Die gesunde Melone

Melone gesund - durch viele Vitamine
Melone gesund – durch viele Vitamine

Melonen- ein gesunder Genuss. Dabei unterscheidet man zwischen rotfleischigen Wassermelonen (Kürbisgewächs) und gelb-bis grünfleischigen Zuckermelonen (Gurkengewächs). Im Folgenden erläutern wir ihre gemeinsamkeiten und warum die Melone gesund und lecker ist. Außerdem stellen wir hier zwei Rezepte zum nachmachen zur Verfügung.

Weshalb die Melone gesund ist und welche Gemeinsamkeiten die Arten haben

Sie sind reich an Kalium, welches wichtig für den Zellstoffwechsel ist und Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt. Außerdem wirken sie durch ihren hohen Wassergehalt entschlackend, sind kalorienarm – 100g Wassermelonenfleisch haben 25 Kcal. Des Weiteren haben sie ein nennenswerten Eisen-Anteil sowie ein geringen Natriumgehalt.

Auch die Melonenkerne enthalten

  • Vitamine,
  • Fett,
  • Eiweiß,
  • Mineralstoffe
  • aber keine Blausäure
  • und sind zudem genießbar.

Gartenbista-Tipp: Doch man sollte aber die Kerne nicht herunterschlucken, da sich die Kerne im Darm, speziell im Blinddarm einlagern und Entzündungen verursachen können.

Rezepte mit Melonen

Der Käse-Melonen-Snack

Man nehme 1/2 Wassermelone, 200 g Feta-Käse, 25 eingelegte schwarze Oliven, Olivenöl zum Beträufeln. Wassermelone in Stücken teilen und Feta-Käse würfeln.

Auf 4 Tellern

  • die Melonenstücke,
  • einige Feta-Würfel
  • und eine Hand voll Oliven anrichten,

mit Olivenöl beträufeln und dazu z.B. frisches Weißbrot reichen.

Buch-Tipp: Smoothies, Shakes & Co. (Minikochbuch): Fruchtig, cremig und voller Vitamine

Melonensalat mit Speck

Zutaten:
1 Melone, 150 g Speck, 200 g bunte Paprikafrüchte, 200 g Gewürzgurke, 2 Zwiebeln. Für die Soße:  Öl, Essig, etwas

Melonen Snack mit Oliven
Melonen Snack mit Oliven

Zucker, 1 Prise Salz, Pfeffer und Senf.

Zunächst die Melone quer durchschneiden und aus einer Hälfte eine Schüssel schneiden. Danach das Fruchtfleisch bis auf 2cm herausnehmen. Dann den Rand mit einer Zuckerkante versehen.

Anschließend das entkernte Melonenfruchtfleisch in Stücke schneiden, mit den

  • gebratenen Speckwürfeln,
  • Paprikastückchen,
  • Gurkenwürfeln
  • und feingehackten Zwiebeln

vorsichtig mischen. Dazu den Salat in der „MELONENSCHÜSSEL“ anrichten. Dann aus 2 Teilen Öl, 1 Teil Essig, 1 Teil Wasser, Zucker, Salz, Pfeffer und Senf eine Salatsoße bereiten und über den Salat gießen. Abschließend kalt stellen und 30 Minuten durchziehen lassen.

Textquelle: Ute Kaste

Symbolgrafiken: © M.Dörr & M.Frommherz, Soyka – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.