Blumenzwiebeln günstig kaufen – Tipps

Blumenmarkt, TulpenzwiebelnSeptember ist die Zeit, in der wieder in nahezu jedem Supermarkt, Baumarkt und Discounter Blumenzwiebeln für Frühjahrsblüher angeboten werden. Auffällig ist, dass diese Zwiebeln im Vergleich zu jenen aus dem Fachhandel um einiges preisgünstiger sind. Doch wie ist die Keimfähigkeit der günstigen Blumenzwiebeln? Werden die Pflanzen genauso kräftig wie jene aus dem Fachhandel? Lohnt es sich, günstige Blumenzwiebeln zu kaufen?

Gartenbista-Praxis-Tipp wie man Blumenziebeln günstig kaufen kann:

Blumenzwiebeln aus dem Discounter

Immer mehr Supermärkte, Baumärkte und Discounter sind innerhalb der vergangenen Jahre dazu übergegangen, Blumenzwiebeln zum Verkauf anzubieten. Der große Vorteil liegt ganz klar im Preis: derartige Händler nehmen in der Regel nur ein Bruchteil dessen, was im Fachhandel gezahlt werden muss : 20 Narzissenzwiebeln für -, 99€; 50 Tulpenzwiebeln für 3,49 €; eine bunte Mischung für 2,29 €. Das Herz manches Gartenbesitzers schlägt höher, weil ihm dort eine Möglichkeit gegeben wird, für sehr wenig Geld eine enorme Anzahl von Blumenzwiebeln zu erhalten. Darüber hinaus gibt es häufig Angebote wie Multipacks, Mischungen etc. – für den Geldbeutel ein Traum. Für die Blühpracht meistens leider weniger: Blumenzwiebeln aus derartigen Läden sind in der Regel recht klein – viel kleiner als jene aus dem Fachhandel. Als Konsequenz dessen brauchen viele dieser zwiebeln ihre ganze Kraft für ihr Blätter – für Blüten bleibt nichts mehr übrig.

Blumenzwiebeln aus dem Fachhandel

Im Vergleich zum Supermarkt oder Discounter sind die Preise für Blumenzwiebeln im Fachhandel gigantisch: 10 Tulpenzwiebeln 3,49 €; 8 Narzissenzwiebeln 2,99 €; 3 Hyazinthenzwiebeln 3,29 €. Im ersten Moment kann da schon einmal der Gedanke aufkommen, dass die Preise für die Blumenzwiebeln derart hoch sind, dass auf Frühjahrsblüher im eigenen Garten weitestgehend verzichtet werden sollte. Oder dass die Zwiebeln hierfür dann doch eher von einem billigeren Anbieter bezogen werden sollten. Die Vorteile von Blumenzwiebeln aus dem Fachhandel liegen jedoch klar auf der Hand: zum einen sind diese in der Regel von richtig guter Qualität: fest, groß und frisch. Neben den Produktinformationen, welche direkt neben jeder einzelnen Pflanzensorte zu finden ist, gibt es den Fachhändler, der seinen Kunden jederzeit beratend zur Seite steht.

Sollte es zu Problemen irgendwelcher Art kommen (Blumenzwiebeln keimen nicht, Blumenzwiebeln verfaulen,…), kann man als Kunde grundsätzlich wieder seinen Fachhändler aussuchen und ihm diesen Missstand melden. In der Regel wird dieser einen kostenlosen Ersatz anbieten.

BlumenzwiebelnBlumenzwiebeln kaufen: Blumenzwiebel Versand

Der Blumenzwiebel Versand ist die einfachste Methode, um Blumenzwiebeln kaufen zu können: man hat alle Zeit der Welt, um in diesbezüglichen Prospekten oder direkt auf der Webseite von einem Blumenzwiebel Versand nach den Blumenzwiebeln zu schauen. Die Bestellung und der Liefervorgang sind kinderleicht, und innerhalb weniger Tage werden die Blumenzwiebeln geliefert.

Auf den Fotos des Anbieters sind die fertigen Pflanzen wunderschön, doch sind sie es auch in Wirklichkeit? Es empfiehlt sich, gründlich in den AGBs des Blumenzwiebel Versands zu lesen: Wie sieht es im Falle von Reklamationen aus? Was ist zu tun, wenn die Blumenzwiebeln klein, vertrocknet oder keimfaul sind?

Der Blumenzwiebel Versand ist zwar eine sehr gute Alternative zu Händlern, welche persönlich aufgesucht werden, doch wer das persönliche Gespräch sowie eine Beratung im Fachhandel wünscht, sollte lieber auf Altbewährtes zurückgreifen und beim Händler seines Vertrauens Blumenzwiebeln kaufen.

Blumenziebeln: auf die Größe kommt es an!

Woher kommt der preisliche Unterschied zwischen Blumenzwiebeln aus dem Supermarkt und jenen aus dem Fachhandel? Die Erklärung ist ganz einfach: die Größe macht´s! Günstige Blumenzwiebeln sind in der Regel sehr viel kleiner als teurere. Kein Wunder: je größer eine Blumenzwiebel ist, desto größer wird auch die Pflanze, die aus ihr wächst. Kleine Blumenzwiebeln produzieren also wesentlich kleinere Tulpen, Narzissen und Co – und wenn man Pech hat, bildet sich zwar jede Menge Blattwerk, aber keine Blüten. Die großen Blumenzwiebeln hingegen sind per se schon ein Garant für große, blühende Frühjahrsblüher.

Auch haben die größeren Blumenzwiebeln eine längere Lebensdauer, so dass sie dem Gartenbesitzer viele Jahre lang Freude bereiten werden.

Wie groß sollte eine Blumenzwiebel sein?

Narzissenzwiebeln aus dem Discounter haben in der Regel ein Maß von 10/12 (Durchmesser der Zwiebel); jene aus dem Fachhandel sind meistens in der Größe 14/16 zu haben. Vergleicht man diese beiden Größen, so wird man schon optisch einen großen Unterschied feststellen, der sich im kommenden Frühjahr in der Größe der Pflanzen sowie deren Blühfreudigkeit wiederspiegelt.

Gute Tulpenzwiebeln sollten in der Größe 12+ gekauft werden; Hyazinthen mit dem Maß 16.

Fazit: Die günstigen Blumenzwiebeln lohnen sich nur für jene Gartenbesitzer, welche mehr Wert auf Quantität denn auf Qualität legen. Wem es allerdings wichtig ist, große, blühfreudige Frühjahrsblüher zu besitzen, der sollte unbedingt auf das Maß der Blumenzwiebeln achten – denn es kommt doch auf die Größe an!

Tipps zum Blumenzwiebeln pflanzen finden unter dem Link.

Graphik: © mahey – Fotolia.com; © Carola Schubbel – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.