Ph Wert Bedeutung & Funktion im Körper

pH Wert Bedeutung im Körper.
pH Wert Bedeutung im Körper.

Der Säure-Basen-Haushalt unseres Körpers bestimmt ganz wesentlich das allgemeine Wohlbefinden und entscheidet langfristig über die Gesundheit. Säuren und Basen entstehen bei den Stoffwechselvorgängen im Körper und diese werden in erster Linie von unserer Ernährung bestimmt. Bei der Verdauung wirken manche Lebensmittel basisch, andere neutral oder sauer. Doch was ist die pH Wert Bedeutung für den Körper und wie kann man diesen ausgleichen?

Säure-Basen-Haushalt in Lebensmitteln

Die Wirkung hängt nicht vom Geschmack des Lebensmittels ab, vielmehr ist die Nährstoffzusammensetzung eines Lebensmittels entscheidend. So zählen Fleisch, Fisch, Käse, Eier und Getreide zu den säurebildenden Lebensmitteln.

Typisch basische Lebensmittel sind hingegen

  • Gemüse,
  • Salate,
  • Obst
  • und molkehaltige Milchprodukte.

Letztendlich neutral wirken Fette und Öle. 

Die Kenngröße: pH-Wert

Die Kenngröße für den Säure-Basen-Haushalt ist der pH-Wert. Er beschreibt allgemein die Konzentration an Säuren und Basen in einer Flüssigkeit.

  • Wenn Säuren überwiegen, ist der pH-Wert kleiner als sieben,
  • bei Basenüberschuss ist der pH-Wert größer als sieben
  • und wenn die Säurenkonzentration gleich der der Basen ist, liegt der ph-Wert bei genau sieben, ist also neutral.

Ph Wert Bedeutung

Ein gesunder Körper verfügt über sehr gute Puffersysteme, die überschüssige Säuren und Basen aus der Ernährung abfangen und ausgleichen. Dadurch wird der pH-Wert aller Körperzellen und Körperflüssigkeiten in sehr engen Grenzen konstant gehalten.

Ein Überschuss an Säuren oder Basen in den Körperzellen wird an das Blut abgegeben und dort abgepuffert. Der pH-Wert des Blutes lässt Rückschlüsse auf die Gesamtsituation des Organismus zu. Die Kapazität der körpereigenen Puffersysteme ist beim gesunden Menschen so hoch, dass keine akute Übersäuerung entstehen kann.

Gartenbista-Tipp: Allerdings kann eine ständig sauerbasierte Ernährung diese Puffersysteme an ein Limit bringen, ohne dass der pH-Wert des Blutes beeinträchtigt wäre.

Vorbeugen von Säureüberschuss

Gemüse & Obst können einen Überschuss gut ausgleichen.
Gemüse & Obst können einen Überschuss gut ausgleichen.

Dies führt dazu, dass der Körper, um den Säureüberschuss auszugleichen, an seine Reserven geht. Dies zieht allerdings erhebliche gesundheitlichen Beeinträchtigungen nach sich. Nun besteht die Lösung des Problems nicht darin, sich lediglich basisch zu ernähren. Das Gleichgewicht würde dann ebenfalls verschoben, wenn auch mit anderen Auswirkungen.

Wichtig ist vielmehr eine ausgewogene Ernährung, bei der ein leichter Überschuss an basischen Lebensmitteln herrscht. Dabei spielen Salate und Gemüse eine herausragende Funktion und sollten bei keiner Mahlzeit fehlen.

Unser Buch-Tipp: Das Säure-Basen Kochbuch: Über 140 Genießer-Rezepte: entsäuern, entschlacken und wohlfühlen

Textquelle: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: © Underdogstudios, Valeriy555 – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.