Nachtkerzenöl Anwendung und Heilwirkung

Nachtkerzenöl Anwendung
Nachtkerzenöl Anwendung

Das wertvolle Öl kann äußerlich und innerlich angewendet werden. Zudem hilft es Ekzeme auszugleichen, die auf einen Mangel an Gamma-Linolensäure zurückzuführen sind. Im Folgenden geht es um die Nachtkerzenöl Anwendung.

Nachtkerzenöl Anwendung: Innerlich & Außerlich

Das Nachtkerzenöl kann vielseitig genutzt werden. Denn es reguliert die Zusammensetzung der Hautfette und verbessert die Barrierefunktion der Haut.

Anwendungen Innerlich:
Hierzu helfen Kapseln , das Hautbild nach längerer Einnahme zu verbessern.

Auch zur äußerlichen Anwendung:
Auch Salben, Cremes oder Lotionen mit dem Öl dämpfen die entzündliche Hautreizung.

Gegen welche Beschwerden das Öl hilft

Zudem hilft das Öl gengen rheumatoide Arthritis, Wundbehandlung, Hautprobleme beim Säugling, Hautentzündung, Juckreiz und Hauttrockenheit. Zudem bei Akne, Neurodermitis und  Schuppenpflechte.

Außerdem ist es gut gegen

  • Allergien,
  • Kopfschmerzen,
  • Prämenstruelles Syndrom,
  • Regulierung des Fettstoffwechsels,
  • Wechseljahrbeschwerden

Unser Tipp: Bio Nachtkerzen-Öl – 100% reines kaltgepresstes Basisöl – Organisch zertifiziert – 100ml

Textquelle: Ute Kaste

Symbolgrafiken: © H. Brauer – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.