Wilder Wein - Blätter trocknen

Dieses Thema im Forum "Pflanzenfragen" wurde erstellt von kyte, 10. Oktober 2016.

  1. kyte

    kyte New Member

    Hallo, an meinem alten Rotsteinhaus ranken jedes Jahr im Herbst wunderschöne Blätter vom Wilden Wein. Ich liebe diese Farbenpracht und möchte die Blätter gerne für den Winter haltbar machen und damit Bilder herstellen. Wie trockne ich Blätter vom Wilden Wein richtig? Habt ihr noch andere Pflanzen im Garten, die ihr als Deko konserviert? Welche Möglichkeiten hat man?
     
  2. pilania

    pilania New Member

    AW: Wilder Wein - Blätter trocknen

    Hi,
    wir haben selbst Weinranken im Garten und trocknen die Blätter auch selbst.
    Zuerst sollte man die Blätter mit einen Tuch trocken wischen falls sie feucht sind.
    Danach legen wir die Blätter immer in die Seiten (zwischen die Seiten) von dicken Büchern.
    Dort lässt man sie eine gewisse Zeit drin liegen und fertig.
    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
    Liebe Grüße,
    Jörn
     
  3. Peanuts

    Peanuts New Member

    AW: Wilder Wein - Blätter trocknen

    Hallo kyte,

    ich habe es als Kind immer genau so wie pilania gemacht und es hat echt super geklappt.

    Also zuerst (falls nötig) trocken gewischt, dann in dicke Bücher gelegt.

    Und dann hieß es warten, warten und nochmal warten.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Lieb Grüße,

    Pia
     
  4. Urbani

    Urbani New Member

    AW: Wilder Wein - Blätter trocknen

    Ich trockne auch gerne bunte Blätter, am schönsten finde ich Ahornblätter, weil sie alle Farbnuancen von grün über gelb bis hin zu orange und dunkelrot annehmen.
    Am besten zum Trocknen von Blättern eignen sich alte Telefonbücher.
    Ich lege die Blätter einzeln zwischen die Seiten und beschwere das Telefonbuch mit einem schwerden Gegenstand.
    Das Telefonbuch lege ich neben die Heizung oder neben den Kaminofen, damit durch die heiße Luft die Blätter schneller trocknen.
     
  5. kyte

    kyte New Member

    AW: Wilder Wein - Blätter trocknen

    Hallo und danke für die Tipps, mittlerweile sind die Blätter des wilden Weins getrocknet und ich bin dabei, meine Bilder fertigzustellen, die ich zu Weihnachten verschenken möchte. Das Trocknen im Telefonbuch hat gut funktioniert und ich bin erstaunt, wie schnell ich die getrockneten Blätter für die Bastelarbeiten und Bilder verwenden konnte. :)

    @Urbani: Im nächsten Jahr werde ich mich nach ein paar schönen Ahornblättern umschauen, die ich dann ebenfalls trocknen werde.