Ein passendes Bett kaufen: Darauf sollte man achten

Passendes Bett kaufen - Darum ist es sehr wichtig.
Passendes Bett kaufen – Darum ist es sehr wichtig.

Der Mensch verbringt rund ein Drittel seines Lebens schlafend. Das ist Erholung für Körper und Geist, lebensnotwendig, regenerierend und leistungsfördernd. Doch ausreichend Schlaf ist nicht nur für den Organismus wichtig, um sich von den Strapazen des Tages zu erholen. Auch Rücken und Bandscheiben benötigen die Pause, um für kommende Belastungen wieder gerüstet zu sein. Wer auf Dauer zu wenig schläft, der treibt Raubbau an der eigenen Gesundheit. Aus diesem Grund ist es wichtig ein für den Körper passendes Bett zu besitzen.

Ein passendes Bett ist wichtig für die Gesundheit

Für den erholsamen Schlaf bevorzugt man in unseren Breiten das Bett. Damit das Liegen darin auch seinen Zweck erfüllen kann, bedarf es einiger Grundvoraussetzungen. Die richtige Größe und eine ausreichende Stabilität sind sicher jedem klar.

Dass die Matratze aber eine entscheidende Rolle spielt, scheint in vielen Köpfen noch nicht angekommen zu sein. Rückenprobleme sind inzwischen eine Zivilisationskrankheit. Dies ist oft auch eine Folge ungeeigneter Matratzen. Experten betonen, dass das passende Bett körpergerecht sein sollte.

Eine gute Matratze muss den Körper in der Rücken- und der Seitenlage gut abstützen. Auf der Seite sollten Schulter und Becken so tief einsinken, dass sich zwischen Halswirbelsäule und Steißbein eine gerade Linie bildet. In der Rückenlage passt sie sich so an, dass die Doppel-S-Form der Wirbelsäule erhalten bleibt.

Gartenbista-Tipp: Doch jeder Körper ist anatomisch anders geformt, so dass die handelsüblichen Matratzen, die industriell nach einem bestimmtem Muster hergestellt werden, den individuellen Eigenheiten gar nicht gerecht werden können.

Neu: Liegesimulator-Technologie für einen besseren Schlaf

So wichtig ist Schlaf für den Körper.
So wichtig ist Schlaf für den Körper.

Hier gibt es eine Innovation, die endlich auch in Berlin Einzug hält. Mit Hilfe der Liegesimulator-Technologie, entwickelt im Ärztezentrum Salzburg, wird der Kunde vermessen. Der dabei erhältliche Körperabdruck wird in ein Stütz– und Entlastungsprofil umgerechnet. Damit kann genau bestimmt werden, wo eine Matratze den jeweiligen Körper stützen und wo sie ihn entlasten muss.

Dieses Profil wird mittels verschiedener fester Module anschließend in die Matratze eingearbeitet. Jedem Kunden ist es möglich, auch noch nachträgliche Veränderungen an seiner Matratze vorzunehmen, um das optimale Schlafgefühl zu erreichen. Diese völlig neue Technologie und Art der Matratze verspricht einen optimal gesunden Schlaf.

Unser Tipp: Übersicht Holzbetten

Textquelle: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: ©  Marina_Dikh, Drubig Photo – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.