Depressionen behandeln mit Kräutern

Kräuter sind pflanzliche Heilmittel gegen Depressionen.
Kräuter: Heilmittel gegen Depressionen.

Mit Hilfe von Kräutern kann man trübe, depressive  Stimmungen aufhellen und bekämpfen. Zudem sind sie rein pflanzliche und natürliche Heilmittel. Mit diesen Tipps können Sie Stress, angespannte Stimmungen und Depressionen behandeln.

Depressionen behandeln mit pflanzlichen Heilmitteln

Johanniskraut

Das Johanniskraut ist ein sehr altes Heilmittel gegen Melancholie und angehende Depressionen. Dieses alte Heilkraut sollte böse Geister vertreiben, wenn man es vor der Haustür einpflanzte.

Gegenanzeige: Das Kraut wirkt bei langer Anwendung photosensibilisierend.

Rezept: Man nehme 1 bis 2 TL des getrockneten Krauts pro Tasse mit kochendem Wasser und lässt den Tee 10 Minuten lang kochen. Das Kraut scheint am wirksamsten zu sein, wenn man den Tee 4 bis 6 Wochen lang 1 bis 2 pro Tag trinkt.

Beachte: Man sollte das Johanniskraut nicht während der Schwangerschaft einnehmen!

Echter Ziest

Echter Ziest stärkt das Nervensystem und löst Spannungen. Die Kelten nannten dieses Heilkraut „beu“ und „ton“ („Kopf“ und „gut“, englisch betony). Damals gehörte echter Ziest in jeden Klostergarten.

Rezept-Tee bei schwerem Kopf: Dazu einen Tee aus 3 Blättern oder einen TL Blüten Ziest auf eine Tasse kochendes Wasser zubereiten. Trinke jeden Tag je nach Bedarf eine Tasse am Morgen.

Melisse und Lavendel

lavendel ist Spannungslösend.
lavendel ist Spannungslösend.

Melisse und Lavendel enthalten ätherische Öle, die zur Entspannung beitragen. Außerdem galt die Melisse früher als probates Heilmittel bei Störungen des Nervensystems.

Rezept: Die empfohlene Dosis beträgt 1 bis 2 TL des getrockneten Krauts pro Tasse mit kochendem Wasser. Dafür lässt man den Tee ziehen, bis er kalt ist.

Anschließend kann man den Melissentee bei Kopfschmerzen mit folgenden Kräuter beliebig erweitern:

  • Mutterkraut,
  • Ingwer
  • und Safranwurz.

Gartenbista-Tipp: Bei akuten Schmerzen kann ätherisches Lavendelöl hilfreich sein. Hierzu einfach 1 bis 2 Tropfen Öl direkt auf die Stirn geben. Außerdem erleichtert ein Kräutertee aus Lavendel und Passionsblumen die abendliche Entspannung.

Unser-Tipp: Baldini – Lavendelöl BIO

Quelle: Ute Kaste

Symbolgrafiken: © valya82, almaje – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.