Lagerbox mieten – So gehts!

Lagerbox mieten - So gehts!
Lagerbox mieten – So gehts!

Nicht immer laufen alle Vorhaben im Leben auch so ab, wie man sie plant und vorbereitet. Vor Überraschungen ist niemand wirklich geschützt. Meist kommt das Unerwartete plötzlich, nicht selten trägt die eigene Planungskompetenz aber auch dazu bei. Da wird die alte Wohnung zu früh gekündigt, die neuen Räume sind deutlich kleiner, die drohende Scheidung verlangt den sofortigen Auszug, ein Erbfall bringt unerwartet zusätzlichen Hausstand, Keller und Balkon geben nichts an Platz mehr her. Diesen Problemen kann man mit dem Lagerbox mieten entgegengewirken.

Was ist ein Selfstorage-Konzept?

Aus diesem Grund wurde in den USA bereits vor Jahrzehnten das sogenannte Selfstorage-Konzept entwickelt. Dies hat sich seit einigen Jahren auch in Deutschland etabliert. Vor allem in Ballungszentren ist diese Dienstleistung ein Wachstumsmarkt. Die Mieten für Wohnraum steigen kontinuierlich, Platz wird also nachgefragter und teurer.

Die Unternehmen der Selfstorage-Dienstleistung bieten mietbaren Raum für Auslagerungen oder als Zwischenlösung. Dabei gibt es Angebote für diverse Bedarfslagen.

  • Mancher möchte lediglich Grill-Utensilien und anderes Balkon-Equipment sicher über den Winter bringen,
  • ein anderer seine Sport- und Freizeitgeräte sicher verwahrt wissen
  • oder aber der ganze Hausstand muss einige Zeit eingelagert werden.

Für alle Ansprüche gibt es auch Lösungen. Egal, wie lange das Lagergut eingelagert wird, die Preise für die Lagerflächen hängen von ihrer Größe und der Mietdauer ab. 

Lagerraum oder Lagerbox mieten – Kosten

Mit etwa 20 Euro pro Quadratmeter im Monat sollte man kalkulieren, mit steigender Mietdauer sinkt allerdings auch der Mietpreis pro Quadratmeter. Dafür wird ein sicherer und individuell abschließbarer Platz geboten, zu dem man auch regelmäßig Zugang hat.

 Doch nicht nur für private Zwecke werden Selfstorage-Lösungen genutzt, auch viele Unternehmen lagern auf diese Weise Unterlagen ein, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen. Wer will sich schon von alten Akten den teuren Platz im Büro verstellen lassen. Die Zahl der Dauermieter in Selfstorage-Centern wächst kontinuierlich und korrespondiert mit dem Trend zu immer kleineren Wohnungen.

Unser Kauf-Tipp: Umzugskartons, 10 Stück, (Profi)

Gartenbista-Tipp: Damit bietet die Dienstleistung nicht nur Rettung in der Not, sondern wird zunehmend auch clever eingeplant.Nur selten bieten die Storage-Dienstleister mehr als eine Versicherung gegen Naturgewalten. Diese ersetzt aber im Schadensfall nicht die eingelagerten Gegenstände.

Textquelle: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: © Rottenman – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.