Samthortensie schneiden – so schneiden Sie die Samthortensie

Samthortensie
Samthortensie

Sie kann bis zu drei Meter breit und fast ebenso hoch werden: die Samthortensie. Schneiden ist dennoch nicht jährlich angesagt: lediglich, um Vergreisungen vorzubeugen, sollte man als Hobbygärtner bei diesen Pflanzen zur Schere greifen. Ansonsten kann es passieren, dass die Blüten ausbleiben.

Ist die Samthortensie schnittverträglich?

Samthortensien vertragen zwar Schnittmaßnahmen, werden jedoch keine Blüten bilden, wenn sie falsch geschnitten werden. Der Grund hierfür liegt in der Anlage der Blütenknospen für das Folgejahr: diese entwickeln sich zum Ende der Blütezeit. Da sie sich zudem auch noch direkt unter den abgeblühten Blüten befinden, würde jeder Schnitt sie zwangsläufig vernichten. Die Folge: keine Samthortensien Blüten im kommenden Jahr.

Wann Samthortensie schneiden?

Nun kann es aber immer wieder Gründe geben, warum ein Samthortensie Schneiden unumgänglich ist. Dies ist beispielsweise bei drohender Vergreisung der Fall: da eine überalterte Hortensie kaum Blüten hervorbringt, muss ein Schnitt erfolgen. Zwar wird die betreffende Pflanze im Folgejahr trotzdem nicht blühen, jedoch wird sie dies im übernächsten Jahr nachholen.

Ein weiterer Grund, um seine Samthortensie schneiden zu müssen, liegt in einer ausufernden Wuchsform. Zwar ist die Pflanze bekannt dafür, groß und breit zu werden, jedoch kann ein Formschnitt trotzdem notwendig sein.

Nach der Blüte?

Es ist möglich, die Samthortensie direkt nach der Blüte im Herbst zu schneiden. Es ist jedoch zu bedenken, dass die verwelkten Blüten einen guten Frostschutz darstellen.

Im Frühling?

Das zeitige Frühjahr bietet sich zum Samthortensie Schneiden an. Den Winter über haben die verwelkten Blüten des Vorjahres die Pflanze noch geschützt, ab März kann diese nun geschnitten werden. Wichtig ist, dass dies an einem frostfreien Tag geschieht.

Gartenbista-Tipp: Abgestorbene sowie kranke Triebe werden ganzjährig entfernt.

Samthortensie jährlich schneiden?

Von einem jährlichen Schnitt ist unbedingt abzuraten: wird eine Samthortensie geschnitten, so bringt sie in der folgenden Vegetationsperiode keine Blüten hervor. Sollte sie jedes Jahr geschnitten werden, hätte dies zwangsläufig zur Folge, dass sie niemals blühen wird.

Samthortensie schneiden Anleitung

  • Die Hälfte der Triebe bis in Bodennähe abschneiden
  • Dabei möglichst die ältesten Triebe entfernen
  • Schräg wachsende Triebe abschneiden
  • Triebe, die zu eng beieinanderstehen, auslichten

Tipps & Tricks

  • Nur sauberes Schnittwerkzeug verwenden!
  • Junge Samthortensien im Frühling direkt über den Augenpaaren schneiden, um eine Verzweigung zu fördern.

Video-Tipp der Redaktion: So schneiden Sie Samthortensien und andere Hortensien richtig

In folgendem Video wird sehr anschaulich erklärt, wie das Samthortensien Schneiden in der Praxis funktioniert:


Symbolgraphiken: © Harald Biebel – Fotolia.com


, Kategorie: Garten

2 Kommentare

  1. Hallo,
    wenn ich meine Samthortensie einmal falsch schneide, blüht sie dann nie wieder üppig oder nur im nächsten Jahr? Und kann ich sie mit meiner elektrischen Heckenschere schneiden? Sie ist wirklich sehr groß.

    1. Hallo,
      wenn Sie nur einmalig Ihre Samthortensie falsch schneiden, so wird sie lediglich im Folgejahr keine Blüten hervorbringen. Lassen Sie sie danach in Ruhe, wird es wieder zu einer Blütenbildung kommen. Anders hingegen wäre es bei einem jährlichen falschen oder radikalen Schnitt: es würden zwangsläufig ständig die Blütenansätze vernichtet werden, so dass ein Blühen sehr unwahrscheinnlich ist.
      Eine elektrische Heckenschere ist zwar praktisch für Hecken und andere Gehölze, die Samthortensie sollten Sie jedoch lieber mit einer Handschere schneiden. So können Sie viel sorgfältiger Ihre Schnitte ansetzen und vor allem auf die Blütenansätze achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.