Apfelbaum Wurzeln – Wissenswertes

Apfelbaum.
Apfelbaum.

Wer mehr über Apfelbaum Wurzeln wissen will, sollte zunächst gucken, welche Art dieser Pflanze das eigene Interesse geweckt hat, denn die Beschaffenheiten können je nach Art deutlich verschieden ausfallen. Doch auch dies macht dieses Thema so spannend.

Apfelbaum Wurzeln – Entwicklung

Wer einen Apfelbaum pflanzt, der wird merken, dass sich dieser sehr schnell im Boden verankert, denn die Wurzeln haben ein schnelles Wachstum und bilden sich so aus, dass der Baum auch ohne Standhilfe schon nach kurzer Zeit einen sicheren Halt hat.

Apfelbaum Wurzeln – Wie tief ist er in der Erde verwurzelt?

Der Apfelbaum ist ein Flachwurzler, was bedeutet, dass die Wurzeln nicht sehr tief in die Erde, sondern eher stark zu den Seiten auswachsen. Dennoch können auch die Wurzeln von bestimmten Apfelbaumarten eine tiefe von über einem Meter erreichen. Daher sollte immer auf die Sorte geachtet werden, wenn der Baum keine sehr tiefen Wurzeln entwickeln soll.

Wie breit?

Über die Breite der Wurzeln kann keine generelle Aussage getroffen werden. Denn auch kleine Apfelbaumarten können ihre Wurzel sehr in die Breite gehen lassen, während große Apfelbäume manchmal Wurzeln haben, die deutlich weniger in die Breite gehen.

Gartenbista-Tipp: Apfelbäume sollte nicht neben Rosenbüschen oder Erdbeersträuchern gepflanzt werden, da sich dies negativ auf die Entwicklung auswirken kann.

Pflege und Schutz

Was die Pflege angeht, so sind Apfelbäume sehr anspruchslos. Denn hier muss nur das folgende beachtet werden:

  • nur im Sommer einmal pro Woche gießen
    Apfelbaum Wurzeln.
    Apfelbaum Wurzeln.
  • nicht neben Rosenbüsche pflanzen
  • im Halbschatten platzieren
  • vor Staunässe schützen

Wird all dies beachtet, so kann ein Apfelbaum durchaus für ein ganzes Jahrhundert im Garten stehen.

Wurzeln Abgefressen

Wurden die Wurzeln angefressen, so sollte im ersten Schritt dünger gegeben werden, eventuell sollten die beschädigten Wurzeln vorsichtig abgetragen werden.

Wurzeln Beschädigt

Wurden die Wurzeln eines Apfelbaums beschädigt, so sollte der Baum zunächst ein wenig Dünger erhalten und anschließend beobachtet werden. Bilden sich viele braune Blätter oder zeigt der Baum andere Symptome, die auf ein drohendes Absterben hinweisen, so sollten die Wurzeln begutachtet und nur bei sehr großen Verletzungen entfernt werden.

Apfelbaum Wurzeln entfernen

Soll ein alter Apfelbaum entfernt werden, so müssen zuerst die Wurzeln vollständig ausgegraben werden. Anschließend sollten diese zerkleinert und auf den Kompost oder in den Biomüll gegeben werden. Ragen die Wurzeln eines gesunden Baumes aus der Erde, kann man diese einfach mit Hummus oder Erde bedecken.

Apfelbaum Wurzeln schneiden

Das Schneiden der Wurzeln eines Apfelbaumes ist nicht zu empfehlen, da dies im schlimmsten Fall dazu führen kann, dass sich der Baum nicht mehr erholt und eingeht. Deswegen sollte ein Ort gewählt werden, an dem der Baum seine Wurzeln ohne Einschränkungen schlagen kann.

Umpflanzen

Zwar ist ein Umpflanzen von Apfelbäumen möglich, dies ist jedoch oft nur mit Einsatz von Maschinen möglich, denn die Wurzel müssen komplett ausgegraben werden, damit der Baum nicht eingeht. Ein Beschneiden der Wurzeln ist nicht möglich. Daher sollte der Standort des Apfelbaums immer mit Bedacht gewählt werden.

Apfelbaum – Tiefwurzler oder Flachwurzler?

Der Apfelbaum zählt wie bereits erwähnt zu den Flachwurzlern. Wobei hier erwähnt werden muss, dass die Wurzeln des Apfelbaums nicht so massiv in die Breite gehen, wie es bei anderen Pflanzen mit diesem Wurzelverhalten der Fall ist.

Symbolgraphiken: © fotoluk1983, Mariusz Blach – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.