Wissenswertes zur Avocado Blüte

Avocado Blüte.
Avocado Blüte.

Aus einem Avocado Kern ein Bäumchen zu züchten, macht Spaß und ist nicht besonders schwierig. Wesentlich komplizierter hingegen ist es, das gewonnene Pflänzchen zum Blühen zu bringen: eine Avocado Blüte ist in unseren Regionen ausgesprochen selten und benötigt viel Geduld seitens des Pflanzenfreundes.

Avocado Blüte Merkmale

In der Regel dauert es mindestens 10 Jahre, bis ein Avocado Bäumchen die ersten Blüten hervorbringt. Zwar gibt es einige Züchtungen, bei denen dies bereits nach kürzerer Zeit möglich ist, jedoch sind diese eher die Ausnahme.

Die Avocado Blüte selbst ähnelt stark anderen Lorbeergewächsen: der Blütenstand ist rispenartig angeordnet und besteht aus viele, 5-8 mm großen gelbgrünen Blüten. Diese werden in zwei verschiedene Typen klassifiziert:

  • Typ A und
  • Typ B.

Blüten der ersten Kategorie öffnen sich am Morgen des ersten Tages als weibliche Blüten und schließen sich gegen Mittag wieder; am Folgetag öffnen sie sich mittags als männliche Blüte und verbleiben so bin in den Abend hinein. Avocado Blüten des B-Typs hingegen öffnen sich am ersten Tag morgens männlich und schließen sich gegen Mittag wieder; am nächsten Tag öffnen sie sich am Nachmittag als weibliche Blüte. An einem Avocado Baum kommen demzufolge sowohl männliche als auch weibliche Blüten von jeweils einer Typenklasse vor. Für eine erfolgreiche Bestäubung ist es jedoch notwendig, beide Typen zu haben.

Männliche Blüte

Die männliche Blüte lässt sich daran erkennen, dass sie ihre Staubblätter aufgerichtet hat. In den Staubbeuteln werden Pollen produziert, die Narbe ist unempfänglich.

Weibliche Blüte

Wenn sich eine Blüte im weiblichen Stadium befindet, dann ist sie bereit für eine Bestäubung: die Staubblätter sind nach unten gebogen, das Fruchtblatt ist empfängnisbereit.

Blüte Pflege

Aufgrund der Tatsache, dass Avocado Blüten in heimischen Gefilden eine echte Rarität darstellen, möchte man als Pflanzenliebhaber so lange wie möglich etwas von ihnen haben. Damit dies gelingt, sollten die Blüten weder Wind noch Regen ausgesetzt werden.

Avocado Blüte befruchten

Ein passionierter Hobbygärtner kann durchaus versuchen, seine Avocado Blüten mithilfe eines Pinsels zu bestäuben. Dieses Unterfangen ist zwar wenig erfolgversprechend, jedoch grundsätzlich möglich. Benötigt werden hierfür:

  • Eine Avocado Pflanze Typ A
  • Eine Avocado Pflanze Typ B
  • Ein Pinsel

Wenn sich die Blüten des einen Bäumchens in der weiblichen, geöffneten Phase und jene des anderen in der männlichen Phase befinden, werden die Pollen der männlichen Blüten vorsichtig mit dem Pinsel auf die Narben der weiblichen getupft. Sinnvoll ist es, dieses Procedere bei vielen Blüten durchzuführen, da die Bestäubungswahrscheinlichkeit sehr gering ist.

Verwendung von Avocado Blüten

Die zarten Avocado Blüten sind zwar nicht giftig, dennoch dienen sie ausschließlich Dekorationszwecken.

Seltene Blüte

Eine Avocado Pflanze, welche hierzulande gezüchtet wird, bringt nur selten eine Blüte hervor. Um die Blütenbildung anzuregen, ist es empfehlenswert, gelegentlich etwas Flüssigdünger dem Gießwasser beizufügen. Auch die Wahl des richtigen Standorts ist zwingend notwendig: im Sommer sollte das Bäumchen einen sonnigen, jedoch windgeschützten Platz im Freien bekommen.

Gartenbista-Tipp: Nicht die Geduld verlieren! In der Regel dauert es mehrere Jahre, bis mit den ersten Blüten zu rechnen ist.

Geringe Bestäubungswahrscheinlichkeit

Ein ausgewachsener Avocado Baum kann über eine Million Blüten hervorbringen. In freier Natur werden diese durch Insekten bestäubt. Dass dies jedoch tatsächlich geschieht, ist eher selten: zum einen sind nur wenige Blüten sind fruchtbar, zum anderen ist die Phase, in der weibliche und männliche Blüten gleichzeitig erscheinen, relativ kurz. So kommt es, dass geschätzt nur jede 5000. Blüte auch tatsächlich eine Frucht ausbilden wird.

 

Symbolgraphiken: © Martin – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.