Alten Rasen erfolgreich entfernen – diese Methoden gibt es

Alten Rasen entfernen.
Alten Rasen entfernen.

Wenn man alten Rasen entfernen möchte, so gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit denen dieses Vorhaben realisiert werden kann. Welche für den eigenen Garten am besten ist, kommt vor allem auf die Größe der Grünfläche und den Aufwand, den man betreiben will an.

Alten Rasen entfernen: mit Maschine oder von Hand

Wenn der alte Rasen nicht mehr schön anzusehen ist und auch kein Pflegeaufwand mehr hilft, um den Rasen wieder zu einem satten Grün zu verhelfen, so muss dieser entfernt werden, damit neuer Rasen gepflanzt werden kann. Für dieses Unterfangen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Denn ob per Hand oder mit Hilfe einer Maschine, Hobbygärtner und Gartenbesitzer haben verschiedene Möglichkeiten, um den alten Rasen zu beseitigen.

Welche Methode am besten ist, hängt zum einen davon ab, ob man an Kosten sparen kann, körperlich fit ist oder sehr schnell vorankommen will. Zum anderen kommt es auch darauf an, was am Ende aus der Rasenfläche entstehen soll, denn nicht immer soll auch neuer Rasen gepflanzt werden.

Umgraben / Umpflügen

Wer eine Maschine zum Einsatz bringen will, der kann eine Rasenfräse zum Einsatz bringen. Damit kann der alte Rasen umgegraben beziehungsweise umgepflügt werden. Da hier zuvor nicht das Unkraut entfernt wird, bleibt auch dies gehäckselt liegen, was ein klarer Nachteil ist, da dieses so schnell nachwachsen kann. Zusätzlich lohnt sich diese Vorgehensweise nur dann, wenn als neuer Rasen eine sehr schnell wachsende Rasenart gesät wird.

Gartenbista-Tipp: Wer eine wilde Wiese im Garten haben möchte, der kann dies ebenso durch das Umpflügen erreichen.

Rasen mit Spaten abtragen

Wer sich die Kosten für das Ausleihen einer schweren Maschine sparen möchte, der muss selbst tätig werden, und zwar mit der Hilfe von einem Spaten. Dafür muss zunächst jegliche Art von Unkraut vom Rasen entfernt werden. Dann wird der Rasen so kurz wie nur möglich gemäht. Im Anschluss wird die Grasnarbe angestochen und dann muss der Rasen mit dem Spaten Stück für Stück abgetragen werden.

Zwar ist diese Art der Beseitigung von altem Rasen sehr günstig, jedoch ist dies eine Aufgabe, die gerade bei großen Flächen sehr in die Arme geht und wahrscheinlich mehr als nur einen Nachmittag in Anspruch nimmt.

Rasen einfach abschälen

Rasen abschälen.
Rasen abschälen.

Wer sich die Arbeit noch einfacher machen will, der sollte auf eine Rasenschälmaschine setzen. Während der Anwendung sollten die folgenden Dinge getragen werden:

  • Hörschutz
  • Schutzbrille
  • festes Schuhwerk und
  • Arbeitskleidung wie ein Overall.

Hat man sich so auf die Gartenarbeit vorbereitet, kann die Maschine in Betrieb genommen werden. Dafür muss einfach nur mit der Maschine in Bahnen über die Rasenfläche gelaufen werden. Die Maschine schält den alten Rasen dann einfach ab und man kann die Rasenbahnen aufrollen und im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgen, ehe man den neuen Rasen aussät. Bei dieser Methode handelt es sich, um die schnellste Möglichkeit alten Rasen vollständig zu entfernen.

Alten Rasen entfernen durch Abtöten

Wer den alten Rasen ohne Maschinen und großen Aufwand beseitigen will, der muss stattdessen eine Menge Geduld aufbringen. Zusätzlich sollte man sich bei der folgenden Option bewusst machen, dass die Rasenfläche bis zu 2 Jahre nicht genutzt werden kann. Denn wer den Rasen abtöten will, um ihn zu beseitigen, der sollte in keinem Fall zu Chemie greifen, da dies den Boden nachhaltig schädigen und die Mittel können zusätzlich ins Grundwasser gelangen, was Strafen nach sich ziehen kann. Stattdessen kann zum Abtöten eine durchsichtige Plane über die Rasenfläche gespannt werden.

Diese muss für ein halbes bis zwei Jahre auf der Fläche verbleiben, bis der Rasen darunter vollständig abgestorben ist und dann neuer Rasen gepflanzt werden kann. Wer also viel Zeit hat, der kann auch diese Methode nutzen, um den alten Rasen in seinem Garten zu beseitigen.

Unser Buch-Tipp: Der perfekte Rasen: Richtig anlegen und pflegen

Symbolgraphiken: © schulzfoto, PhotographyByMK – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.