Infused Water – gesundes Wasser mit Früchten selber machen

Infused Water selber machen
Infused Water selber machen

Ein wahres Power-Getränk ist Infused Water. Dieses Früchtewasser ist nicht nur sehr geschmackvoll, sondern zudem noch reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Das beste daran ist, dass man es nach eigenen Wünschen herstellen geht. Die besten Rezepte hierfür haben wir für Sie zusammengestellt.

Was ist Infused Water?

Wörtlich übersetzt bedeutet Infused Water „aufgegossenes Wasser“ – und genau das trifft es auch. Es besteht aus Fruchtstücken (oder Gemüsestücke, Kräuter oder Gewürze), die mit Wasser aufgegossen werden, welches später getrunken wird. Die Zutaten sorgen für einen angenehmen Geschmack; doch nicht nur das: sie geben auch ihre Inhaltsstoffe an die Flüssigkeit ab, die dadurch zu einem wertvollen Getränk wird.

Warum ist es so gesund?

Je nach Zutat ist das Infused Water reich an Vitaminen, Mineralstoffen und/oder Antioxidantien. Diese sind im Allgemeinen wichtig für den menschlichen Organismus, besonders jedoch wirken sie unterstützend bei Diäten, Fastenkuren sowie beim Sport, wenn ein erhöhter Nährstoffbedarf besteht.

Abgesehen davon wird davon ausgegangen, dass es Menschen leichter fällt, ein geschmackvolles Wasser zu trinken, als dieses pur zu sich zu nehmen. So können

  • Giftstoffe ausgeschwemmt,
  • Stoffwechsel angekurbelt,
  • Körpertemperatur besser reguliert und
  • die Organe in ihrer Tätigkeit

unterstützt werden. Je nach Zutat sind zudem noch andere Wirkungen möglich.

Kann ich das gesunde Wasser selber machen?

Es ist kinderleicht, Infused Water selber zu machen. Man benötigt lediglich jene Zutaten, welche man mag und deren Inhaltsstoffe in der jeweiligen Situation unterstützend sein können.

Infused Water selber machen – Zutaten

Wer Infused water selber machen möchte, benötigt:

  • Früchte/Gemüse/Kräuter/Gewürze
  • Glasflasche oder Karaffe
  • Stilles Wasser

Früchte

Gesund und lecker - Infused Water
Gesund und lecker – Infused Water

Zur Herstellung von dem gesunden Früchtewasser eignen sich viele Früchte; unter anderem:

  • Äpfel
  • Ananas
  • Birnen
  • Blaubeeren
  • Brombeeren
  • Erdbeeren
  • Gurken
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren
  • Kiwis
  • Mangos
  • Melonen
  • Pfirsiche
  • Trauben
  • Zitrusfrüchte

Bananen hingegen sind nicht so gut geeignet, da es passieren kann, dass sie Klumpen bilden. Dies ist weder angenehm anzuschauen noch Sinn und Zweck des Früchtewassers.

Gartenbista-Tipp: Möglichst sollten diese Früchte Bio-Qualität besitzen.

Gemüse

  • Ingwer
  • Staudensellerie
  • Spargel

Kräuter und Gewürze

  • Basilikum
  • Minze
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Sellerie
  • Thymian
  • Zimt
  • Zitronengras
  • Zitronenmelisse

Gartenbista-Tipp: Auch Rosenblüten sowie Gänseblümchen sind eine fantastische Zutat für das gesunde Wasser!

Welche Flasche oder Behälter eignet sich für Infused Water?

Spezielle Flasche für das Früchtewasser
Spezielle Flasche für das Früchtewasser

Optimal ist eine Glasflasche, in der das Früchtewasser hergestellt und transportiert werden kann. Wer es ausschließlich Zuhause trinkt, kann auch eine Glaskaraffe oder eine Bowle-Schüssel verwenden.

Im Fachhandel gibt es sogar spezielle Trinkflaschen extra für Infused Water. Diese sind so konzipiert, dass sie Fruchtstücke und Kräuter zurückhakten, so dass man tatsächlich nur das Wasser in den Mund bekommt.

Grundrezept für das gesunde Wasser mit Früchten

  • Früchte gründlich waschen
  • Kleinere Früchte, beispielsweise Beeren, ganz lassen
  • Größere Früchte in Stücke schneiden
  • Kräuter von den Stängeln abzupfen, so dass nur die feinen Blättchen oder Nadeln verwendet werden
  • Stücke in eine Flasche füllen
  • Flasche mit stillem Wasser auffüllen
  • Infused Water kaltstellen

Das Früchtewasser sollte nach Möglichkeit mehrere Sunden durchziehen, damit die wertvollen Inhaltsstoffe an die Flüssigkeit abgegeben werden können.

