Rosmarinbrot Rezept

Rosmarinbrot Rezept: Frisch gebackenes Rosmarinbrot.
Rosmarinbrot Rezept: Frisch gebackenes Rosmarinbrot.

Es geht nichts über selbstegebackenes. In diesem Artikel haben wir ein leckeres Rosmarinbrot Rezept.

Rezept für Rosmarinbrot mit Rosinen & Honig

  • 500g Mehl
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 25 g Germ (Backhefe)
  • 2 El Gries
  • 1 TL Honig
  • 75 ml Olivenöl
  • 50g Rosinen
  • 1 TL Meersalz
  • 3 Zweige Rosmarin

Rosmarinbrot Rezept – Zubereitung

Die Backhefe (Germ) mit dem Honig, etwas Mehl und 1 EL lauwarmem Wasser verrühren und stehen lassen. Die Rosmarinstiele von den Zweigen zupfen und fein hacken. 1/3 davon beiseite legen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den restlichen Rosmarin zugeben und bei mittlerer Hitze anbraten. Dann das Öl durch ein Sieb gießen. Aus dem Mehl, dem Hartweizengrieß, dem Germ, dem Öl, dem Salz und dem lauwarmem Wasser einen Teig kneten. Den Teig an einem warmem Ort zugedeckt 1 Std. gehen lassen. Danach den Teig nochmals gut kneten und die restlichen Rosmarinnadeln und die Rosinen untermischen. Zwei Brotlaibe formen und nochmals ca. 15 min. gehen lassen. Laibe auf der Oberseite rautenförmig einritzen, mit Olivenöl bestreichen und bei 200° 30 Min. backen.

Gartenbista-Tipp: Aus dem Teig kann auch 10-12 kleine Brötchen formen.

Unser Buch-Tipp: Wildes Brot: Archaisch backen im Freien – am Feuer, über der Glut, auf dem Grill und im Ofen

Text: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: A_Lein – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.