Süßkartoffeln anbauen im Garten: Pflege, Standort und Ernte

Süsskartoffel03Süßkartoffeln erfreuen sich immer größere Beliebtheit in heimischen Gärten. Kein Wunder: die Pflanzen sind sehr dekorativ und pflegeleicht, die Knollen besitzen einen tollen Geschmack, und darüber hinaus ist die Süßkartoffel (Knollenwinde) ein Gewächs, welches nicht überall zu finden ist. Mit ein wenig Pflege gedeiht diese Gemüsepflanze wie von selbst, so dass der Knollenwinden Anbau ein Knderspiel ist…

Süßkartoffel – Steckbrief von Gartenbista:

Was sind Süßkartoffeln?

Bei den Süßkartoffeln handelt es sich um eine Kartoffelsorte, die einen hohen Zuckeranteil besitzt, wodurch sie einen süßen Geschmack erhält. Zubereitet werden Süßkartoffeln wie gewöhnliche Kartoffeln, und können als Beilage (Knolle), Püree, Suppe oder frittiert serviert werden.

Darüber hinaus bietet die Knollenwinde einen wunderschönen Anblick: sie entwickelt lang rankende Triebe sowie weiße und rosafarbene Blüten, so dass sie auch gerne als Zierpflanze genutzt wird.

Die bekannteste Sorte dieser Kartoffel ist die Batate.

360°-Video von der Süßkartoffel (Ipomoea batatas)

In diesem Gartenbista-Video zeigen wir Ihnen in einer 360°-Ansicht, wie die Süßkartoffel (Ipomoea batatas) aussieht.

360°-Video von der Süßkartoffel (Ipomoea batatas)- Gartenbista-Videostudio, gedreht im Juni

Süßkartoffel Standort: sonnig und warm

Die Knollenwinde mag es sonnig und warm; bei der Wahl des Standorts ist jedoch darauf zu achten, dass er nicht vollsonnig gelegen ist: zu viel Sonne kann die Blätter verbrennen.

Süßkartoffel pflanzen

Bevor die Süßkartoffel ins Freie gesetzt wird, sollte sie im Haus vorgetrieben werden. Dies geschieht in der Form, dass im Januar die Knollen in eine mit Erde gefüllte Kiste gesteckt werden.

Wenn keine Frostgefahr mehr besteckt, können die Süßkartoffelpflanzen ins Freiland umgesetzt werden. Hierbei empfiehlt sich eine Reheinpflanzung, wobei ein Abstand von jeweils 50 cm zwischen den einzelnen Pflanzen und Reihen eingehalten werden sollte.

Süßkartoffel Pflege – Tipps

  • Gießen: Der Boden muss während der Sommermonate ständig feucht gehalten werden, wobei Staunässe zu vermeiden ist.
  • Düngen: In der Zeit von Mai bis September ist eine Gabe Dünger alle drei Wochen sinnvoll. Optimal geeignet hierfür sind Hornspäne.

Süßkartoffel Ernte im Sep./Okt.

Die Ernte der Süßkartoffel erfolgt im September/Oktober, wenn die oberirdisch gelegenen Pflanzenteile sich gelb färben.

Zu beachten ist, das die Ernte keinesfalls zu spät im Jahr erfolgen darf: die Knollenwinde ist extrem kälteempfindlich und verträgt keine Temperaturen unter 10°C. Sobald sie Frost ausgesetzt wird, stirbt sie ab.

Optimal ist die Ernte mithilfe einer Grabegabel, mit der die Knollen aus der Erde gehoben werden.

Süßkartoffeln lagern

Die Knollen können gut vier Wochen lang gelagert werden, ohne dass ihre Qualität darunter leidet. Raumtemperaturen von 12-14°C sind hierfür erforderlich; darüber hinaus sollte der Raum möglichst dunkel sein. Ein Kellerraum ist somit bestens geeignet, um Süßkartoffeln zu lagern.

Graphik: © B. Wylezich – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.