Kardamom-Gewürz für die Gesundheit

Kardamom Gewürz: gesund und hilft gegen Krankheiten
Kardamom Gewürz: gesund und hilft gegen Krankheiten

Kardamom, ein asiatisches Gewürz das zur Familie der Ingwergewächse gehört, ist so alt wie die Zivilisation und schon immer eines der wertvollsten Gewürze überhaupt. Wenn der Pfeffer als König der Gewürze gilt, dann ist das Ingwergewächs in jedem Fall die Königin. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Kardamom Gewürz.

Kardamom Gewürz ist gesund und kann in vielen Speisen verwendet werden

Es gehört, man glaubt es kaum, zu den Ingwer-Gewächsen. Doch beim ihm spielen die Früchte mit ihren Samenkapseln die erste Geige, beim klassischen Ingwer sind es bekanntlich die Wurzeln. Doch wie bei allen wertvollen Dingen, auch bei dem Ingwergewächs gibt es „Fälschungen“. Echt ist lediglich das Grüne Kardamom, es kommt vorwiegend aus Indien.

Unser Tipp: Sonnentor Kardamom ganz, 1er Pack (1 x 30 g) – Bio

Das sehr feine, leicht scharfe und sehr charakteristische Aroma und der süßliche, an Eukalyptus erinnernde Geschmack, machen das Gewürz so beliebt. Grund hierfür ist die stolze Anzahl von 25 verschiedenen ätherischen Ölen, die das Gewächs beinhaltet. Bekannt ist es in unseren Breiten vor allem als Zutat in der Weihnachtsbäckerei.

Aber auch bei anderen Backwaren macht er das besondere Etwas, ebenso in der Küche als Zutat bei

  • Fisch,
  • Fleisch
  • und Süßspeisen.

Buch-Tipp: Der Duft von Kaffee und Kardamom

Das Gewürz hilft gegen körperliche Beschwerden

Durch seine ätherischen Öle regt er die Verdauung an und wirkt Blähungen und lästigem Mundgeruch entgegen. Verschiedenste Studien haben inzwischen auch Hinweise darauf geliefert, dass Darmkrebs und Magengeschwüre mit Kardamom ausgebremst werden können. Die ätherischen Öle, vor allem das Cineol, helfen

Kaffee mit dem Gewürz
Kaffee mit dem Gewürz

daneben auch sehr wirksam in der Vorbeugung vor Herzinfarkten und Schlaganfällen. Damit nicht genug, er befreit auch sehr effektiv die leichten Verstopfungen der Nebenhöhlen, wirkt den dort oft beheimateten Entzündungen vor und wirkt bei Asthma durchaus lindernd.

Buch-Tipp: Original indisch: Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch

Gartenbista-Tipp: Kaffee mit dem Gewürz. Gibt man dem morgendlichen Kaffee eine Messerspitze pulverisierter Kardamomkörner bei, so hat das eine belebende Wirkung. Profiteure sind in diesem Fall das Gehirn, der zu niedrige Blutdruck und somit auch der Kreislauf. Selbst bei Migräne kann diese Beigabe Linderung verschaffen.

Textquelle: Ralf Kaste

Symbolgrafiken: niteenrk, Frank Gärtner – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.