Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

Dieses Thema im Forum "Gartengestaltung" wurde erstellt von Wühlmaus, 21. Juni 2017.

  1. Wühlmaus Member

    Grüßle ans Forum :)

    Wir möchten uns gern ein paar Hochbeet in unseren Garten stellen, hauptsächlich für Nutzpflanzen bzw Gemüse - hab neulich ein paar beim spazieren gehen gesehn und muss sagen dass sieht sooo klasse aus!!

    Nun kann man ja verschiedenen Materialien dafür verwenden, für mich als unwissende Person ist es schwer rauszufinden welches am besten geeignet ist - in meinen Augen sollte es vor allem langlebig sein, sich aber auch in die urige Umgebung einfügen, ich mag den Landhausstil einfach sehr und nach und nach möchte ich den ganzen Garten umdekorieren - auch wenn mein GöGa nicht allzu begeistert ist :D
    Es wäre lieb wenn ihr mir ein paar Vorschläge schickt und sagen könnt, welche Vor- sowie Nachteile das jeweilige Material hat.
    Vielleicht kann der ein oder andere auch noch ein Bild von seinem Hochbeet schicken - dann wird das ein richtiger Hochbeete-Thread (den ich hier übrigens noch vermisse!)

    Liebe Grüße :)

    PS: In letzter Zeit funktionieren die Smileys bei mir nicht mehr, mir wird irgendwie nur ein gerissenes Bild angezeigt, wem geht das denn auch so?
     
    Wühlmaus, 21. Juni 2017
    #1
  2. jolley Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Hallo Wühlmaus,

    mir gefallen Hochbeete als Holz sehr gut, weil sich natürliches Material gut in den Garten einfügt.

    Ich kenne auch Hochbeete aus Plastik, aber die gefallen mir optisch nicht so sehr.

    Außerdem weiß man bei Plastik auch nicht, ob Plastik Inhaltsstoffe in die Erde des Hochbeetes ausdünstet.

    Ich hätte Bedenken, in ein Hochbeet aus Plastik Gemüse zu pflanzen.
     
    jolley, 22. Juni 2017
    #2
  3. gudrun Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Hallo, ich denke nicht, dass Hochbeete aus Plastik Schadstoffe ausdünsten. Derartige Materialien sind überhaupt nicht erlaubt und auch wenn es sich um Importware handeln sollte, muss sie trotzdem den Mindestanforderungen der EU genügen, sonst dürfen Importe nicht eingeführt werden. Bei Hochbeeten aus Plastik ist wichtig, dass sie beständig sind gegen UV-Licht.
     
    gudrun, 26. Juni 2017
    #3
  4. Melo91 Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Ob ein Hochbeet aus Plastik oder aus Holz ist, macht für mich keinen Unterschied, denn ich würde bei beiden Materialien davon ausgehen, dass sie entsprechend gegen Umwelteinflüsse imprägniert sind.

    Mir ist wichtig, dass ich im Hochbeet schon früh Gemüse aussäen kann.

    Deshalb sollte das Hochbeet auf jeden Fall eine Abdeckung aus Glas besitzen, so dass ich das Hochbeet als Frühbeet nutzen kann.
     
    Melo91, 27. Juni 2017
    #4
  5. Henry Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Ich würde aber auch Holz nehmen, da es nach meinem Geschmack auch viel natürlicher aussieht. Plastik ist da eher künstlich und überhaupt nicht mein Geschmack. Sicherlich wirst du aber mit beiden Materialien, das gleiche Ergebnis erhalten. ;-)
     
    Henry, 28. Juni 2017
    #5
  6. Gartenstein New Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Hallo Wühlmaus,

    ich mag den urigen Stil auch ganz gern, allerdings eher in die Richtung robust, also viel Stahl, Rost und allgemein eher grobe Materialien.
    Wir haben im Garten so eine große Stahlfigur stehen die schon eine schöne Patina hat, mein Mann und ich sind da einfach Fan von, aber sicherlich nicht jedermanns Geschmack.

    Benutzt man übrigens auch als Schneckenbarriere in Beeten, durch den darin enthaltenen Kupfer oxidiert der Scheckenschleim, was sie überhaupt nicht mögen.

