Natürliche Stimmungsaufheller für den Herbst

Spaziergang im Herbst als Stimmungsaufheller

Kälte, Nässe, Dunkelheit und Nebel bestimmen immer mehr die Tage. Kleine Tricks und natürliche Stimmungsaufheller sorgen für etwas Wellness für die Seele und helfen auch in dieser Jahreszeit sich in Schwung zu bringen. Kein Herbst-Blues mehr!

Herbst-Blues

Der Herbst beschert uns oft den gefürchteten Herbst-Blues. Ein Überschuss des schlaffördernden Melatonin und der wachsende Mangel des Stimmungsaufhellers Serotonin bewirken eine zunehmend starke Antriebslosigkeit und Unausgeglichenheit, einen erhöhten Schlafbedarf und sorgen für eine weitgehend gedrückte Stimmung.

Natürliche Stimmungsaufheller: Licht

Licht wirkt sich erwiesenermaßen positiv auf das Wohlbefinden aus. Am besten natürlich das Sonnenlicht: Wenn die Sonne auf die Haut scheint, setzt der Körper das Glückshormon Serotonin frei. Aber auch eine sogenannte Eigenlichttherapie beseitigt das Problem des Mangels. Dabei helfen spezielle Tageslichtlampen soviel Lux-Power, sodass bereits eine halbe Stunde täglicher Bestrahlung des Gesichts die Laune merklich anhebt.

Kleine Helfer

Es gibt daneben auch viele kleine Tricks, um der Seele Gutes zu tun. Schokolade, Nüsse und frisches Obst gelten als  natürliche Stimmungsaufheller. Auch ein heißes Bad wirken wahre Wunder. Warme Zimmerfarben und auch reichlich Grün in der Wohnung sorgen für Entspannung und Behaglichkeit. Duftkerzen können das Ganze noch intensivieren, denn auch über die Nase lässt es sich gut die Stimmung heben. Ein angenehmer Duft löst verlässlich positive Empfindungen aus.

Frische Luft

Trotz des momentanen Grau in Grau ist aber auch ausreichend frische Luft immer hilfreich gegen Trübsal. Bei einem Spaziergang tankt man Sauerstoff, Licht und frische Energie. Ähnliche Effekte bewirken natürlich auch selbst verordnete Wellness-Tage und Bewegungs-Programme. Wichtig bleibt immer, die eigenen Sinne zu reizen und sich damit selbst in Schwung zu bringen.

Textquelle: Ralph Kaste
Foto: (c) Erika / Fotolia.com


1 Kommentar

  1. Im Gegensatz zu den Anderen liebe ich den Herbst. Obwohl es regnerisch und dunkel ist liebe ich es an solchen Tagen spazieren zu gehen. Die mysteriöse Aura wirkt sehr gut auf die Sinne und regt zum Nachdenken auf.
    Bester Artikel, Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.