Wespen und Fallobst

Dieses Thema im Forum "Tiere im Garten" wurde erstellt von Josy26, 22. September 2016.

Schlagworte:
  1. Josy26 New Member

    Hallo,

    unsere Obstbäume sind randvoll mit Früchten, so dass wir mit der Ernte nicht immer nachkommen. Es fallen immer wieder Äpfel, Birnen oder Pflaumen von den Obstbäumen ins Gras und fangen an zu gammeln. Dann kommen die Wespen und machen sich darüber her. Man muss ständig aufpassen, dass man nicht gestochen wird beim Gang durch den Obstgarten und bei der weiteren Ernte.

    Hat jemand einen Tipp für mich? Wie kann ich mich vor Wespenstichen schützen?
     
  2. Däumelinchen Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Ich fürchte, da wirst du dich wohl weiterhin nur mit vorsichtigem Verhalten und genauem Aufpassen bei der Ernte schützen können. Wenn die Wespen da einmal angelockt sind, bekommst du sie wahrscheinlich so schnell nicht vom Obst weg.
     
    Däumelinchen, 26. September 2016
    #2
  3. spirit68 New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Hallo Josy26,
    bei Fallobst ist es wichtig, dass das Obst regelmäßig abgesammelt wird und nicht tagelang auf dem Rasen liegenbleibt. Wenn das Obst vom Baum fällt, wird meistens die Schale verletzt und der Apfel fäng an zu gammeln. Durch den süßlichen Geruch werden Wespen angelockt, die sich auf das Fallobst stürzen.

    Wenn man die Äpfel regelmäßig einsammelt, sollte das Problem einzugrenzen sein.
     
  4. Serivia New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Vor allem solltest du nicht barfuß durch deinen Obstgarten laufen.

    Wenn du Schuhe mit fester Sohle trägst kann nicht viel passieren.

    Ich finde es natürlich, dass sich Insekten auf das Fallobst stürzen.

    Es ist doch besser, wenn sie das herabgefallene Obst fressen, als wenn sie die frischen Äpfel, Birnen oder Pflaumen anknabbern, die sich noch auf dem Baum befinden.

    Auch Insekten haben Hunger, das sollte man ihnen zugestehen.
     
  5. Gilanda70 New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Meine Hasen laufen in einem Freigehege auf dem Rasen. Aus diesem Grund achte ich darauf, dass sich keine Wespen oder Hummeln auf dem Rasen aufhalten. Wenn mal ein Stück Fallobst auf dem Rasen liegt, hebe ich es so schnell wie möglich auf, damit meine Hasen nicht gestochen werden. Bis jetzt ist alles gut gegangen.
     
    Gilanda70, 28. September 2016
    #5
  6. Urbani New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Mein Garten ist nur ca 150 qm groß, so dass ich keine großen Obstbäume oder eine Streuobstwiese dort unterbringen kann. Das hat aber auch Vorteile.

    Es gibt einen sehr übersichtlichen Säulenapfelbaum im Garten, der sofort abgeerntet wird, sobald ein Apfel reif wird. Dadurch dass ich Fallobst schon im Vorfeld vermeide, erspare ich mir die Wespenplage. Ich habe in meinem kleinen Reihenhaus kaum Platz, um überschüssiges Obst zu lagern, deshalb bin ich mit der Situation, so wie sie ist, zufrieden.
     
  7. Piety New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Hi,

    wir haben hier im Garten ein Wespennest. Es befindet sich neben dem Schuppen. Leider reagieren unsere Tochter und ich hochgradig allergisch. Ich selbst kann es nicht entfernen. Habe gelesen, dass dies ein Kammerjäger entfernt. Allerdings meinte der Kammerjäger hier im nächsten Ort, dass dies Aufgabe der Feuerwehr sei. Ist das richtig? Wo wendet man sich denn da am besten hin?

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
  8. antonia92 New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Die Feuerwehr entfernt ein Wespennest dann, wenn es sich um einen Notfall handelt oder wenn es eine öffentliche Gefahr darstellt.

    @Piety: Da sich dein Wespennest auf einem privaten Grundstück befindet, stellt es keine öffentliche Gefahr dar. Es könnte sich aber um einen Notfall handeln, weil eine hochgradige Allergie vorliegt und auch ein Kind von der Allergie betroffen ist. Du solltest bei der Feuerwehr anrufen und anfragen, ob es sich bei der hochgradigen Allergie um den Tatbestand eines Notfalls handelt.
     
    antonia92, 4. Oktober 2016
    #8
  9. sevenup New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Hi, es gibt bestimmte Pflanzen, deren Duft die Wespen nicht mögen. Wenn man diese Pflanzen als z. B. Kübelpflanze in den Obstgarten stellt, wird sich die Menge der Wespen zumindest reduzieren. Es handelt sich um Tomatenpflanzen und Lavendel, deren Duft auf Wespen abstoßend wirkt. Ich denke, es ist einen Versuch wert und besser als Chemie.
     
    sevenup, 5. Oktober 2016
    #9
  10. bonny New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Bei der Anlage des Gartens sollte man von Anfang an berücksichtigen, dass sich in und unter Obstbäumen auch Wespen und Bienen aufhalten können.
    Besonders Gartenbesitzer mit kleinen Kindern haben Vorteile dadurch, wenn sie den Obstgarten mit den Bäumen in einen Teil des Gartens legen, der zum Spielen nicht genutzt wird.
     
  11. iLara New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Bei uns ist es meistens sehr windig, was aus meiner Sicht der Grund dafür ist, warum es bei uns im Garten nur sehr wenig Wespen gibt.

    Ich versuche, die wenigen Wespen, die sich in meinen Obstgarten verirren, an bestimmte Orte zu locken.
    Wenn ich ein Stück Fallobst sehe, sortiere ich es aus auf einen Haufen am hinteren Rand meines Obstgartens.
    Dann habe ich im restlichen Obstgarten meine Ruhe vor stechenden Insekten.
    Die Taktik funktioniert ganz gut, dieses Jahr bin ich noch nicht gestochen worden.
     
  12. dreams New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    In meinem Garten stehen ein Apfelbaum und ein Kirschbaum und ich kenne das Problem mit den Wespen nur zu gut. Am sinnvollsten ist es, wenn ich die Äpfel oder Kirschen frühzeitig abpflücke - noch bevor sie überreif sind und von selbst auf den Boden fallen. Nur so kann ich mich vor Wespen schützen, die überall am Boden krabbeln und Fallobst fressen.
     
  13. Regenbogen72 New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Dieses Jahr war es richtig schlimm mit den Wespen. Lag vermutlich am warmen und sonnigen September...
     
    Regenbogen72, 12. Oktober 2016
    #13
  14. Josy26 New Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Danke für die vielen gut gemeinten Ratschläge. Wir haben sie beherzigt und die Obstsaison ist bei uns ohne Wespenstiche über die Bühne gegangen. :cool:

    Obwohl wir relativ viele Wespen im Garten hatten wegen der heißen Temperaturen und der guten Ernte, sind wir in diesem Jahr von Wespenstichen verschont geblieben. Ich hoffe, das bleibt auch so im kommenden Jahr.
     
  15. julia Member

    AW: Wespen und Fallobst

    Da wünsche ich viel Glück im neuen Jahr und bei den nächsten Saison! :)