    Hochbeete aus Plastik hab ich ehrlich gesagt noch nirgends gesehn, ich glaube das ist dann auch eher was für Leute die sowas nicht dauerhaft im Garten stehen lassen wollen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. November 2017
    Gartenstein, 28. Juni 2017
    #6
  7. Lechner New Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Guten Tag!

    Wenn ich die freie Wahl hätte, dann würde ich mir mein Hochbeet auf jeden Fall aus Holz nehmen. Wobei bauen wahrscheinlich noch die bessere Variante wäre, da es von den Kosten her billiger ist und der Aufwand dafür gar nicht so groß wie man ursprünglich vielleicht vermuten möchte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. November 2017
    Lechner, 2. Juli 2017
    #7
  8. Rande Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Hochbeete finde ich wirklich super !
    Ich habe selber auch welche in meinem Garten und muss sagen, dass die einfach sehr gut ausschauen.

    Natürlich kann man die selber bauen aber ich persönlich habe überwiegend im Netz bestellt und dann einfach im Garten aufgestellt.

    Soll aber jeder so machen wie er mag.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. November 2017
  9. jolley Member

    AW: Welches Material für Hochbeet - Vor- und Nachteile

    Hochbeete sind sehr praktisch.

    Ich denke auch darüber nach, mir im nächsten Jahr in meinem kleinen Schrebergarten ein Hochbeet aufzubauen. Ich weiß noch nicht, ob ich mir Holz aus dem Baumarkt besorge und das Beet dann selbst zusammenbaue, oder ob ich mir einen fertigen Bausatz kaufe, bei dem ich wenig Zeit für den Aufbau benötige. Als Material ziehe ich Holz vor, weil auch meine Laube aus Holz ist.
     
  10. Däumelinchen Member

    Holz würde ich persönlich jedem Beet aus Plastik vorziehen! Ist aber tatsächlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wir haben uns für einen Gabionen Hochbeet entschieden, was natürlich eine komplett andere Richtung ist. Entscheidend war da aber auch der Preis und die extreme Haltbarkeit. Bei Holz habe ich da schon schlechte Erfahrungen gemacht. Nach vielen Jahren der Witterungseinflüsse sieht es einfach nicht mehr schön aus.

    Und das ständige Nachbearbeiten des Holzes übersteigt, dann meine Lust an der Gartenarbeit :-D Da kümmer ich mich lieber um den Inhalt des Beetes!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
    Däumelinchen, 19. Dezember 2017
    #10
  11. harki Member

    Auch mir gefällt der Landhaus-Stil ganz gut.

    Ein Hochbeet aus Holz sieht gediegener aus als ein Hochbeet aus Plastik.

    Wobei ich aber meine, dass es in der etwas gehobeneren Preisklasse auch schon Hochbeete aus Plastik gibt, die den Hochbeeten aus Holz täuschend ähnlich sehen.

    Aber wenn ein Hochbeet aus Holz imprägniert ist, dann hält es genauso lange wie ein Hochbeet aus Plastik, also nehme ich Holz. :)
     
  12. HochbeetFan New Member

    DIe Frage ist zwar schon etwas her, aber damit auch zukünftige Leser möglichst viel aus diesem "Hochbeete-Thread" ziehen können, fehlt zur Vollständigkeit (gerade wenn es auch um langlebigkeit geht) ein Hochbeet aus Stein.

    Die Vorteile liegen klar auf der Hand:
    • große Auswahl an unterschiedlichen Steinen
    • zwischen unterschiedlichen Größen wählbar
    • stylische Optik
    • wasser- und witterungsbeständig
    • Formen individuell gestaltbar
    • Natursteine passen sich stets an die Natur an
    • lange Lebensdauer
    • pflegeleicht
    Jedoch gibt es auch einige Nachteile:
    • kein Versetzen im Nachhinein möglich
    • kleine Steine können nur verwendet werden, wenn das Hochbeet gemauert wird
    • Es werden relativ große Steine benötigt um dem Erddruck stand zu halten
    Weitere Materialien die noch nicht genannt worden sind (glaube ich jedenfalls?!?!): WPC, Europaletten, Aluminium, Metall. Vielleicht kann ja noch jemand etwas zu diesen Materialien schreiben!
     
    HochbeetFan, 2. April 2019
    #12