Zitronenverbene Tee selber machen – eine Wohltat für Körper und Geist

Lesezeit: 6 Min.
Zitronenverbene Tee
Zitronenverbene Tee

Die Blätter der Pflanze werden aufgrund ihres außergewöhnlichen Aromas sehr gerne zur Verfeinerung von Speisen verwendet. Sie besitzen jedoch auch eine heilende Wirkung, so dass sie in der Naturheilkunde gegen verschiedene Beschwerden angewendet werden können. Ganz leicht kann man sich einen Zitronenverbene Tee selber machen – sowohl aus frischen als auch aus getrockneten Blättern.

Kurz & knapp

  • Zitronenverbenen sind Gewürz- und Duftpflanzen, die in heimischen Gärten oder auf Balkonen kultiviert werden können
  • In der Naturheilkunde wird Zitronenverbenen Tee gerne gegen verschiedene Beschwerden eingesetzt, hauptsächlich jedoch bei Erkältung und Unruhe
  • Zitronenverbene Tee kann man aus frischen oder getrockneten Blättern selber machen
  • Der Tee hat nicht nur heilende Wirkung, sondern ist auch eine gute Erfrischung im Sommer

Kann ich Zitronenverbene im Garten kultivieren?

Zitronenverbene im Garten
Zitronenverbene im Garten

Die Zitronenverbene stammt aus wärmeren Regionen, kann jedoch sehr gut im Garten kultiviert werden. Hierfür ist ein warmer, sonniger und möglichst geschützter Standort notwendig. Dort kann die Pflanze ausgepflanzt werden. Alternativ ist auch eine Kübelhaltung möglich – wenn nicht sogar sinnvoller. Da die Zitronenverbene nicht winterhart ist, muss sie vor Wintereinbruch ohnehin in ein Pflanzgefäß umgetopft und in ein frostfreier Quartier gebracht werden.

Auf dem Balkon?

Wenn der Balkon sonnig gelegen ist, können dort sehr gut die Zitronenverbenen kultiviert werden. Regelmäßige Wasser- und Düngegaben sind notwendig; Staunässe ist jedoch zwingend zu vermeiden. Wichtig ist auch, dass ein durchlässiges Substrat verwendet wird.

Gartenbista-Tipp: Pflanzgefäß möglichst vor die Hauswand stellen, da es dort geschützt ist und von der Wand zusätzliche Wärme bekommt!

Unterschied Verbene & Zitronenverbene

Immer wieder kommt es zu Verwechslungen zwischen der Zitronenverbene und der Verbene, was bei der nahezu identischen Bezeichnung kein Wunder ist. Dennoch handelt es sich um zwei verschiedene Pflanzen, die zwar derselben Familie angehören und auch einige Gemeinsamkeiten haben, jedoch auch Unterschiede:

Zitronenverbene Verbene
Lateinische Bezeichnung Aloysia citrodora Verbena officinalis
Alternative Bezeichnung Zitronenstrauch, duftende Verbene Echtes Eisenkraut, Wunschkraut, Katzenkraut, Sagenkraut
Pflanzenhöhe 2 m 20 – 75 cm
Blütezeit JuliSeptember MaiOktober
Blütenfarbe weiß hellrosa
Blattform länglich, stehen zu dritt am Stängel gezähnt, gelappt, fiederartig
Giftig nein nein; bei übermäßigem Verzehr kann es aber zu Verdauungsstörungen kommen
Heilwirkung unter anderem beruhigend, entspannend, krampflösend und verdauungsfördernd dito.
Anwendungsgebiete Erkältung, Nervosität, Verdauungsbeschwerden, Fieber, Muskelschmerzen, Schlafstörungen Husten, Verdauungsschwäche, Frauenprobleme, Harnwegserkrankungen, Stoffwechselstörungen, Nervenleiden; äußerlich zur Behandlung von Hauterkrankungen
Sonstige Verwendung Gewürzkraut für süße und deftige Speisen Grüne Smoothies
Verwendete Pflanzenteile Blätter Blühendes Kraut
Winterhart nein; Überwinterung in frostfreiem Quartier erforderlich nein
Zitronenverbene
Zitronenverbene

Im Übrigen handelt es sich bei dem Echten Eisenkraut um eine der wichtigsten Heilpflanzen der vergangenen Jahrhunderte, die allerdings im Laufe der Zeit immer mehr von der Zitronenverbene verdrängt worden ist. Dies liegt nicht etwa daran, dass diese stärkere Wirkungen erzielt – im Gegenteil. Sie schmeckt einfach besser aufgrund ihres Zitrusaromas.

