Rapunzel (Pflanze) Anbau und Pflege des Ackersalats

FeldsalatZu den anspruchslostesten und am einfachsten zu kultivierenden Gemüsesorten zählt der Rapunzel, auch als Ackersalat bekannt. Diese Variante des Feldsalats ist auch für Anfänger im Gemüseanbau geeignet, da man eigentlich kaum Fehler machen kann. Dennoch sollten beim Rapunzel Anbau einige Tipps beherzigt werden.

Rapunzel Pflanze – Steckbrief von Gartenbista:

Rapunzel Standort: sonnig

Rapunzelsalat ist sehr bescheiden und wächst eigentlich überall. Besonders gut gefällt diesem Gemüse allerdings ein sonniger Standort.

Auch an die Bodenverhältnisse stellt er keine besonderen Ansprüche: er wächst sowohl in trockenem als auch in nährstoffarmer Erde, in Blumentöpfen, Blumenkästen,… Wer seinem Feldsalat jedoch etwas besonders Gutes tun möchte, gönnt ihm ein Plätzchen auf kalkhaltigen und lehmigen Böden.

Rapunzel Aussaat Mitte Aug./Sep.

Da der Rapunzel ein winterharter Salat ist, wird er in der Regel spät im Jahr ausgesät; gerne als Nachsaat von anderen Gemüsesorten. Optimal ist der Zeitraum zwischen Mitte August und Mitte September, allerdings kann der Rapunzel auch später im Jahr ausgesät werden. dabei ist jedoch zu beachten, dass die Pflänzchen umso langsamer wachsen, ja später sie ausgesät werden.

Die Aussaat erfolgt in Reihen: hierfür werden Rillen gezogen, welche circa 10 cm Abstand zueinander haben. Das Saatgut wird maximal 2 cm tief in die Erde gedrückt.

Rapunzel Pflege

  • Gießen: Nach der Aussaat muss der Rapunzelsalat regelmäßig gegossen werden. Diese Wasserzufuhr wird eingeschränkt wenn die Pflänzchen zu keimen beginnen.
  • Ausdünnen: Sollten die Pflanzen zu dicht stehen, müssen sie ausgedünnt werden.
  • Jäten: Ein regelmäßiges Jäten des Beetes ist unbedingt erforderlich.
  • Düngen: Eine kleine Kompostgabe kann nicht schaden. Diese sollte dann erfolgen, wenn der Rapunzel anfängt zu blühen.
  • Überwintern: Die Rapunzel Überwinterung ist recht problemlos, da dieser Salat Temperaturen bis zu -15°C übersteht. Sollten strengere Winter erwartet werden, kann der Salat mit Reisig oder einem Vlies abgedeckt werden.

Rapunzel Krankheiten und Schädlinge

Der Rapunzel ist sehr widerstandsfähig gegenüber Krankheiten.

Blattläuse können zu einem Problem werden, so dass häufig ein spezielles Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden muss.

Rapunzel Ernte

10 bis 12 Wochen nach der Aussaat kann man den Rapunzelsalat ernten. Der Erntezeitraum liegt zwischen Oktober und Mai, wobei zu beachten ist, dass eine mehrmalige Ernte der einzelnen Pflanzen möglich ist, da nur die Blätter abgeschnitten werden; der Strunk sowie das Herzstück bleiben wie beim Feldsalat generell stehen. Wird auf diese Weise geerntet, kann man den ganzen Winter hindurch immer frischen Salat genießen…

Graphik: © ExQuisine – Fotolia.com


, Kategorie: Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.