Johanniskraut Anwendung & Heilwirkung

Johanniskraut Anwendung
Johanniskraut Anwendung

Johanniskraut (Hypericum perforatum). Andere Namen: Herrgottsblut, Hexenkraut, Manneskraft, Hartheu, Johannisblut, Löcherkraut. Wir besprechen unter anderem die Johanniskraut Anwendung.

Allgemeine Daten, Fakten und die Inhaltsstoffe des Krauts

In Europa, Westasien, Nordafrika, Amerika, Australien findet man das Kraut. Es wächst in tiefen bis mittleren Höhenlagen, an Wegrändern, Waldrändern, an Magerwiesen und in Ginster- und Heidekrautheiden. Der Inhaltsstoff Hyperforin wirkt antibiotisch und antidepressiv. Der Hauptwirkstoff Hypericin ist nur in den Blüten enthalten.
Außerdem hat das Kraut folgende Inhaltsstoffe:
  • Ätherische Öle,
  • Gerbstoffe,
  • Flavonoide und
  • Rutin.

Sammeltipps: Für die Herstellung eines Tees oder einer Tinktur sammelt man das Kraut. Für das Johanniskrautöl verwendet man die gesammelten Blüten des Krautes.

Die Johanniskraut Anwendung – Wann man das Kraut benutzen sollte und welche Wechselwirkungen es hat

Anwendung: Bei nervöser Unruhe, Angst, depressiver Verstimmung, Winterdepression, Verdauungsbeschwerden,

Öl des Johanniskrauts
Öl des Johanniskrauts

Menstruationsbeschwerden, Gicht, Rheuma und Bronchitis und äußerlich zur Behandlung von Verletzungen, Muskelschmerzen und Verbrennungen.

Bestelllink: Naturix24 – Tee, Johanniskraut geschnitten – 100 g Beutel

Wechselwirkungen: In Einzelfällen wurde beobachtet, dass die Einnahme von Johanniskrautpräparaten eine Wirkungsabschwächung bei anderen Medikamenten zur Folge hat.
Das betrifft
  • gerinnungshemmende Medikamente,
  • Immunsuppressiva und
  • Arznei zur Anti-HIV-Behandlung.

Bitte die Anwendung mit einem Arzt abklären.

Gegenanzeigen: Das Kraut sollte nicht eingenommen werden bei Lichtüberempfindlichkeit.

Rezept zur Herstellung von Johanniskraut-Öl: hier

Unser Tipp: Echtes Öl des Johanniskrauts – 100% naturreines Öl – 100ml (Mazerat)

Textquelle: Ralph Kaste

Symbolgrafiken: © Heike Rau – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.