Zitronenverbene Wirkung

In der Naturheilkunde wird die Zitronenverbene gerne gegen verschiedene Beschwerden eingesetzt. Sie enthält diverse ätherische Öle:

  • Citral,
  • Neral,
  • Geranial,
  • Geraniol,
  • Limonen,
  • Linalool,
  • Nerol sowie

Flavonoide. Auf diesen Inhaltsstoffen beruht die Wirkung der Pflanze:

  • Antibakteriell
  • Appetitanregend
  • Ausgleichend
  • Beruhigend
  • Entspannend
  • Fiebersenkend
  • Harntreibend
  • Krampflösend
  • Krampflösend
  • Menstruationsfördernd
  • Stoffwechselanregend
  • Verdauungsfördernd

Welche Nebenwirkungen hat Zitronenverbene Tee?

Verbene
Verbene

Tatsächlich sind keine Nebenwirkungen gegen Zitronenverbenen Tee bekannt. Es kann allerdings zu allergischen Reaktionen auf die ätherischen Öle kommen. Empfindliche Personen sollten demzufolge im Umgang mit der Pflanze vorsichtig sein.

Anwendungsgebiete

Hauptsächlich wird die Zitronenverbene gegen Erkältungsbeschwerden und Nervosität angewendet. Sie kann jedoch auch in vielen anderen Bereichen die Heilung unterstützen beziehungsweise das Wohlergehen fördern:

  • Blähungen
  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Magenschwäche
  • Muskelschmerzen
  • Nervöse Herzbeschwerden
  • Schlaflosigkeit
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Verdauungsschwäche
  • Verstopfung

Gartenbista-Tipp: Äußerlich angewendet kann die Heilpflanze gegen Akne und Insektenstiche helfen.

Welche Pflanzenteile werden für den Tee verwendet?

Zum Zitronenverbene Tee selber machen benötigt man die Blätter.

Erntezeit

Von Mai bis September hat die Zitronenverbene Erntezeit. Es werden entweder einzelne Blätter abgezupft oder ganze Triebe bodennah abgeschnitten. Letzter können sehr gut zum Trocknen verwendet werden, so dass man ganzjährig einen Zitronenverbene Tee selber machen sowie Gerichte verfeinern kann.

Gartenbista-Tipp: Nur unbeschädigte, gesunde Pflanzenteile ernten!

Konservieren & Lagern

Zum Konservieren der Pflanze werden entweder einzelne Blätter oder ganze Triebe getrocknet. Die Blätter werden nebeneinander auf ein mit Papier ausgelegtes Blech gelegt und an einem warmen, dunklen Ort platziert. Nach etwa 14 Tagen sind sie soweit getrocknet, dass sie in verschließbare Behältnisse gegeben werden können. In diesen halten sie sich mindestens ein Jahr.

Größere Mengen des Krautes werden hängend getrocknet. Hierfür werden einige Triebe zu Bündeln zusammengebunden; diese werden kopfüber an einem warmen, dunklen Ort aufgehängt. Auch bei dieser Methode dauert es etwa zwei Wochen, bis die Zitronenverbene getrocknet ist. Die Blätter werden dann von den Trieben abgezogen und in die Behälter gegeben.

