Reiseapotheke Checkliste – Was sollte man mitnehmen?

Reiseapotheke Checkliste: Das sollte mit in den Urlaub.
Reiseapotheke Checkliste: Das sollte mit in den Urlaub.

Durchfall, Übelkeit und Fieber im Urlaub sind durchaus keine Seltenheit. Montezumas Rache ist gerade bei Reisen außerhalb Europas sprichwörtlich. Deshalb sind bei der Reisevorbereitung auch Gedanken und Vorkehrungen für derlei Probleme ratsam. Denn viele Länder verfügen nur über eine ungesicherte medizinische Versorgung, so dass die Mitnahme eigener Medikamente unbedingt notwendig ist. Reiseapotheke Checkliste: Diese Dinge sollte man auf jeden Fall mitnehmen.

Das gehört in die Reiseapotheke: Checkliste

Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, der sollte natürlich genügend Vorrat davon in die Reiseapotheke packen. Diese gehört auch immer ins Handgepäck, damit die dringend benötigten Hilfsmittel bei Bedarf gleich zur Hand sind. Denn laut Auswärtigem Amt betreffen die häufigsten Erkrankungen im Urlaub die Luftwege und den Magen-Darm-Trakt. Es empfiehlt sich also, an Halstabletten und Nasentropfen zu denken. Ebenso wichtig sind Elektrolyte in Pulverform, um bei Durchfällen die Flüssigkeits- und Mineralstoff-Speicher des Körpers schnell wieder aufzufüllen.

Zudem sollten ein

  • Fieberthermometer,
  • verschiedene Wundpflaster,
  • Verbandsrollen,
  • eine Schere
  • sowie eine Pinzette

auf keinen Fall vergessen werden. Außerdem sind Apotheken auch auf die Reisezeit gut vorbereitet und bieten spezielle Ausstattungen für diverse Ansprüche. Zudem wird eine Beratung in der Regel gleich mit geliefert.

Des Weiteren sollten Medikamente wie

  • Desinfektionsmittel für kleinere Wunden ebenso wenig fehlen,
  • wie eine Brand- und Wundsalbe.
  • Ein Paar leichte Schmerztabletten sind sinnvoll,
  • Salben für den Sonnenbrand und für Insektenstiche.
  • Zudem ist Sonnenschutzcreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor Pflicht.
  • Außerdem empfiehlt sich Nasenspray
  • und ein wirksames Breitband-Antibiotikum für Pollen-Allergiker.

Impfungen vor der Reise

Vor dem Urlaub impfen lassen.
Vor dem Urlaub impfen lassen.

Rechtzeitig vor Reiseantritt muss auch immer über die notwendigen Reiseimpfungen nachgedacht werden. Vor allem bei Reisen außerhalb Europas sind Immunisierungen gegen Cholera, Hepatitis, Typhus, Gelbfieber und Polio unbedingt empfehlenswert. Auch die letzte Diphtherie- und Tetanus-Impfung sollte nicht länger als zehn Jahre zurückliegen.  

Gartenbista-Tipp: Ein paar wichtige Hygieneregeln müssen bei jeder Reise beachtet werden. Vor allem für tropische Urlaubsziele gilt die seit englischen Kolonialzeiten bewährte Devise: Cook it, peel it, or forget it – koch es, schäl es oder vergiss es. Wer sich daran hält, der schaltet die meisten Risikoquellen zumindest für Magen und Darm aus.

Unser Kauf-Tipp: Reiseapotheke Ratiopharm,1Set

Textquelle: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: © Nikesidoroff, Monkey Business – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.