Basilikum säen leicht gemacht mit unseren Tipps

Basilikum säen.
Basilikum säen.

Das ursprünglich aus Indien stammende Gewürz gehört vor allem zu italienischen oder griechischen Gerichten. Wenn Sie Basilikum säen möchten, dann kann das einjährige Kraut aus der Familie der Lippenblütler sowohl auf der Fensterbank im Topf als auch im Freiland gezogen werden.

Basilikum säen & anbauen – der richtige Ort

Schon seit dem 12. Jahrhundert wird Ocimum Basilicum auch in Deutschland zum Würzen genutzt. Im Beet oder auf der Fensterbank kann das aromatisch riechende Basilikum gezogen werden. Wichtig ist der sonst anspruchslosen Pflanze aber viel Sonne und Temperaturen über 20° C. Mittagssonne mag der Südländer jedoch nicht so gerne.

Im Topf säen

Die lockere Erde in einem Topf mit mindestens 10 cm Durchmesser kann schon gegossen werden, bevor die Samen gesät werden. Man verwendet ca. 10 Samen pro Topf und drückt sie leicht in die Erde, ohne sie zu bedecken. Zum Keimen wird viel Licht benötigt, damit sich unter der immer feucht gehaltenen Erde ca. 1-2 Wochen später die ersten Pflanzen zeigen. Sie werden in Gruppen zu 2 oder 3 Stück in einzelne Töpfe pikiert. Danach kommt das Basilikum entweder auf die Fensterbank oder ab Mitte Mai ins Beet.

Basilikum säen auf der Fensterbank

Basilikum in der Wohnung säen.
Basilikum in der Wohnung säen.

Basilikum benötigt Platz zum Wachsen und viel Licht bei der Keimung. Sind diese beiden Bedingungen vorhanden, kann das königliche Gewürz auf der Fensterbank angebaut werden. Temperatur und Lichtverhältnisse müssen stimmen, sonst verweigert die Jungpflanze das Wachstum.

In der Wohnung

Der wohlriechende Lippenblütler kann im Herbst ausgegraben werden und im Topf auch in die Wohnung umziehen. Dort hält er sich jedoch nur über den Winter, wenn es warm und hell ist an seinem Standort und nur die kleinen Triebspitzen geerntet werden. Andernfalls gehen der Pflanze im Topf die Nährstoffe aus und sie geht ein. Für die Überwinterung des beliebten Krautes eignen sich nur hochwertige Samen und keine Fertigpflanzen aus dem Supermarkt.

Balkon

Direkt in den Balkonkasten kann der Samen ebenfalls gegeben werden. Jedoch sollte dies nicht vor Mai passieren, da vorher die Temperaturen nicht angenehm für das sonnverwöhnte Kraut sind. Eine dünne Klarsichtfolie über den Balkonkasten gespannt, kann ein Gewächshausklima erzeugen, dass das Pflanzenwachstum begünstigt.

Freiland / Draussen

Ab Mitte Mai kann Basilikum ohne viel Pflegeaufwand ins Beet gesetzt werden. Dabei ist wichtig, dass kein Frost droht und nachts die Temperaruten nicht unter 10° C fallen.

Gartenbista-Tipp: Wer frischen Basilikum schon früher ins Freiland setzen will, sollte weniger kälteempfindliche Sorten wie den Griechischen Bergbasilikum verwenden.

Anleitung zur Aussaat des Basilikums

Das mediterrane Gewürzkraut sorgt für schmackhafte Gerichte und sein Duft macht Lust auf Kochen. So gelingt die Aussaat sicher:

  • Einen nicht zu kleinen Topf wählen, mindestens 10 cm Durchmesser
  • Mit Anzuchterde befüllen, diese schon leicht anfeuchten
  • 10 Samen pro Topf verwenden
  • Die Samen benötigen Licht zum Keimen, daher nur ganz leicht auf der Erde andrücken
  • Regelmäßig feucht halten, ohne Staunässe
  • Ideale Standortbedingungen ist viel Licht, ohne Mittagssonne und Raumtemperatur
  • Sind die Triebe zwischen 5 und 10 cm lang, kann die Jungpflanze in 3er Gruppen pikiert werden oder
  • Ab Mitte Mai ins Beet wechseln, wo die Erde schön feucht und locker sein sollte und
  • ausreichend Nährstoffe im Boden vorhanden sind
  • Der Standort ist hell und sonnig, ohne pralle Mittagssonne

Zeitpunkt der Aussaat

Die Aussaat kann erfolgen, sobald die Temperaturen nachts nicht unter 10° C fallen.

Wie tief säen?

Basilikum gehört zu den Lichtkeimer und daher darf der Samen bei der Aussaat nicht mit Erde bedeckt werden.

Wie lange dauert es?

Schon nach wenigen Tagen zeigen sich bei richtiger Pflege und idealem Standort erste Pflänzchen.

Richtige Pflege

Beim Basilikum geht es eher um den richtigen Standort und die ideale Temperatur. An Pflege benötigt er nur eine leicht feuchte Erde ohne Staunässe.

Basilikum säen- Video Tipp der Redaktion

Symbolgrafiken: © Friedberg, almaje – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.