Zitronenverbene Tee selber machen – Rezept aus frischen Blättern

Für eine Tasse des gesunden Tees benötigt man:

2 -3 Blätter
250 ml Wasser

Und so geht´s:

  • Mit getrockneten Blättern lässt sich der Tee ganzjährig selber machen
    Mit getrockneten Blättern lässt sich der Tee ganzjährig selber machen

    Blätter kleinhacken und in eine Tasse geben

  • Wasser aufkochen
  • Über die Kräuter gießen
  • Tasse abdecken
  • 10 Minuten ziehen lassen
  • Abseihen

Aus getrockneten Blättern

Wer getrocknete Blätter verwenden möchte, benötigt:

2 Teelöffel Zitronenverbene
250 ml Wasser

Die Herstellung ist identisch mit dem Rezept für frische Pflanzenteile. Möglichst heiß trinken!

Zitronenverbene Tee selber machen mit Minze

Probieren Sie den Tee mal mit frischer Minze!
Probieren Sie den Tee mal mit frischer Minze!

Mit frischer Minze angesetzt ist ein Zitronenverbene Tee besonders lecker. Er eignet sich hervorragend als Erfrischungsgetränk und kann sehr gut kalt getrunken werden. Besonders an heißen Tagen gibt es kaum etwas Erfrischenderes als solch ein Aufgussgetränk…

Für eine Kanne des Tees werden folgende Zutaten benötigt:

Einige frische Minztriebe
2 Stängel Zitronenverbene
1 Liter Wasser

Die Herstellung ist kinderleicht:

  • Kräuter unter fließendem Wasser abspülen
  • Gegebenenfalls zerkleinern
  • In eine Kanne geben
  • Wasser aufkochen und über die Kräuter gießen
  • Kanne abdecken
  • Mindestens 10 Minuten ziehen lassen
  • Abseihen

Anwendung

Das Aufgussgetränk wird für gewöhnlich dreimal täglich getrunken, möglichst jeweils eine morgens, mittags und abends.

Der Zitronenverbene Tee kann auch äußerlich für Umschläge verwendet werden. bei dieser Anwendung muss er jedoch vollständig abgekühlt sein.

Video-Tipp der Redaktion: Zitronenverbene Sirup selber machen

Neben ihrer Verwendung als Würzkraut oder zur Zubereitung von Tee kann man auch sehr gut Zitronenverbene Sirup selber machen. Dieser kann zur Herstellung von Limonade, zur Verfeinerung von Süßspeisen oder generell zum Aromatisieren verwendet werden. In folgendem Video erfahren Sie, wie dies geht:

Was ist noch interessant für Kräuterteeliebhaber?

Diese Fragen stellen Kräuterteefreunde häufig:

Kann man Zitronenverbene essen?

Die Blätter der Pflanze verströmen nicht nur einen sehr angenehmen Duft, sondern besitzen zudem ein intensives Aroma. Dieses wird sehr gerne zur Verfeinerung verschiedener Speisen verwendet, beispielsweise für Soßen, zu Salten oder Fleischgerichten.

Wie pflege ich Zitronenverbene?

Regelmäßige Wassergaben sind für die Pflanze lebensnotwendig, besonders an heißen Tagen sowie in langen Trockenperioden. Staunässe sollte vermieden werden. Ebenso wichtig sind regelmäßige Düngegaben: von April bis August sollte in vierwöchigem Rhythmus Kompost oder Mist verabreicht werden. Wird die Pflanze im Kübel kultiviert, muss sie sogar alle vierzehn Tage gedüngt werden; hierfür empfiehlt sich Flüssigdünger. Bitte keine chemischen Düngemittel verwenden, wenn die Pflanzenteile verzehrt werden sollen!

Wie schmeckt Verbene?

Die Zitronenverbene hat ihre Bezeichnung aufgrund ihres zitrusartigen Duftes und Geschmackes erhalten. Das echte Eisenkraut hingegen enthält viele Bitterstoffe und schmeckt demzufolge sehr bitter.

 

Symbolgraphiken: © Heike Rau – stock.adobe.com (1 & 5); lantapix – stock.adobe.com;  Ruckszio – stock.adobe.com; visuals-and-concepts – stock.adobe.com; Christoph – stock.adobe.com


• 15. Juli 2021 • Kategorie: Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.