Matthiola, Levkojen – Standort, Aussaat und Pflege

Matthiola bolleana, canarian wallflowerFrüher fehlten sie in keinem Bauerngarten, und auch heutzutage bieten sie einen wunderschönen Anblick in heimischen Beeten: die Levkojen (Matthiola). Die robusten und anspruchslosen Pflanzen gehören zu den schönsten Blühpflanzen überhaupt, und ihre pastellfarbenen, roten, weißen oder magentafarbenen Blüten verströmen einen süßlichen Duft, der auch für Insekten sehr anziehend ist. Die Pflege der Levkojen ist denkbar einfach.

Matthiola, Levkojen Pflanzen – Steckbrief von Gartenbista:

Levkojen Standort: Sonne und Wärme

Je sonniger ein Standort ist, umso besser ist er für Levkojen geeignet. Sie lieben Sonne und Wärme. Nach Möglichkeit sollten sie auch etwas windgeschützt stehen, da starke Stürme die zarten Triebe leicht um- beziehungsweise abknicken. Diese Gefahr besteht insbesondere bei den höheren Sorten.

Der Boden sollte trocken und nährstoffreich sein. Es empfiehlt sich, einige Wochen vor dem Levkojen Pflanzen Kompost in die Erde einzuarbeiten.

Levkojen im Juni aussäen

Levkojen sind zweijährige Pflanzen. Dies bedeutet, dass sie im Sommer des eines Jahres gesät werden müssen, damit sie im Folgejahr blühen. Im Juni werden die Samen in mit normaler Blumenerde gefüllte kleine Töpfe gesteckt, welche an einen warmen und geschützten Platz gestellt werden. Die Erde sollte immer leicht feucht gehalten werden. Zum Ende des Sommers hin müssen die Levkojen in größere Töpfe umgepflanzt werden. Nur so können sie das notwendige Wurzelwerk bilden. Diese Töpfe sollten an einem hellen Ort im Hause überwintern, an dem Temperaturen u, 10°C herrschen.

Levkojen im Februar auspflanzen

Bereits im Februar/März können die Levkojen ins Freiland gepflanzt werden. Es empfiehlt sich, ihnen circa drei Wochen vor dem geplanten Auspflanzungstermin eine Gabe Flüssigdünger ins Gießwasser zu geben, damit sie für das Leben im Freien gewappnet sind.

Je größer die Pflanzen werden sollen, desto mehr Abstand sollte zwischen ihnen gelassen werden. In der Regel ist ein Abstand von 20 cm optimal.

Blütezeit: Levkojensamen einsammeln

Nach der Blüte (AprilJuli) bildet die Levkoje Samen in großen Schoten. Möchte man als Gartenbesitzer eine Selbstaussaat der Pflanze gestatten, so lässt man diese Schoten einfach hängen. Soll hingegen eine kontrollierte Aussaat erfolgen, müssen die Schoten entnommen und an einem kühlen Ort bis zur Aussaat gelagert werden.

Levkojen Pflege – Tipps

  • Verblühtes abschneiden
  • Regelmäßig gießen
  • Alle 14 Tage düngen
  • Große Pflanzen mit einer Stütze versehen

Schädlinge und Krankheiten bei der Levkoje

Die Levkoje ist ausgesprochen resistent gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Lediglich der Kohlweißling macht ihr zu schaffen: seine Raupen fressen bevorzugt die jungen Triebe der Pflanze.

Übrigens: Auch in der Vase machen die Levkojen eine sehr gute Figur…

Graphik: © Tamara Kulikova – Fotolia.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.