Hund und Mango – dürfen Hunde Mango essen?

Darf mein Hund Mango essen?
Darf mein Hund Mango essen?

Die exotische Frucht sorgt für schönes Fell und enthält gesunde Inhaltsstoffe. Aber wie oft darf der Hund Mango essen und verträgt er sie auch gut? Die süße Frucht ist sehr aromatisch und auch die Vierbeiner mögen den intensiven Geschmack gerne.

Hund Mango als Futter

Die Mange ist nicht als Hauptfutter für den Hund geeignet. Vielmehr sollte sie gelegentlich als besonderes Leckerli oder zur Belohnung gegeben werden. Im Rahmen der BARF-Ernährung kann die Mango ebenfalls verfüttert werden.

Hund Mango – dürfen Hunde Mango essen / fressen?

Die Mango ist zweifelsohne sehr gesund und schmeckt auch Hunden gut. In ihr finden sich jede Menge Magnesium, Kalium, Kalzium und viele wertvolle Vitamine. Jedoch hat die tropische Frucht aus den Regenwäldern Indiens einen hohen Zuckergehalt, der bei Bello & Co. für Übergewicht sorgen kann.

Die Tropenfrucht ist säurearm, was gerade für Hunde in der Genesung oder mit empfindlichem Magen gut ist. Verfüttert werden sollten ausschließlich sehr reife Mangos ohne Schale und Kern. Der Kern ist giftig! In Würfel geschnittenes Fruchtfleisch kann mit anderen Früchten vermischt werden. Auch bei der Heilung von entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates beim Hund kann die Mango im Futter helfen.

  • Mango enthält gesunde Inhaltsstoffe.
    Mango enthält gesunde Inhaltsstoffe.

    Nur sehr reife Früchte füttern

  • Schale und Kern entfernen
  • Sporadisch füttern
  • Kann mit anderen Früchten gemischt werden
  • Säurearm, daher gut verträglich

Bekommt mein Hund Durchfall von Mango?

Mango enthält viel Vitamin A, was das Immunsystem fördern soll und die Blutgerinnung verbessern kann. Hunde vertragen reife Mangos in der Regel gut. Sie wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern gehören zu den vier enzymhaltigen Früchten, die überaus gut sind für die Verdauung. Durchfall ist nur bei sensiblen Hunden zu erwarten, oder wenn eine andere Grunderkrankung vorliegt.

Gartenbista-Tipp: Mischen Sie Reismehl als Kohlenhydratquelle unter die pürierte Mango.

Unser Buch-Tipp: BARF – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde

Symbolgrafiken: © projects_s, ThanhThu – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.