, und dann auch nur spärlich. Die Früchte sind zudem sehr klein. Mache ich irgend etwas falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.