Gartenbista-Tipp: Zitrusfrüchte vor dem Einfüllen leicht drücken!

Infused Water Rezepte

Bei den Mischungen kann man kreativ sein
Bei den Mischungen kann man kreativ sein

Grundsätzlich können bei einem selbstgemachten Infused Water sämtliche Zutaten verwendet werden, die einem schmecken beziehungsweise guttun. Es gibt jedoch einige Rezepte, die quasi ein Muss für jeden Fan des Gesundheitswassers sind.

Wie viel Früchte/Gemüse/Kräuter jeweils zur Herstellung verwendet werden, bleibt jedem selbst überlassen – ganz nach Geschmack.

Der Klassiker: Früchtewasser mit Apfel

In Verbindung mit Zimt sorgen Äpfel dafür, dass der Stoffwechsel angekurbelt wird. Zudem sind sie wichtige Nährstofflieferanten. Zur Herstellung werden benötigt:

  • Apfel
  • Zimtstange
  • Liter Wasser

Zunächst wird der Apfel gewaschen. Danach das Kerngehäuse entnehmen und den Apfel in kleine Stücke schneiden. Mit einer Zimtstange in ein geeignetes Gefäß geben und mit Wasser aufgießen. Kaltstellen und ziehen lassen.

Gegen Stress

Wer unter Stress leidet, sollte sich ein Früchtewasser aus

  • Erdbeeren,
  • Gurke,
  • Limetten und
  • Minze

herstellen. Diese Zutaten haben eine stressabbauende Wirkung und sind zudem noch erfrischend.

Zitrone und Minze

Eine wunderbare Erfrischung mit einem zusätzlichen Vitamin-C-Kick ist die Mischung aus Zitrone und Minze. Besonders lecker wird diese, wenn statt stillem Wasser Sprudelwasser verwendet wird.

Gartenbista-Tipp: Mit Eiswürfeln servieren!

Gegen Bauchfett

Wer kleine Speckröllchen am Bauch besitzt, kann gegen diese ein spezielles Infused water trinken:

  • Basilikum,
  • Erdbeeren und
  • Gurken

werden zusammengemischt und regelmäßig getrunken.

Beeren-Mix

Wunderschön anzusehen: Beerenmix
Wunderschön anzusehen: Beerenmix

Eine besonders schöne Optik bietet ein Früchtewasser aus Beeren. Diese Kombination aus

  • roten Johannisbeeren, Himbeeren oder Erdbeeren,
  • violetten Heidelbeeren,
  • dunklen Brombeeren,
  • garniert mit einigen Minzblättern,

ist erfrischend und ein echter Eyecatcher.

Infused Water mit gefrorenen Früchten

Wird gefrorenes Obst zur Herstellung von Infused Water verwendet, so sollte dieses keinesfalls vorher aufgetaut werden. Zum einen können dadurch die Früchte matschig werden, zum anderen gehen Nährstoffe bereits verloren. Hierbei werden einfach die gefrorenen Fruchtstücke in das Gefäß gegeben und mit Wasser aufgegossen. Ein zusätzlicher Vorteil dabei ist, dass das Früchtewasser dadurch schnell schön kühl wird.

Für mehr Energie

  • Beeren,
  • Orangen,
  • Gurken und
  • Zitronen

ergeben eine besonders energieaufladende Mischung, wenn sie mit Sprudelwasser angesetzt werden. Alternativ kann auch eine Kombination aus

  • Apfel und
  • Zitronenmelisse

hergestellt werden. Auch hierfür eignet sich Sprudelwasser besser als stilles Wasser, wobei dies natürlich Geschmackssache ist.

Mit Infused Water schlanker werden?

Nun stellt sich manch einer vor, durch Trinken von Infused Water schlank werden zu können. Ob dieses Wasser tatsächlich einen Detox-Effekt besitzt, ist ungewiss. Fest steht jedoch, dass es kalorienärmer ist als manch anderes Getränk. Wer es also trinkt, lässt die Finger von zuckerhaltigen Drinks. Auch kann man sich durch regelmäßiges Trinken fitter fühlen, wodurch man sich mehr bewegt und deswegen automatisch abnimmt. Zudem können einige Zutaten den Stoffwechsel anregen sowie wassertreibend sein. Ein Allheilmittel bei überflüssigen Pfunden ist dieses Getränk jedoch nicht.

 

Symbolgraphiken: © Africa Studio – stock.adobe.com; Alusha – stock.adobe.com; manuta – stock.adobe.com; Sunny Forest – stock.adobe.com; nblxer – stock.adobe.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.